+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30
  1. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    7.944

    AW: Fahrzeug aus den USA kommen lassen

    Dass man alles erfragen kann, ist sicher richtig. Aber woher weißt du, welche Fragen du stellen musst, ob es die richtigen sind und ob sie vollständig sind - das ist doch die Frage.
    Gute Nachricht: ich bekomme den obersten Knopf meiner Jeans wieder zu.
    Schlechte Nachricht: ich habe sie nicht an
    .


  2. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    14.432

    AW: Fahrzeug aus den USA kommen lassen

    Du brauchst, das war zumindest noch vor zwei Jahren so, sog. CoC Papiere, die können je nach Modell und Zustand (noch original oder schon verbastelt?) ganz wenig bis in den 4stelligen Bereich kosten, dann kommen Zoll und Fracht Gebühren oben drauf..
    Wenn man sich da nicht auskennt ist es sinnvoll, sich an einen Importeur von US Fahrzeugen zu wenden.

  3. Avatar von Lizzie64
    Registriert seit
    05.11.2001
    Beiträge
    26.092

    AW: Fahrzeug aus den USA kommen lassen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ja natürlich. Ich habe so etwas noch nie gemacht, aber ich gehe davon aus, dass man alles erfragen kann. Hoffe ich. Es geht nicht darum, dass wir, oder ich eine Harley haben wollen. Die ist eben da und würde uns nichts kosten.
    Sie ist da, aber eben nicht hier. Und natürlich kostet sie dich was. Nämlich das Geld, das du für das Drumherum aufgeben musst.
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!


    Dialektfreiheit ist kein kulturelles Verdienst

    (Ulrich Maly)

  4. Inaktiver User

    AW: Fahrzeug aus den USA kommen lassen

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Wenn man sich da nicht auskennt ist es sinnvoll, sich an einen Importeur von US Fahrzeugen zu wenden.
    Ja, das wäre vielleicht sogar die bequemste Möglichkeit. Danke.


  5. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    14.432

    AW: Fahrzeug aus den USA kommen lassen

    Ich kann dir sagen, dass das "Rüberholen und hier legalisieren lassen" einen Freund von uns bei der eigenen Maschine mit allem Zipp und Zapp um die 6000 Euro gekostet hat.

    Soviel zum Thema "Würde uns nichts kosten '.

  6. Inaktiver User

    AW: Fahrzeug aus den USA kommen lassen

    Zitat Zitat von Lizzie64 Beitrag anzeigen
    Sie ist da, aber eben nicht hier. Und natürlich kostet sie dich was. Nämlich das Geld, das du für das Drumherum aufgeben musst.
    Ja genau. Umsonst wäre sie also nicht und das will ich abwägen, ob es uns das überhaupt wert ist.


  7. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    14.432

    AW: Fahrzeug aus den USA kommen lassen

    Lass dir alle vorhandenen Papiere für die Maschine per Kopie geben und frag einen Importeur. Dann zahlst du vielleicht für die Auskunft, aber holst dir kein Groschengrab an den Hals.

  8. Inaktiver User

    AW: Fahrzeug aus den USA kommen lassen

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Lass dir alle vorhandenen Papiere für die Maschine per Kopie geben und frag einen Importeur. Dann zahlst du vielleicht für die Auskunft, aber holst dir kein Groschengrab an den Hals.
    Ja, das ist vielleicht wirklich die beste Idee. 6000 wären mir eigentlich schon zu viel.

  9. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    12.356

    AW: Fahrzeug aus den USA kommen lassen

    Es gibt Importeure, die auch EU-tauglich umbauen lassen mit entsprechenden Papieren und TÜV.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  10. Avatar von Juulia
    Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    301

    AW: Fahrzeug aus den USA kommen lassen

    Wir haben gerade einen Neuwagen aus Kanada importiert. Das war dermaßen aufwändig... ohne den Händler als Importuer wäre das ein Ding der Unmöglichkeit. Es gibt so viele Fallstricke, da sollte tatsächlich ein Profi ran.
    Allerdings sind die Kosten enorm... selbst wenn die Harley geschenkt ist, so würde ich mir das mehr als gut überlegen.


    Nimm dir Zeit, glücklich zu sein.



+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •