Antworten
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 79
  1. User Info Menu

    AW: "leihgebühr" für ein 23 Jahre altes Auto

    6km Arbeitsweg ließen sich m. M. nach auch tatsächlich zumindest übergangsweise per Fahrrad bewältigen.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  2. Inaktiver User

    AW: "leihgebühr" für ein 23 Jahre altes Auto

    Zitat Zitat von Bine05 Beitrag anzeigen
    Ursprünglich hatten wir mal 100 Euro vereinbart, nun sind es aber schon 200 Euro, weil ich ja angeblich dauernd alles kaputt mache
    Gib' ihm endlich das Auto zurück und miete einen Leihwagen. Das Angebot von 200 € ist sein Versuch, die Rückgabe seines Autos voranzutreiben, was dir natürlich nicht schmeckt. 6 km Enfernung zum Arbeitsort sind problemlos mit Bus, Bahn, Tram oder Fahrrad zu bewältigen.

    6 Monate Gutmütigkeit eines Freundes auszunutzen und ihn weiter hinhalten zu wollen, finde ich reichlich unverschämt. Dass dein Ehemann sich auch zum Autokauf bequem raushält, aber dazu "ja und amen sagen muss", ebenfalls.
    Geändert von Inaktiver User (20.12.2019 um 20:46 Uhr)

  3. User Info Menu

    AW: "leihgebühr" für ein 23 Jahre altes Auto

    Ich finde das ebenfalls zu teuer. Lease dir lieber selbst ein Fahrzeug.

  4. User Info Menu

    AW: "leihgebühr" für ein 23 Jahre altes Auto

    Ich schließe mich Copics Frage mal an:

    Wie funktioniert denn das mit dem Leasing? Wenn man wirklich neue Autos für 100,- all in pro Monat bekäme, wäre das sehr attraktiv, aber so richtig kann ich mir nicht vorstellen, wie das funktionieren soll. Kann das vielleicht jemand der least, erklären?

    Welche Kosten entstehen zusätzlich zur monatlichen Rate?
    Wie viele Kilometer darf man mit dem Auto fahren?
    Wie muss man es pflegen?
    Was passiert, wenn man eine Delle in den Leasingwagen fährt?

    Die einzigen Leasingerfahrungen, die ich bieten kann, sind zweiter Hand: ein Kumpel musste bei der Rückgabe seines Firmenwagens immer empfindlich draufzahlen, weil er Kratzer, Parkdellen, usw verursacht hatte. War teuer.

    Zur Ursprungsfrage: gib ihm die Karre zurück und besorg Dir ein eigenes Auto. Ich kann den Verleiher durchaus verstehen. 200 erscheinen viel, aber er muss Steuer, Versicherung, TÜV, Reparaturen zahlen und die Karre bereithalten.

  5. User Info Menu

    AW: "leihgebühr" für ein 23 Jahre altes Auto

    Leasingfahrzeuge haben eine (individuell vereinbare) erlaubte KM-Leistung - was darüber geht, muß bezahlt werden. Außerdem müssen sie Vollkasko-versichert werden.

    Benzin etc. fällt natürlich immer an.

    Pflege: Nachdem die Dinger neu sind, "scheckheftpflege". Ist aber oft auch inklusive (weil es ein Neuwagen ist - gerne mal beworben bei manchen anbietern "inkl. 3 Kundendienste"....).

    Delle: Na ja - Vollkasko - aber jede Delle treibt natürlich Deine Versicherungskosten in die Höhe.

    In letzter Konsequenz ist ein Leasing-Vertrag nichts anderes als ein Darlehensvertrag (vereinfacht formuliert).

    Sehr günstige Leasings sind halt für die gleichen Fahrzeuge wie Tageszulassungen - gerne das Vormodell - dafür sehr günstig. Du könntest das entsprechende Auto auch günstig kaufen. Oder wenn es gerade mit den Abverkäufen nicht so läuft, man aber Zulassungszahlen braucht fürs Image. Und und und...
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  6. User Info Menu

    AW: "leihgebühr" für ein 23 Jahre altes Auto

    ...
    Geändert von VanessaB (11.02.2020 um 15:22 Uhr) Grund: hab ich doch alles schon geschrieben...
    nicht verzweifeln

    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    ( Goethe )

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: "leihgebühr" für ein 23 Jahre altes Auto

    Zitat Zitat von Pia1976 Beitrag anzeigen
    Wie funktioniert denn das mit dem Leasing? Wenn man wirklich neue Autos für 100,- all in pro Monat bekäme, wäre das sehr attraktiv, aber so richtig kann ich mir nicht vorstellen, wie das funktionieren soll. Kann das vielleicht jemand der least, erklären?
    Ganz Pi mal Daumen zahlst du 1/3 des Preises gleich, 1/3 über zwei bis vier Jahre, und 1/3 am Ende. Plus Aufschlag für zusätzliche Kilometer oder für mehr Abnutzung als erwartet. (Es gibt natürlich viele unterschiedliche Angebote.)

    Und du hast natürlich eine Vollkasko.

    Ehe ich lease, würde ich einen Kredit aufnehmen, da gehört das Auto mir und ich weiß, mit welchen Finanzierungskosten ich zu rechnen habe. (Das war das Ergebnis des kurzen oben genannten Kopfrechnens. )
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  8. User Info Menu

    AW: "leihgebühr" für ein 23 Jahre altes Auto

    Das stimmt so einfach nicht.
    Ich hab 900 euro bezahlt für Überführung und Nebenkosten. Und jetzt zahle ich 139 euro im Monat auf drei Jahre mit 30000 km.
    Dann zahl ich nichts mehr
    nicht verzweifeln

    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    ( Goethe )

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: "leihgebühr" für ein 23 Jahre altes Auto

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    (Es gibt natürlich viele unterschiedliche Angebote.)
    Zitat Zitat von VanessaB Beitrag anzeigen
    Das stimmt so einfach nicht.
    Wenn man findet, man sollte einen Wagen leasen, muß man eben hingebungsvoll das Kleingedruckte lesen.
    Wenn du auf die Art ein neues Auto für unter 6T Euro kriegst, Glückwunsch zu einem echt guten Geschäft!
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. User Info Menu

    AW: "leihgebühr" für ein 23 Jahre altes Auto

    kann es sein, dass ihr beide die Modelle "leasen und Auto nach Leasingzeit wieder abgeben" bzw. "Auto nach leasingzeit erwerben" durcheinanderschmeisst und deshalb aneinander vorbei redet?

Antworten
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •