+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

  1. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    3.646

    AW: Fuehrerschein: Kontaktlinsen oder Brille

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Hmm.. meiner ist gueltig bis ich 67 bin.
    Und in Deutschland ist eine abgelegte Fahrprüfung = Führerschein lebenslang gültig.

    Davon völlig unabhängig muss das Führerscheindokument sobald es in einen EU Führerschein umgetauscht wurde (Fristenregelung in allen EU Ländern), genau wie ein Personalausweis oder Pass in regelmäßigen Abständen erneuert werden. In D braucht es dazu weder eine Prüfung noch einen Gesundheitscheck.

    In anderen Ländern mit begrenzter Gültigkeit müssen Prüfungen abgelegt werden.

    Einen deutschen Lappen ohne Zeitbegrenzung muesste ich also nach 1-2 Jahren gegen einen lokalen eintauschen.
    In einen EU Führerschein tauschen, dann ist die Fahrerlaubnis unbegrenzt gültig (wenn in D ausgestellt), nur das Dokument muss alle 15 Jahre erneuet werden. Jedoch braucht man dann keinen nationalen mehr und muss auch nichts mehr tauschen. Die Regeln anderer Länder müssen Dich gar nicht interessieren.

    Du hast ja jetzt den besten Grund: Dänemark hat bei der Umschreibung Mist gebaut, Du brauchst Brille und Linsen. Dafür brauchst Du weder irgendeine Übersetzung noch den alten Führerschein. Der Beleg über die abgelegte Prüfung ist in dem Amt hinterlegt, wo Du den Führerschein gemacht hast.
    Geändert von NurZuGast (08.06.2019 um 22:02 Uhr)


  2. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    10.995

    AW: Fuehrerschein: Kontaktlinsen oder Brille

    Ich habe mir jetzt meinen neuen Führerschein (von 2017) mal genau angesehen.

    Da steht "01". Das bedeutet : Korrektur des Sehvermögens u. /o. Augenschutz.

    In meinem "alten" Führerschein, dem rosa Lappen, ist eingestempelt " Inhaberin muss beim Fahren korrigierende Augengläser tragen".

    Ich hatte in jungen Jahren mal Ärger mit der Polizei, als ich noch Kontaktlinsen trug. Die Beamten leuchteten mir gerne "an den Augen vorbei", um zu sehen, ob ich die Linsen wirklich im Auge habe (damals kosteten Kontaktlinsen noch ein Vermögen. Weiche Linsen waren für mich unerschwinglich.)
    Und einmal kassierte ich ein Knöllchen, weil ich keine Ersatzbrille dabei hatte.

    Seither liegt das ausrangierte Modell immer im Handschuhfach.

  3. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    5.711

    AW: Fuehrerschein: Kontaktlinsen oder Brille

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Ich habe mir jetzt meinen neuen Führerschein (von 2017) mal genau angesehen.

    Da steht "01". Das bedeutet : Korrektur des Sehvermögens u. /o. Augenschutz.

    In meinem "alten" Führerschein, dem rosa Lappen, ist eingestempelt " Inhaberin muss beim Fahren korrigierende Augengläser tragen".
    Genauso ist das bei mir auch, hatte ich oben schon geschrieben.

    Ich hatte in jungen Jahren mal Ärger mit der Polizei, als ich noch Kontaktlinsen trug. Die Beamten leuchteten mir gerne "an den Augen vorbei", um zu sehen, ob ich die Linsen wirklich im Auge habe (damals kosteten Kontaktlinsen noch ein Vermögen. Weiche Linsen waren für mich unerschwinglich.)
    Und einmal kassierte ich ein Knöllchen, weil ich keine Ersatzbrille dabei hatte.

    Seither liegt das ausrangierte Modell immer im Handschuhfach.
    Man muss eine Brille dabei haben? Hab ich nie. Wollte auch noch nie jemand sehen. Meine (harten) Kontaktlinsen kann man gut sehen, wenn man von der Seite aufs Auge schaut, das haben auch schon ein paar Polizisten gemacht, danach war’s gut.
    Meine Blumenleggings hat dieses Jahr viel größere Blüten. Ich habe echt einen grünen Daumen.


  4. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    10.995

    AW: Fuehrerschein: Kontaktlinsen oder Brille

    Ein Polizist sah das damals so, ich war 20 und die 15 Mark waren mir kein Theater wert. Seither wollte niemand die Brille sehen.

  5. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    63.327

    AW: Fuehrerschein: Kontaktlinsen oder Brille

    Mein Mann hat immer eine Ersatzbrille im Auto. Was macht ihr denn, wenn die Brille kaputt geht oder ihr eine Linse verliert? Ständige Brillenträger brauchen die Brille (bzw. die Linsen) eben weil sie nicht so gut sehen?
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende


  6. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    10.995

    AW: Fuehrerschein: Kontaktlinsen oder Brille

    Mir ist nur einmal beim Autofahren die Sehschärfe "entschwunden", das war beim einem Unfall. Aber da war es egal, weil Fahrzeug und ich nahezu ein Totalschaden waren.

    Abfallende Bügel habe ich bislang notdürftig mit Klebeband befestigt, herausfallende Gläser bis zur Reparatur mit Sekundenkleber. Seitdem ich eine "Online Optiker Brille" mit Brillenversicherung habe, dauert die Reparatur auch nicht so lange. Beide Male bin ich zum Partneroptiker marschiert und die Gläser wurden mir sofort in ein neues Gestell (gleiches Modell) eingesetzt, ich konnte drauf warten.
    Glasbruch hatte ich seit dem Wechsel auf Kunststoff ja nicht mehr.

    Aber im worst case würde ich in so einem Fall das Auto sofort rechts ranfahren und mich samt Fahrzeug abholen lassen. Ich kann ohne Brille nicht fahren.

  7. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.308

    AW: Fuehrerschein: Kontaktlinsen oder Brille

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Mein Mann hat immer eine Ersatzbrille im Auto. Was macht ihr denn, wenn die Brille kaputt geht oder ihr eine Linse verliert? Ständige Brillenträger brauchen die Brille (bzw. die Linsen) eben weil sie nicht so gut sehen?
    Mir ist in 42 Jahren noch nie eine Brille auf Reisen so kaputt gegangen, daß sie nicht mit Bordmitteln repariert werden konnte, nicht mal, als sie mir vom Zeltdach, wo ich sie aufgehängt hatte, runtrgefallen ist und ich die Nacht drauf geschlafen habe. Und das war keine von den unkaputtbaren Titangestellbrillen.

    Daß die Brille mitten auf einer Autofahrt implodiert... passiert das überhaupt?

    IME: Brillen kosten richtig viel Geld, und werden alle paar Jahre ersetzt, wenn die vorige nicht mehr taugt, um damit Auto zu fahren. Umschalten zwischen Brillen, oder zwischen Brille und Kontaktlinsen, sollte man jeden Tag machen, damit das Gehirn das lernt, sonst kann eine Umstellung Tage dauern. Immer bereit sein, mal eben so zu wechseln erfordert signifikanten Aufwand für sehr seltenen Nutzen.

    Mein Plan B war immer, "Wenn ich im Urlaub eine/beide Kontaklinsen verliere, kaufe ich entweder passende Kurztragelinsen, oder lasse mir von meinem Optiker zu Hause neue schicken." In der Zwischenzeit mache ich nur Sachen, die ich mit einer Kontaktlinse oder mit einer unterkoorigierenden Brille machen kann -- das ist wie eine Krankheit oder ein Motorschaden, da hat man ja auch Unannehmlichkeiten. Allerdings habe ich im Urlaub nie eine verloren. (Zu Hause schon einmal.)

    @Sasapi, ich hatte/habe immer einen feinmechanischen Schraubenzieher in der Handtasche...
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (09.06.2019 um 10:37 Uhr)

  8. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    63.327

    AW: Fuehrerschein: Kontaktlinsen oder Brille

    Dass man seine Brille evtl. flicken kann ist das eine, das tut mein Mann auch. Nur, wahrscheinlich ist das auch seine Art, würde er damit nicht mehr Auto oder Motorrad fahren. Dass es noch nicht passiert ist, heißt nicht, dass es nicht passieren könnte - sieht er so und handelt auch danach.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende


  9. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    10.995

    AW: Fuehrerschein: Kontaktlinsen oder Brille

    Ich bin da etwas anspruchsloser und würde notfalls mit dem reparierten Modell zum Optiker fahren.

    Wobei ich ja eine Ersatzbrille dabei habe - allerdings nicht als Gleitsichtmodell. Zum Autofahren würde die aber ausreichen, die Fernwerte passen ja noch.

  10. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.308

    AW: Fuehrerschein: Kontaktlinsen oder Brille

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Dass es noch nicht passiert ist, heißt nicht, dass es nicht passieren könnte - sieht er so und handelt auch danach.
    Mhm, ich denke, summa summarum betrachte ich das als "kümmere ich mich drum, wenn's passiert".

    Das ist eine Erwartungswertabschätzung. Der gewisse und permanente Aufwand, einen Hot Standby zu unterhalten, ist nicht signifikant geringer, als im sehr unwahrscheinlichen Bedarfsfall Ersatz zu beschaffen.

    Wenn sich natürlich in einer Waagschale Aufwand und Kosten ändern (Man hat ohnehin eine Ersatzbrille im Dauerbetrieb, man ist Hochseesegeln, ...) dann ändert sich das sinnvolle Ergebnis.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (09.06.2019 um 11:10 Uhr)

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •