Umfrage: Fährst du noch einen SUV oder denkst du schon an die Umwelt?

Hinweis: Da dies eine öffentliche Umfrage ist, können andere Benutzer sehen, wofür Sie gestimmt haben.

+ Antworten
Seite 5 von 40 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 395

  1. Registriert seit
    17.07.2019
    Beiträge
    342

    AW: Anläßlich der IAA: Fährst du noch einen SUV oder denkst du schon an die Umwelt?

    Zitat Zitat von Wegwarteline Beitrag anzeigen
    Mich würde interessieren warum du keinen Volvo mehr möchtest.
    Gern. Ich war von Volvo Qualität, Langlebigkeit, Verlässlichkeit gewohnt. Mein jetziger Volvo hat von Anfang an Probleme gemacht, die Volvo nicht lösen konnte - oder wollte. Auch der Kontakt zum Hersteller hat daran nichts ändern können. Hier wurde dem Endkunden ein unausgereiftes KFZ verkauft und man liess ihn mit den Problemen im Regen stehen.

    Mag sein, dass das damit zu tun hat, dass Volvo inzwischen ein Chinese ist - ich weiss es nicht und mir ist die Lust auf zukünftige Experimente gründlich vergangen. Zum ersten Mal gebe ich einen Volvo so schnell wie möglich wieder ab - in Sachen Nachhaltigkeit kein Glanzstück, auch das fuchst mich sehr, da ich auf diese Dinge achte.



    Ich glaub schon, dass die Protzerei damit (mit den richtig großen und teuren Dingern) in manchen Städten (auch bei illegalen Autorennen) widerlich und gefährlich sein kann, aber was ist dann mit den ganzen "Sportwagen-Raketen" und anderen dekadenten Fahrzeugen?
    Ich denke, dass bei diesem Thema vieles verquickt und über einen Kamm geschoren wird. Nicht jeder, der Porsche fährt, tut das beispielsweise, weil er "angeben" möchte - es gibt viele Menschen, die von der Qualität überzeugt sind und darüber hinaus zu schätzen wissen, dass die Klassiker oft über die Jahre an Wert gewinnen, nicht, wie die meisten anderen Fabrikate, verlieren. KFZ dieses Herstellers sind also auch oft ein gutes Investment, davon abgesehen aber vor allem langfristig sehr verlässlich, mit einem exzellenten Kundenservice und einem guten Wiederverkaufswert.


  2. Registriert seit
    29.07.2019
    Beiträge
    602

    AW: Anläßlich der IAA: Fährst du noch einen SUV oder denkst du schon an die Umwelt?

    Zitat Zitat von KlaraKante Beitrag anzeigen
    Gern. Ich war von Volvo Qualität, Langlebigkeit, Verlässlichkeit gewohnt. Mein jetziger Volvo hat von Anfang an Probleme gemacht, die Volvo nicht lösen konnte - oder wollte. Auch der Kontakt zum Hersteller hat daran nichts ändern können. Hier wurde dem Endkunden ein unausgereiftes KFZ verkauft und man liess ihn mit den Problemen im Regen stehen.

    Mag sein, dass das damit zu tun hat, dass Volvo inzwischen ein Chinese ist - ich weiss es nicht und mir ist die Lust auf zukünftige Experimente gründlich vergangen. Zum ersten Mal gebe ich einen Volvo so schnell wie möglich wieder ab - in Sachen Nachhaltigkeit kein Glanzstück, auch das fuchst mich sehr, da ich auf diese Dinge achte.





    Ich denke, dass bei diesem Thema vieles verquickt und über einen Kamm geschoren wird. Nicht jeder, der Porsche fährt, tut das beispielsweise, weil er "angeben" möchte - es gibt viele Menschen, die von der Qualität überzeugt sind und darüber hinaus zu schätzen wissen, dass die Klassiker oft über die Jahre an Wert gewinnen, nicht, wie die meisten anderen Fabrikate, verlieren. KFZ dieses Herstellers sind also auch oft ein gutes Investment, davon abgesehen aber vor allem langfristig sehr verlässlich, mit einem exzellenten Kundenservice und einem guten Wiederverkaufswert.
    Ich hoffe, es ist nicht zu OT. Ich wusste nicht, dass Volvo inzwischen chinesisch ist. Weißt heißt das denn genau?

    Und ja, natürlich hast du Recht was das "über einen Kamm scheren" betrifft. Es ist extrem komplex, aber leider wird immer nur von "dem SUV" gesprochen und ja, jeder hat seine Gründe warum er dies oder jenes Auto fährt (Wahlfreiheit).

  3. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.507

    AW: Anläßlich der IAA: Fährst du noch einen SUV oder denkst du schon an die Umwelt?

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Dass viele alte Männer sowas fahren, sehe ich auch jeden Morgen mit Schrecken, wenn ich ein Stück über Land fahre, wenn die Autobahn dicht ist. Sie fahren mitten auf einer eh schon schmalen Straße und nicht am rechten Rand. Sie drängen einen ab. Ich glaube, sie haben die Maße nicht im Hirn. Brauchen ja auch häufig 2 Parkplätze.
    Aber genau das würden sie auch mit jedem anderen Auto machen

    Zitat Zitat von Halo Beitrag anzeigen
    Letztendlich entscheidet das wohl jeder selber und das ist auch gut so. Ich kaufe das Auto, das ich haben will und ob es irgendwem gefällt oder passt oder auch nicht, ist mir dann schnurz.
    Ganz genau so sehe ich das auch ...

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Und wenn die Fahrer nicht Autofahren können, dann hat der SUV wenig damit zu tun.
    Genau.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne

  4. Avatar von Punpun
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    4.453

    AW: Anläßlich der IAA: Fährst du noch einen SUV oder denkst du schon an die Umwelt?

    Gut wäre es, wenn es irgendwann falt- , klapp- oder ausziehbare SUV geben würde.
    Bei den neusten Smartphones geht das doch jetzt auch mit den Displays

    Ansonsten sollte sowieso jeder nach Größe, Verbrauch, Ressourcenvergeudung bei Erstellung bedeutend kräftiger zur Kasse gebeten werden , als Verbraucher die überall kleiner und günstiger in jeder Hinsicht spartanischer unterwegs sind (Belohnsystem)
    Dazu für Monster SUVs noch mit einer Art Fahrschulprüfung , ob sie/ er überhaupt in der Lage ist, solch ein großes Fahrzeug im engen Stadtverlkehr überhaupt sicher , Partnerschaftlich geegnüber anderen Verkehrsteilnehmern , Problem-- und Gefahrlos zu bedienen .
    So eine Art Halterführerschein wie bei gefährlich eingestuften Kampfhunderassen , da ein 5 Meter + x SUV Panzer, von den falschen Leuten auch bewusst oder unbewusst als Waffe benutzt werden kann.


  5. Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    585

    AW: Anläßlich der IAA: Fährst du noch einen SUV oder denkst du schon an die Umwelt?

    Zitat Zitat von Punpun Beitrag anzeigen
    Aber dafür gibt es doch diesen ganzen Hochbauminivan Multifunktionsautos in ganz Klein Honda Jazz (denke das wäre in etwa das richtige für deine Eltern) , etwas größer Toyota Verso, bis in ganz Gross für Familie und Camping in Mannschaftsgröße Opel Combo bsw. Hat doch fast jede Marke im Portfolio
    Genauso ist es. Das Thema Einstieg ist für mich ein ziemlich scheinheiliges, dafür benötigt kein Mensch einen SUV, weil es genug Alternativen gibt, auch in sehr klein. Mein Vater kann z.B. aufgrund Arthrose kaum noch laufen und es fällt ihm sehr schwer in mein Auto ein- und auszusteigen, da sehr tief. Selbst fährt er aber einen Meriva und da ist der Einstieg höher als so manchem SUV.

    Mir ist ehrlich gesagt generell nicht so ganz klar, was man an einem SUV gut finden kann. Ein solches Auto schreit mich auf den ersten Blick regelrecht an mit "ich bin ineffizient", "ich bin unsportlich", "ich bin in der Stadt unpraktisch", usw. Warum will man das?
    Als Rentner gibt es wie gesagt genug Alternativen, wo man ebenfalls hoch sitzt, die dann u.U. sogar kleiner und übersichtlicher sind und man es leichter hat.
    Als Familie hat man mit einem Van mehr Platz oder mit einem Kombi mindestens gleichwertig Platz, dafür braucht man es nicht.
    Als Single ist es erst recht zu groß.
    Zum Ziehen von Anhängern, ja, nur das können viele Pseudo-SUV ja eben auch nicht.


  6. Registriert seit
    23.05.2019
    Beiträge
    317

    AW: Anläßlich der IAA: Fährst du noch einen SUV oder denkst du schon an die Umwelt?

    Zitat Zitat von Punpun Beitrag anzeigen
    Dazu für Monster SUVs noch mit einer Art Fahrschulprüfung , ob sie/ er überhaupt in der Lage ist, solch ein großes Fahrzeug im engen Stadtverlkehr überhaupt sicher , Partnerschaftlich geegnüber anderen Verkehrsteilnehmern , Problem-- und Gefahrlos zu bedienen .
    So eine Art Halterführerschein wie bei gefährlich eingestuften Kampfhunderassen , da ein 5 Meter + x SUV Panzer, von den falschen Leuten auch bewusst oder unbewusst als Waffe benutzt werden kann.
    Ich hab's mir erst heute morgen auf der Autobahn wieder gedacht: Eigentlich müsste deutlich mehr kontrolliert werden. Und es sollte der Führerschein mit PS-Begrenzungen versehen werden, wenn es einer überhaupt nicht kapiert. Wer sein 300PS-Gefährt dafür nutzt, um schnell rechts zu überholen, keinen Abstand hält, den Blinker nicht findet und solche Sachen, darf eben irgendwann nicht mehr als 75PS fahren. Klar, fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt, aber vielleicht würde das einige etwas zum Nachdenken überreden.

  7. Avatar von Admaro
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    3.126

    AW: Anläßlich der IAA: Fährst du noch einen SUV oder denkst du schon an die Umwelt?

    Ganz egal, ob SUV, Elektroauto oder what ever im Format eines Panzers vor mir auftaucht, ich könnte jedes mal orale Ausscheidungen vornehmen, da ich absolut nicht vorausschauend fahren kann, ständig bremsen muss, weil der Vordermann seinen Panzer nicht durch´s Nadelöhr der Großstadt gefahren bekommt.

    Aber Hauptsache mir zeigen, was ma ham.

    Umweltgedanke und SUV in einem Atemzug zu nennen, ist m. E. an Dummheit nicht zu überbieten. Die Mär von der 5-Literkiste kursiert ja nicht erst seit es SUV gibt, sondern schon solange seit Autos mit mehr als 200 PS verkauft werden. Der Kunde lässt sich, bei Aussicht auf so ein Mordsding, halt gerne hinters Licht führen.

    Aber mei, ich wohne in München und bin allein in Wald und Flur mit meiner Meinung.....
    Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch. - Goethe -

  8. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    17.888

    AW: Anläßlich der IAA: Fährst du noch einen SUV oder denkst du schon an die Umwelt?

    Wir fahren einen relativ kleinen SUV - einen Yeti.
    Gründe:
    - Er ist für die meinen Mann am bequemsten zum Ein- und Aussteigen und zum Sitzen.
    - Wir wohnen ländlich auf der Höhe, Vierradantrieb ist im Winter nützlich.

    Den Yeti fahren wir, weil er aus meiner Sicht mit seinem Retro-Aussehen nicht sooo hässlich ist.
    Problem:
    Er wird nicht mehr hergestellt. Hoffentlich brauchen wir noch lange keinen Nachfolger..
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)

  9. Avatar von Punpun
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    4.453

    AW: Anläßlich der IAA: Fährst du noch einen SUV oder denkst du schon an die Umwelt?

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Wir fahren einen relativ kleinen SUV - einen Yeti.
    Gründe:
    - Er ist für die meinen Mann am bequemsten zum Ein- und Aussteigen und zum Sitzen.
    - Wir wohnen ländlich auf der Höhe, Vierradantrieb ist im Winter nützlich.

    Den Yeti fahren wir, weil er aus meiner Sicht mit seinem Retro-Aussehen nicht sooo hässlich ist.
    Problem:
    Er wird nicht mehr hergestellt. Hoffentlich brauchen wir noch lange keinen Nachfolger..
    Ich denke das geht dann auch in Ordnung, Ihr braucht euch auch nicht angesprochen fühlen
    Ihr seid alles andere als junge urbane Single Stadtposer die auf dicke Hose machen wollen

  10. Avatar von PinkPoodle
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    2.486

    AW: Anläßlich der IAA: Fährst du noch einen SUV oder denkst du schon an die Umwelt?

    Zitat Zitat von Punpun Beitrag anzeigen
    Gut wäre es, wenn es irgendwann falt- , klapp- oder ausziehbare SUV geben würde.
    Bei den neusten Smartphones geht das doch jetzt auch mit den Displays

    Ansonsten sollte sowieso jeder nach Größe, Verbrauch, Ressourcenvergeudung bei Erstellung bedeutend kräftiger zur Kasse gebeten werden , als Verbraucher die überall kleiner und günstiger in jeder Hinsicht spartanischer unterwegs sind (Belohnsystem)
    Dazu für Monster SUVs noch mit einer Art Fahrschulprüfung , ob sie/ er überhaupt in der Lage ist, solch ein großes Fahrzeug im engen Stadtverlkehr überhaupt sicher , Partnerschaftlich geegnüber anderen Verkehrsteilnehmern , Problem-- und Gefahrlos zu bedienen .
    So eine Art Halterführerschein wie bei gefährlich eingestuften Kampfhunderassen , da ein 5 Meter + x SUV Panzer, von den falschen Leuten auch bewusst oder unbewusst als Waffe benutzt werden kann.
    Genau und wenn sie die verboten haben, dann kommen die Sportwagen an die Reihe und dann die Kombis und dann die ........ Immer schön alles verbieten oder uns zur Kasse beten.

    In der heutigen Zeit muss man sich rechtfertigen, wenn man SUV fährt, wenn man Tiere isst, wenn man in den Urlaub fliegt usw. usw. Irgendwann muss man wahrscheinlich auch noch zahlen oder sich schämen, wenn man zuviel atmet.

+ Antworten
Seite 5 von 40 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •