Antworten
Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 101
  1. Inaktiver User

    AW: Elektro Wahnsinn

    Schon witzig, wie sich die Szenarien und Argumente ähneln... Vor 100 Jahren galt das Auto als sauberer Heilsbringer, der die zunehmende Verdreckung der Städte durch Pferdemist stoppen und ein gesünderes Leben für die Bewohner ermöglichen konnte.
    Es verdrängte die Kutschen daher schnell.
    Mit Vollgas in die Kutschenzeit | Forum - Das Wochenmagazin
    Jetzt also ist der klassische Verbrenner das Übel, vielleicht gelingt es den alternativen Antrieben ähnlich wie damals, diesen zu ersetzen.
    Grundsätzlich ist es ja so, dass der Feind des Guten das Bessere ist.
    Warten wir ab, was dieses "Bessere" sein wird.

  2. Inaktiver User

    AW: Elektro Wahnsinn

    Zitat Zitat von michaelX Beitrag anzeigen
    Die da wäre?

    Tut mir leid, aber alleine schon das Framing deiner Überschrift zeigt, worauf du hinaus willst.
    Ja ich habe einen Standpunkt den ich auch nicht verheimliche. Elektro ist für mich nicht die Lösung.


    Magnet finde ich einen Ansatz. Meerwasser ein anderer.......

  3. User Info Menu

    AW: Elektro Wahnsinn

    Es heißt ja nur, dass bis dahin keine neuen Modelle mehr mit Verbrennermotor gebaut werden dürfen. Die bis dahin gebauten Verbrenner fahren ja noch weiter, von daher wird nicht von heute auf morgen die ganze Welt elektisch unterwegs sein müssen. Wenn das eines Tages so sein sollte, dann frage ich mich auch wo diese Energie ( sauber und nachhaltig ) produziert werden soll.

    Das Gesündeste wäre, wenn man wieder in der Nähe seiner Arbeit wohnen würde, um die Ecke einkaufen kann und für weitere Strecken dann das Fahrrad ( gut ausgebautes Fahrradwegnetz ) oder die Öffis benutzen kann. Transport mehr auf die Schiene verlagern und die restlich verbliebenen Fahrzeuge dann elektrisch oder mit einer bis dahin neu entwickelten Supertechnologie betreiben.

    Parallel zu diesem Elektro als Allheilmittel ist es nötig, das Schienennetz und die Fahrradwege auszubauen. Dazu muss der Lebensmittelpunkt muss wieder mehr ans zuhause kommen, damit überhaupt weniger die Notwendigkeit besteht Autofahren zu müssen. Alleine auf Elektro setzen führt wieder nur zu neuen Problemen. Irgendwo muss der Strom ja herkommen und die Akkuherstellung und Entsorgung ist ja auch mehr als problematisch.

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Elektro Wahnsinn

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wie steht ihr dazu?
    Da ich von einem Auto vor allem eine hohe Reichweite bei seltener Nutzung brauche, pflege ich mein Monetenfresserchen gewissenhaft (es gibt ja jetzt schon kaum noch nicht-e Kleinstwagen) und denk mir, in 14 Jahren kann viel passieren, da fange ich jetzt nicht an, schreiend im Kreis zu rennen. Zu sagen, "Erdöl oder Lebensmittel zu verbrennen kann nicht die Basislösung bleiben" ist ja OK, vielleicht werden dann mal Ingenieure bezahlt, über was anderes nachzudenken als über mehr Gimmicks und über Motoren, die Prüfzyklen besch***en können. Gucken wir mal, dann sehen wir schon.

    mMn lösen e-Auto so etwa 5% der Probleme mit dem Autofahren. Sie brauchen nicht weniger Platz, sie fahren genausoviele Tiere und Leute tot, sie machen jenseits der 30 km/h genau so viel Krach, der Ressourcenverbrauch ist an einigen Stellen niedriger, an anderen nicht.. Sie stinken nur da, wo sie gerade unterwegs sind, weniger, und machen im Schleichgang weniger Krach. (Wahrscheinlich kriegen sie bald alle ein permanentes Piepen installiert, damit man sie kommen hört. Oder Motorgeräusche vom Band. )
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  5. User Info Menu

    AW: Elektro Wahnsinn

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    (Wahrscheinlich kriegen sie bald alle ein permanentes Piepen installiert, damit man sie kommen hört. Oder Motorgeräusche vom Band. )
    E-Autos sollen künftig tatsächlich ein Motorengeräusch simulieren, damit man sie hört! Da gibt es echt Sounddesigner für, die dann an dem Klang basteln. Ich finde es aber auch manchmal wie in einem SciFi-Film wenn so völlig lautlos plötzlich ein DHL Wagen an einem vorbeirollt.

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Elektro Wahnsinn

    Zitat Zitat von SaSu85 Beitrag anzeigen
    E-Autos sollen künftig tatsächlich ein Motorengeräusch simulieren, damit man sie hört! Da gibt es echt Sounddesigner für, die dann an dem Klang basteln.
    Für BMW, habe ich gehört, komponiert Hans Zimmer den Sound.
    Immerhin, Profi am Werk.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Elektro Wahnsinn

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Für BMW, habe ich gehört, komponiert Hans Zimmer den Sound.
    Immerhin, Profi am Werk.
    Wann immer der Sound kreiert wird, sind Profis am Werk. Wie die Tür ins Schloss fällt, wie der Blinker klingt, wie der Auspuffsound ist ...
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen!

    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende
    Reine Familiensache

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Elektro Wahnsinn

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Magnet finde ich einen Ansatz. Meerwasser ein anderer.......
    Im Gegensatz dazu funktioniert elektro aber bereits hier und heute.
    Bitte diese Signatur nicht lesen!

  9. Inaktiver User

    AW: Elektro Wahnsinn

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich würde sofort ein E-Auto kaufen zumal das von mir präferierte Segment der Klein- und Kleinstwagen von vielen Herstellern inzwischen sogar ausschließlich noch als E-Auto angeboten wird.
    Aber:
    Kann ich nicht.
    Ich wohne in einer Mietwohnung ohne eigene Stellplätze.
    Ich muss Pendeln und brauche mein Auto tagsüber beruflich.
    Laden beim Arbeitgeber geht nicht, zuhause auch nicht.
    Somit ist e-mobilität für mich nicht machbar.

    Wer nicht will.....


    Erstens haben wir das nun auch über ein Jahr gemacht, E-Auto ohne Wallbox, da zur Miete wohnend, es geht also. Etwas über 40 km einfache Pendelstrecke.

    Zweitens hast Du meine ich inzwischen sogar einen Anspruch auf eine Wallbox falls baulich möglich, je nach Lage muss Dir der Vermieter (ggf. musst Du sie zahlen, ich müsste da genauer nachschauen) eine hinbauen.



    Da ja viele Menschen in vergleichbarer Situation leben und arbeiten, ist meine Meinung, dass hier das elektrische Pferd von hinten aufgezäumt wird.
    Zunächst muss die Möglichkeit zum, vor allem auch schnellen, Laden überall ausgebaut werden, dann kaufen die Leute auch E-Autos als ECHTE Alternative.

    Ist richtig, das gehört schneller ausgebaut. Allerdings geschieht das ja inzwischen.
    Derzeit sieht es doch so aus:
    Die E-prämie nehmen die Eigenheimbesitzer auf dem Land für den wenig genutzten Zweitwagen mit, für die "richtigen" Fahrten wird dann der weiterhin vorhandene Verbrenner genutzt.
    Die Menschen in der Stadt können aus genannten Gründen häufig nicht umsteigen (und nein, nicht immer ist da der ÖPNV so ausreichend, dass das dann eine Alternative zum eigenen Auto wäre).

    Komisch, alle E-Autofahrer, die ich kenne, sind Städter, keiner von denen hat eine Wallbox......

  10. User Info Menu

    AW: Elektro Wahnsinn

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich verstehe einfach nicht, warum alles auf die Karte "elektro" gesetzt wird...

    Das ist doch nur ein Wechsel von Pest (benzin/Diesel) zu Cholera (elektro)

    Warum nicht Alternativen entwickeln...
    Du verstehst das nicht? Dann verstehst du gar nichts. ok, sagen wir viel nicht.
    Für Nachhaltigkeit und Klimaschutz engagiere ich mich schon lange. Beim forcierten Umswitchen auf e sehe ich den gleichen Grund wie bei Windrädern (und - nur z.B. - Luftfiltern für Schulen): BONANZA!!!! *Händereib*. Subventionen fließen, Auflagen werden erleichtert, der Markt: ein Pferch, in den alle reinmüssen.

Antworten
Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •