Antworten
Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 116
  1. User Info Menu

    AW: Strafzettel von privater Parplatzüberwachung

    Ich hab deine Frage verstanden aber kann sie dir nicht gemein gültig beantworten.

    Ich hab den ersten Brief gleich mit knapp 64 Euro erhalten.
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  2. User Info Menu

    AW: Strafzettel von privater Parplatzüberwachung

    Ich hatte den "Strafzettel" mit 2 Fotos meines Autos bei Penny vor ca. einem Jahr ignoriert und verdrängt weil ich ihn wütend zerknüllt in den Beifahrerfussraum geworfen hatte wo er dann erst unter Taschen, Altpapier und anderen Krimskrams landete und danach lange versteckt unter dem Beifahrersitz blieb

    Irgendwann nach 1-2 Monaten später, kam dann was Offizielles Schriftliches des Parkplatzüberwachers an meine Adresse (vermutlich über Abgleich Nummernschild und Strassenverkehrsbehörde, beim Einwohnermeldeamt kann man übrigens dagegen ganz einfach widersprechen also keine Weitergabe der Daten an Religionsgemeinschaften und Werbung an private Firmen ) mit der Aufforderung zu zahlen
    (Sie haben sicher übersehen , vergessen den Betrag XY ihres Vergehen ABC am...zu überweisen ....ähnlich GEZ)

    Das hatte ich ebenfalls ignoriert weil ich es innerlich immer noch nicht nicht einsah und dann erst die erhöhte Mahnung plus Zinsen nach weiteren ca. 6-8 Wochen auf Zuraten eines guten Freundes ("das ist es plus dem Ärger doch echt nicht wert" ) widerwillig gezahlt
    (Glaube dann so von einst 29,90 € dann ca, 38,90 €)
    Geändert von Punpun (06.04.2021 um 20:58 Uhr)

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Strafzettel von privater Parplatzüberwachung

    Zitat Zitat von SaSu85 Beitrag anzeigen
    Mittlerweile ist es echt schwierig geworden, einfach einkaufen zu gehen. Parkscheibe, Maske, Einkaufswagen, Termin... Kein Wunder, dass Onlinehandel immer stärker wird. Macht man beim Einkauf vor Ort irgendwas falsch, wird direkt abkassiert.
    Versuch's mal mit motorisiertem Zweirad.

    Ich kauf nur noch bei dem einen Kaufland, der so einen Mist nicht macht. So oft, wie da allerdings die Schranken kaputt sind, frag ich mich "wie lange noch." Dann bleibt noch der Globus in der Nachbarstadt, und der russische Supermarkt.

    @Copic, du kannst beim Parkplatzbetreiber anrufen und fragen, ob die das waren, und ob die Nummer richtig ist, oder ob da einer auf ihrem Territorium wildert....
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. User Info Menu

    AW: Strafzettel von privater Parplatzüberwachung

    Ist das jetzt euer Ernst? Das ist alles nicht nett, aber wo ist das Problem?

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Strafzettel von privater Parplatzüberwachung

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Ist das jetzt euer Ernst? Das ist alles nicht nett, aber wo ist das Problem?
    Für mich? Daß es das Einkaufen verdammt teuer macht, wenn ich jedesmal 30 Eu Aufschlag zahlen muß, weil ich mit dem Roller komme.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. User Info Menu

    AW: Strafzettel von privater Parplatzüberwachung

    Das kapier ich jetzt wieder nicht. Sorry, ich bin eine alte Frau. Wieso musst du mit dem Roller 30 Taler zahlen?

  7. User Info Menu

    AW: Strafzettel von privater Parplatzüberwachung

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Ist das jetzt euer Ernst? Das ist alles nicht nett, aber wo ist das Problem?
    Dass man für kleine "Fehler", die im stressigen Alltag und in Coronazeiten einfach mal passieren können, übermäßig zur Kasse gebeten wird, wenn man nur kurz was einkaufen wollte. Selbst wenn man keinen Parkschein löst oder im Halteverbot steht zahlt man keine 30 Euro.

    Man muss ja nicht direkt immer alles schlucken, was einem vorgesetzt wird.

    An kritischen Parkplätzen, zb in Innenstädten, wo viele einfach so parken, könnte ich es sogar noch verstehen, dass dann geguckt und abkassiert wird. Aber nicht bei normalen kleinen Supermärkten in Vororten und Stadtteilen, wo nur die Leute hinfahren die dort was kaufen wollen und wo eh der halbe Parkplatz immer leer ist.

    Das ist einfach ein neues Geschäftsmodell und für mich einfach Abzocke.

  8. User Info Menu

    AW: Strafzettel von privater Parplatzüberwachung

    Zitat Zitat von SaSu85 Beitrag anzeigen
    Dass man für kleine "Fehler", die im stressigen Alltag und in Coronazeiten einfach mal passieren können, übermäßig zur Kasse gebeten wird, wenn man nur kurz was einkaufen wollte. Selbst wenn man keinen Parkschein löst oder im Halteverbot steht zahlt man keine 30 Euro.

    Man muss ja nicht direkt immer alles schlucken, was einem vorgesetzt wird.

    An kritischen Parkplätzen, zb in Innenstädten, wo viele einfach so parken, könnte ich es sogar noch verstehen, dass dann geguckt und abkassiert wird. Aber nicht bei normalen kleinen Supermärkten in Vororten und Stadtteilen, wo nur die Leute hinfahren die dort was kaufen wollen und wo eh der halbe Parkplatz immer leer ist.

    Das ist einfach ein neues Geschäftsmodell und für mich einfach Abzocke.
    Ja, es ist ein Geschäftsmodell mit Abzock-Charakter für die Bewirtschafter. Möglicherweise auch für manche Märkte. Für andere - wie mehrfach dargelegt - eine Überlebensfrage, weil diese Plätze widerrechtlich genutzt werden.

    Was hat das mit Corona zu tun? Dass einen die allgemeine Situation eh maximal frustriert? Den Marktbetreiber nicht weniger (eher noch deutliich mehr) und er hat. damit nichts zu tun. Aber du könntest auch nicht sagen: Ich hab meinen Geldbeutel vergessen, Corona, da können Sie doch anschreiben
    Oder hast du Verständnis, wenn dein Gehalt nicht pünktlich eingeht, weil wegen Corona alles so stressig ist, dass die Buchhaltung nich t auch noch aufs Datum achten kann?

    Nein, man soll nicht alles schlucken. Geh zum Marktleiter und wenn dem das am Arm vorbeigeht, dann lass ihn wissen, dass es noch andere Läden gibt
    Zivilcourage würde ich mir auf vielen Gebieten wünschen

  9. User Info Menu

    AW: Strafzettel von privater Parplatzüberwachung

    Es ist doch so, daß der Anfang des Übels Menschen waren die ihr Auto dort hin gestellt haben obwohl sie gar nicht dort einkaufen gingen...

    Hätten also die Menschen sich an die Regeln gehalten, würde es überhaupt keine park & control mafia geben, da der Supermarkt sie überhaupt nicht bräuchte....

    Jetzt dem Supermarkt etwas vorzuwerfen ist mir echt zu kurzsichtig
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  10. User Info Menu

    AW: Strafzettel von privater Parplatzüberwachung

    Na ich merke jetzt bei Corona, dass ich mehr auf die geltenden Regeln dazu achte und was gerade gefordert wird ( ist ja ständig und überall anders ) und da vergesse ich dann auch öfters die Parkscheibe. So lange ist das auch noch nicht, dass man das "automatisiert" hätte. Vor 2-3 Jahren konnte man noch überall normal auf den Ladenparkplätzen parken. In letzer Zeit fast nirgendwo mehr, überall droht "Vertragsstrafe".... Sehr einladend.

    Als "Überlebensfrage" für Läden sehe ich das nicht wirklich. Bei uns sind das meist riesige Supermärkte die das machen, große Parkplätze, wo wirklich IMMER was frei ist, selbst vormittags an Heiligabend. Sicher gibt es Standorte, wo viele die Parkplätze missbrauchen und dort fände ich es dann auch okay, wenn zb vor einem kleinen Laden mit wenig Parkplätzen ständig alles dauerhaft von Fremdparkern blockiert ist.

Antworten
Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •