Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 75
  1. User Info Menu

    AW: Ein Auto muss her - und ich bin ratlos

    Wie viel Geld willst Du denn ausgeben?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  2. User Info Menu

    AW: Ein Auto muss her - und ich bin ratlos

    Die E Autos sind in der Anschaffung teuer, ja meiner kam 33.000 Euro - 3000 Euro Förderung vor 1,2 Jahren mittlerweile ist die Förderung höher, 0,25% statt 1% für die private Nutzung falls Du den Wagen über ein Gewerbe absetzen kannst. Keine Steuer , und nun seit 1,5 Jahren das erste Mal in die Werkstatt, kein Ölwechsel, kein Verschleiss etc...

    vielleicht gibt es ja auch schon gute gebrauchte ..ich finde das durchaus attraktiv.

  3. User Info Menu

    AW: Ein Auto muss her - und ich bin ratlos

    mittlerweile gibt es sehr günstige Leasingangebote wenn Du nicht zu viele km fährst, guck mal bei belmoto

  4. User Info Menu

    AW: Ein Auto muss her - und ich bin ratlos

    Für 4000 € bekommt man gute Gebrauchte die rein ihren Zweck für 3-5 Jahre Jahre erfüllen, (zuverlässig Zur Arbeit von A nach B fahren, einkaufen usw.)
    Unter 3000 € auch, aber da mus man schon genauer etwas schauen , Ratgeber studieren , Schwachpunkte von Modellen kennen, (wie viele) Vorbesitzer (bzw. Rentnerfahrzeug mit extrem wenig Km oder verbasteltes getuntes Auto eines 20 Jährigen ? und sich informieren ggf. jemanden mitnehmen der sich auskennt

  5. User Info Menu

    AW: Ein Auto muss her - und ich bin ratlos

    Zitat Zitat von Martha65 Beitrag anzeigen
    mittlerweile gibt es sehr günstige Leasingangebote wenn Du nicht zu viele km fährst, guck mal bei belmoto
    Leasing ist für den privaten Nutzer uninteressant. Da ist eine ordentliche Gebrauchtwagenfinanzierung sinnvoller, denn nach abbezahlt gehört der Wagen dir.
    Leasing ist gemietet und eine Ablösung ordentlich teuer. Lohnt sich aus meiner Sicht nur bei geschäftlicher Nutzung.
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  6. Inaktiver User

    AW: Ein Auto muss her - und ich bin ratlos

    Zitat Zitat von Duchessa Beitrag anzeigen
    Ich habe mir ein Auto -Abo gegönnt statt eines eigenen Autos. Damit fahre ich alle paar Monate ein neues Auto und muss mich nur ums Tanken kümmern. Innerhalb von 1Monat kann ich es kündigen und gehe keine längeren Verpflichtungen ein. Muss weder Steuer noch Versicherung selbst zahlen.
    Das finde ich eine spannende Idee.

    Steuer und Versicherung wirst du schon bezahlten, die werden auf die Mietkosten umgelegt.

  7. User Info Menu

    AW: Ein Auto muss her - und ich bin ratlos

    Zitat Zitat von ramses Beitrag anzeigen
    ich werfe mal noch eine Idee in den Ring: die kleineren Peugeots
    Oh ja, das ist auch eine schöne Idee. Ich sehe schon, ich werde ein paar Wochen lang alles probefahren müssen, was nich tbei drei auf dem Baum ist!

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    Wie viel Geld willst Du denn ausgeben?
    Wollen? Wollen tu ich gar nicht

    Sagen wir mal so, alles unter 10.000 macht mich weniger unglücklich. Alles bis 12.000 macht mich unglücklich und alles darüber findet nicht stat.

  8. User Info Menu

    AW: Ein Auto muss her - und ich bin ratlos

    Zitat Zitat von Martha65 Beitrag anzeigen
    Die E Autos sind in der Anschaffung teuer, ja meiner kam 33.000 Euro - 3000 Euro Förderung vor 1,2 Jahren mittlerweile ist die Förderung höher, 0,25% statt 1% für die private Nutzung falls Du den Wagen über ein Gewerbe absetzen kannst. Keine Steuer , und nun seit 1,5 Jahren das erste Mal in die Werkstatt, kein Ölwechsel, kein Verschleiss etc...

    vielleicht gibt es ja auch schon gute gebrauchte ..ich finde das durchaus attraktiv.
    Ich habe gebraucht einige Hybriden gesehen, aber ich weiß nicht wie / ob es da die Förderung auch gibt. Ich sag mal so: in der Anschaffung darf er etwas teurer sein wenn dafür die laufenden Kosten geringer sind. Der Pluspunkt ist halt, dass es auf dem Gelände des eventuellen zukünftigen AG Ladesäulen gibt. Das müsste, hoffe ich, ja grundsätzlich ausreichen, ich kann die neue Wohnung nämlich nicht noch danach aussuchen... (Umweltbewusstsein wird einem echt schwer gemacht! )

    Zitat Zitat von Punpun Beitrag anzeigen
    Für 4000 € bekommt man gute Gebrauchte die rein ihren Zweck für 3-5 Jahre Jahre erfüllen, (zuverlässig Zur Arbeit von A nach B fahren, einkaufen usw.)
    Unter 3000 € auch, aber da mus man schon genauer etwas schauen , Ratgeber studieren , Schwachpunkte von Modellen kennen, (wie viele) Vorbesitzer (bzw. Rentnerfahrzeug mit extrem wenig Km oder verbasteltes getuntes Auto eines 20 Jährigen ? und sich informieren ggf. jemanden mitnehmen der sich auskennt
    Ich glaub jemanden mitnehmen, der sich auskennt, muss ich sowieso. Ich kann die Ahnungslosigkeit nicht wirklich verbergen.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das finde ich eine spannende Idee.

    Steuer und Versicherung wirst du schon bezahlten, die werden auf die Mietkosten umgelegt.
    Ich auch. Und ja, bezahlen tut man das schon über die Miete, aber muss sich halt nicht drum kümmern, und kann Auto und AG erst mal ausprobieren. Das ist schon durchaus attraktiv.

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Ein Auto muss her - und ich bin ratlos

    Zitat Zitat von Farangis Beitrag anzeigen
    Ehrlich? Ich hab - offenbar naiv - angenommen, elektrisch sei günstiger?
    Wenn du das Auto geschenkt bekommst, ja.
    Rechne mal aus, nach wieviel km sich ein E-Auto amortisiert.

    Und: Wirst du am Arbeitsplatz eine Ladestation haben?

    --

    Komfort ist so eine Sache. Viele junge Gebrauchte haben bereits alle Schikanen, aber die sind dann auch teurer als mittelalte Gebrauchte, die das dann wiederum nur im teureren Segment haben.

    --

    Zum Auto-Abo: Wenn das nicht ewig so weitergehen soll mit dem Auto und Zuverlässigkeit dir extrem wichtig ist, ist das möglicherweise ein guter Deal. Ich kalkuliere für meine Autos (Golfklasse und drunter) 200 Euro Kosten im Monat, bevor ich einen Kilometer gefahren bin (Abschreibung/Rücklagen für den neuen hie, Reparaturen, Steuern, Versicherung, TÜV da), *und* ich kaufe keine Neuwagen und fahre, bis die Kosten der Reparaturen im Jahr den Zeitwert übersteigen. Wenn da ein Abo 280 im Monat kostet, zahlt man für "keine langlaufenden Verpflichtungen, kein Risiko" gerade mal 80 Eu, das ist ein Schnäppchen. Allerdings sollte man die eingeschlossenen Kilometer im Blick behalten.

    Sitzheizung und abtauende Frontscheibe sind toll -- besonders für Laternenparker!

    Da ich nicht multitasken kann, ist mir natürlich die Möglichkeit, während der Fahrt zu telefonieren, Podcasts zu folgen, zu Arbeiten oder was neues zu lernen komplett unwichtig, und für ein Navi würde ich kein Geld ausgeben, wenn ich nicht beruflich ständig in fremden Städten unterwegs wäre (für die zweimal im Jahr in die hinterste Pampa tut's das Handy), aber wenn es dir das Pendeln leichter macht, und das Geld da ist, warum nicht.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Ein Auto muss her - und ich bin ratlos

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    Wie viel Geld willst Du denn ausgeben?
    Zentrale Frage...
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •