Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36
  1. User Info Menu

    AW: Führerschein Tochter

    Ja sie will den Führerschein auf jeden Fall durchziehen. Mich ärgert nur das sie damit so rum trödelt...naja.

    Ja also ich muss sagen diese Lern App finde ich auch echt krass. Zunächst muss man über 1000 Fragen beantworten bevor man mit der Prüfungssimulation beginnen kann, sie hat jetzt schon zig Bögen durch und immer um die 11 bis 14 Fehlerpunkte, zum Verzweifeln.
    Dabei allerdings immer nur 3 bis 4 Fragen falsch von 30. Ist schon nervig..

  2. User Info Menu

    AW: Führerschein Tochter

    Meine Tochter ist jetzt 19 und macht seit dem Sommer auch den Führerschein. Theorie hat sie schon, jetzt nimmt sie Fahrstunden. Ich war in das ganze Procedere genau gar nicht involviert. Tochter hat von mir ein bisschen was dazu bekommen, dann kam ordentlich Erspartes dazu, den Rest finanziert sie selbst. Die ganze Organisation und auch das Lernen in der App hat sie selbst gemacht, was soll ich sie da irre machen mit einem Fahrschulwissen von 1988?

    Warum machst Du Dir da so einen Kopf?
    Lass sie das doch allein machen, sie ist immerhin bereits oder zumindest bald volljährig.
    Was stresst Dich denn da so?

  3. User Info Menu

    AW: Führerschein Tochter

    Zitat Zitat von TanteB Beitrag anzeigen
    Mal ein anderer Aspekt aus eigener Erfahrung:
    Hätte die Tochter denn mit bestandenem Führerschein ein Auto zur Verfügung?
    Bei mir war es so:
    Ich wurde anno 1990 mit dem 18.Geburtstag genötigt, den Führerschein zu machen.Selbstfinanziert....

    Das Familienauto durfte ich danach trotzdem nicht alleine fahren.
    Und auf die Eltern als meckernde Beifahrer habe ich schnell verzichtet.
    Ergebnis war, dass ich mir erst zum 30. Geburtstag ein Auto leisten konnte und entsprechend mangelnde Fahrpraxis hatte.
    Supersinnvoll.
    Ich fahre bis heute ungern.
    Sowas ist in der Tat sinnlos und auch ich möchte gern wissen, ob der Tochter dann auch ein Auto zur Verfügung steht? Es muss ja kein eigenes sein, aber Hauptsache, sie kann mit irgendeinem Auto fahren, sonst ist der Führerschein wirklich für die Katz.

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Früher war der Führerschein auch einfacher.

    Heute findet die Theorie-Prüfung elektronisch ab. Es gibt zB Filmsequenzen, da wird eine komplexe Verkehrssituation gezeigt, und dazu müssen dann Fragen beantwortet werden. Früher wäre man mit auswendig lernen weiter gekommen, heute geht das nicht mehr.
    Genau DAS ist durchaus sinnvoll, wenn ich mir die Fahrweise mancher Menschen betrachte. Es ist in meinen Augen dann vernünftig und nachvollziehbar, dass die Prüfung auf einem höheren Niveau abläuft und vor allem mehr Praxis simuliert.

  4. User Info Menu

    AW: Führerschein Tochter

    Zitat Zitat von ManVat Beitrag anzeigen
    Ja also ich muss sagen diese Lern App finde ich auch echt krass. Zunächst muss man über 1000 Fragen beantworten bevor man mit der Prüfungssimulation beginnen kann, sie hat jetzt schon zig Bögen durch und immer um die 11 bis 14 Fehlerpunkte, zum Verzweifeln.
    Dabei allerdings immer nur 3 bis 4 Fragen falsch von 30. Ist schon nervig..

    Mir fällt das auch auf:
    Wieso weißt Du das so detailliert?
    DU willst doch den Führerschein nicht machen, oder?

  5. User Info Menu

    AW: Führerschein Tochter

    Zitat Zitat von ManVat Beitrag anzeigen
    Ja sie will den Führerschein auf jeden Fall durchziehen. Mich ärgert nur das sie damit so rum trödelt...naja.
    Was genau ärgert dich denn? Wenn es das Geld ist: begrenzen. Wenn du sie fahren musst: ebenfalls ab einem angekündigten Zeitpunkt begrenzen: ab Januar 2021 fahre ich dich nicht mehr. Sieh zu, dass du bis dahin den FS hast oder du fährst öffentlich. Ganz eigenverantwortlich.
    Sie ist doch (bald) 18, da muss sie doch auf eigenen Füßen stehen. Wenn sie trödelt, muss sie die Konsequenzen ihres Handelns selber spüren. Wenn’s keine gibt, ist es wohl nicht so schlimm. Sie wird ihn schon machen und Energie investieren, wenn sie ihn braucht.

    Ja also ich muss sagen diese Lern App finde ich auch echt krass. Zunächst muss man über 1000 Fragen beantworten bevor man mit der Prüfungssimulation beginnen kann, sie hat jetzt schon zig Bögen durch und immer um die 11 bis 14 Fehlerpunkte, zum Verzweifeln.
    Dabei allerdings immer nur 3 bis 4 Fragen falsch von 30. Ist schon nervig..
    Ja bestimmt aber andere schaffen das ja auch. Ist ja nicht so, als gäbe es Heerscharen von Leuten, die den FS trotz verzweifelter Bemühungen nicht schaffen.
    Geändert von BlueVelvet06 (20.10.2020 um 16:10 Uhr) Grund: Korrektur.

    Das ganze Glück der Erde liegt in der Immunität der Herde.
    .

  6. User Info Menu

    AW: Führerschein Tochter

    Ich glaube, das Problem ist, dass die Kiddies von heute denken, der Führerschein macht sich so nebenbei.
    Dann merkt man, dass man dafür ordentlich was tun muss und schon lässt die Motivation nach.
    Ist ja auch nicht so wie in der Schule, 2 x ein halbes Jahr und dann wirst du sehen, ob du versetzt wirst oder nicht.
    Der Prüfauftrag läuft nach einem Jahr ab.
    Der muss dann entweder verlängert werden oder eben nicht.

    Das andere ist der Herdentrieb.
    2 Freundinnen gehen, oh, da gehe ich doch mal mit. Ist doch witzig zusammen hinzugehen, dann kennt man wenigstens schon jemanden im Theorieunterricht.
    Und dann nimmt das Elend seinen Lauf. Die anderen beiden sind ehrgeizig und tun was für ihr Geld, die Dritte bleibt auf der Strecke und hat dann allein keine Lust mehr, wenn die anderen beiden schon fertig sind.

    Ich habe einen Fahrlehrer zuhause sitzen.

    Ihr könnt euch in etwas vorstellen, was für graue Haare der hat...
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



  7. User Info Menu

    AW: Führerschein Tochter

    Ja also, ein Auto wird sie zur Verfügung haben...schon allein damit ich nicht immer fahren muss, wenn sie denn 18 ist.
    Ja was nervt mich, die Trödelei eben...aber klar, kann ich nix machen....ich kann sie ja nicht prügeln...ausser ein wenig Druck ausüben.
    Aber ich sehe schon bin nicht allein und muss geduldig sein.

  8. User Info Menu

    AW: Führerschein Tochter

    Ruf einen attraktiven Urlaub für nächstes Jahr aus, wo das Ziel mindestens 800 - 1000 km entfernt ist. Also an die Nordsee, wenn du aus dem Süden bist oder in die Berge, wenn du ein Nordlicht bist.

    Da müsst ihr euch dann die Fahrstrecke teilen. Vielleicht ist das ein Ansporn.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  9. User Info Menu

    AW: Führerschein Tochter

    Zitat Zitat von fini. Beitrag anzeigen
    Ich glaube, das Problem ist, dass die Kiddies von heute denken, der Führerschein macht sich so nebenbei.
    Dass hat unser Ältester schon vor 35 Jahren geschafft. Er der Überflieger macht das mit links - und flog bei der Theoretischen durch. Der hat ziemlich blöd geguckt.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  10. User Info Menu

    AW: Führerschein Tochter

    Ich denke, es werden auf deine Tochter noch mehrere Prüfungen in ihrem Leben auf sie zu kommen, die sie auch ohne dich meistern muß und wird!

    Du machst dir viel zu viel Streß damit und deiner Tochter wahrscheinlich auch.

    Damit signalisierst du ihr vielleicht auch, dass du ihr nicht allzuviel zutraust.

    Laß sie mal machen, so wie sie es will....

    Und wie ich hier teilweise lese, mit Druck und zwingen....
    Die sind erwachsen....

Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •