Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. User Info Menu

    AW: Altes Fahrrad erneut reparieren?

    Zitat Zitat von michaelX Beitrag anzeigen
    Fahrradgabeln gibt es sogar bei diesem einen Bestellladen für unter 30,- (Ob die was taugen?) ...
    Eher nicht.

    ... Von Anbauteilen wie Rädern und Bremsen abgesehen sind Gabeln mit einer einzigen Schraube befestigt, die steckt oben mittig im Lenker. Rausdrehen, Gabel fällt raus, neue rein, zudrehen (Das Lager muß sich leicht drehen, darf aber kein Spiel haben!), fertig.
    Nein, die Gabel hängt genau genommen an zwei großen Muttern, eine Lagermutter (fürs Lenk-Kugellager) und eine zweite Mutter ibemdrauf zum Festkontern der ersten.

    Die mittige Schraube hält nur den Lenker im Gabelrohr (sofern keine neumodischere Befestigung im Spiel ist).

    Zudem könnte noch das Licht im Spiel sein.

    Aber wie gesagt, problematisch ist das alles nicht.

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Altes Fahrrad erneut reparieren?

    Ich hatte eine Federung in der Gabel, die sich abschalten ließ. Dann wurde das Teil geklaut, um sie abzuschalten. Daraufhin war Fahren auf Kies- und Waldwegen nur noch gaaaanz langesm möglich, weil das Vorderrad komplett außer Kontrolle war. Lösung: Im Fahrradladen die Feder permanent auf "abgeschaltet" gedreht...

    Neues Teil hätte zwei Euro gekostet, aber das passende war seit Jahren nicht mehr lieferbar. Neue Gabel hätte 200 Eu gekostet.

    Das nächte Fahrrad kriegt wieder einen Stahlrahmen statt einer Federung. Aber im Moment tut's das alte noch tadellos...
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  3. Inaktiver User

    AW: Altes Fahrrad erneut reparieren?

    Ich bin für Reparatur statt Neukauf.

    OT:
    Ich schwärme auch für Fahrräder mit Stahlrahmen. Meines ist von der Fahrradmanufaktur und sehr gut und stabil. Im Moment ist es allerdings in der Werkstatt, weil einige "Anbauten" zu erneuern sind, wie zB Kette, Kettenschutz, einzelne Speichen und so weiter und so fort.

  4. Inaktiver User

    AW: Altes Fahrrad erneut reparieren?

    Mein Fahrrad bekommt gerade auch eine Rundumerneuerung, und für den Preis würde man sicherlich ein neues, billiges beim Discounter bekommen. (Eine neue Gabel hat es leider schon, weil es vor einigen Jahren Vandalismus zum Opfer fiel, wobei die Gabel verbog.)
    Ich werde dafür nun 280 bis 300€ zahlen. Aber dafür wird es danach wieder wie neu sein!

Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •