+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

  1. Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    1.317

    E-Auto, (Plug-in)Hybrid - Vorteile/Nachteile ...

    ... auch gegenüber herkömmlichen Antriebsmotoren, vor allem auch im Hinblick auf neue Umweltschweinereien wie Lithium und Kobaltabbau für die Herstellung von leistungsfähigen Akkus.

    Eigentlich dachte ich, mein nächstes Auto wird ein (Plug-in)Hybrid, den ich mit Hilfe meiner eigenen Photovoltaikanlage "betanke". Jetzt lese/sehe ich immer häufiger Berichte über die neuen Umweltsünden, die begangen werden, um notwendige Rohstoffe zu gewinnen.

    Was ist die beste Alternative? Gibt es unterschiedliche Alternativen, je nach Einsatzschwerpunkt und benötigter Laufleistung? Habt ihr eigene Erfahrungen?

    Vielleicht ist hier Platz für ein gemeinsames Brainstorming, poca
    Wie schnell ist nichts passiert....

    _________________________

    Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss es nur schaffen, ihm den Beigeschmack der Katastrophe zu nehmen.

    Max Frisch

  2. Avatar von Punpun
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    3.010

    AW: E-Auto, (Plug-in)Hybrid - Vorteile/Nachteile ...

    Vergess Wasserstoff nicht , es hat schon seinen Grund warum gerade Toyota aber auch Hyundai neben Hybrid weniger oder gar nicht auf E sondern an Wasserstoff forschen und setzen.
    Aber das ist noch Zukunftsmusik, es wird nicht die eine Lösung geben .
    Deutsche Firmen setzen nur auf E Autos und deswegen wird Wasserstoff bzw. die Brennzelle und ein bBetankunsnetz extra hier noch nicht gefördert , weil man nicht der Konkurrenz in die Karten spielen will.
    So war es ja auch schon beim Hybrid wo die deutschen Firmen weiter sehenden Auges mit Dollerzeichen darin auf lukrative SUV Diesel gesetzt haben bis es zum Knall kam.
    Gleiches wird sich jetzt sicher hier mit dem E Auto wiederholen was unsinigerwiese als einzige Alternative in Deutschland gesehen wird.

    Der Plug in Hyrid des Prius in der neusten Version hat ja sogar Solarzellen auf dem dach das bis zu 5km jeden Tag ermöglicht.

    Experten wie Killmann von Toyota meinen das Wasserstoff, Elektro, Hybride aus Elektro und Benzin sowie Verbrenner mit Diesel oder Benzin noch lange Zeit nebeneinder laufen werden.
    Es wird nicht "die" eine super Energiequelle geben, sondern es wird mehrere gleichberechtigte Nebeneinader geben je nach Verwendungszweck,
    Es kommt halt darauf an wozu man das Fahrzeug benötigt , was für einen Geldbeutel man hat und wo man wohnt
    Für LKWs wird Wasserstoff sicher Zukunftsweisend sein, genauso für Taxis
    Für Busse in Städten vermutlich Elektroantrieb, für privatpersonen in Städten meist auch Hybrid
    Für Leute mit weniger Geld und Kleinswagen vermutlich noch länger Verbrenner
    Für private Viel und Fernfahrer vermutlich Diesel usw....
    Wasserstoffauto: "Die Brennstoffzelle wird sich durchsetzen" - SPIEGEL ONLINE

    Was ganz Neues ist die Idee aus Kot sauberes Trinkwasser und Energie zu erzeugen
    Bill Gates baut "Wundermaschine": Kotverbrennung fur Energie und Wasser - n-tv.de
    ...aus Menschlichem
    Energiequelle der Zukunft?: Forscher gewinnen Kohle aus Kot - n-tv.de
    oder Tierischen Kot (Hühner) kann Kohle gemacht werden , genauso wie aus Biomassse von Kühe
    Neue Grundlage fur Brennstoffe: Forscher verwandeln Huhnerkot in Kohle - n-tv.de
    oder sogar aus Urin
    Energielieferndes WC in Betrieb: Aus Urin wird Strom - n-tv.de

    Experten sagen als Kaufempfehlung

    Wer aktuell nicht unbedingt einen Neuwagen braucht solte sich auch keinen kaufen , sondern so lange wie möglich noch sein altes Auto weiter fahren.
    Die Zeit und das Geld spielen Im bis dahin dann aktuell in die Karten.
    Wenn man aber jetzt doch unbedingt eins braucht , sollte man sich bei kleinen Geldbeutel einen ganz günstigen Verbrenner bsw, als Klein oder Kleinstwagen holen oder ein Hybridfahrzeug, ausser man fährt jeden Tag auf der Autobahn.


  3. Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    1.317

    AW: E-Auto, (Plug-in)Hybrid - Vorteile/Nachteile ...

    Ja, ich habe auch schon gedacht, dass vielleicht gerade das Nebeneinander verschiedener Technologien ein Teil der "Lösung" ist. Dann wird nicht von einer Schweinerei so viel gebraucht. Außerdem fallen alle Schweinereien auf und es kann an saubere(re)n Lösungen gearbeitet werden.
    Das Hauptproblem ist wahrscheinlich, wie so oft, das Übermaß. Auch die Tatsache, dass alle bisher entwickelten Sparmöglichkeiten dazu genutzt werden, bei gleichbleibender Umweltbelastung eher die Autos zu vergrößern, als wirklich was zu sparen, ärgert mich sehr.

    Insgesamt hatte ich ja gedacht, dass der Plug-In-Hybrid für mich die beste Lösung bietet, weil ich momentan noch eine ungünstige Kombi aus täglichen Kurzstrecken aber auch immer wieder nötigen Langstrecken an den Wochenenden habe. Aber wenn ich den mit meinem eigenen Strom laden will, brauche ich auch hier ein leistungsfähiges Akku.
    Wie schnell ist nichts passiert....

    _________________________

    Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss es nur schaffen, ihm den Beigeschmack der Katastrophe zu nehmen.

    Max Frisch

  4. Moderation Avatar von michaelX
    Registriert seit
    20.01.2002
    Beiträge
    11.459

    AW: E-Auto, (Plug-in)Hybrid - Vorteile/Nachteile ...

    Autofahren ist Umweltschweinerei per se.

    Die Herstellung von Benzin und Diesel ist nicht weniger umweltbelastend als die Herstellung von Li-Io Batterien. Wasserstoff hat einen katastrophalen Wirkungsgrad und es gibt derzeit "keine" Tankstellen.

    Die Herstellung eines Neuwagens verursacht zwischen 30 und 40 Tonnen Dreck.

    Das sinnvollste ist, das eigene Auto so lange zu fahren, bis es absolut nicht mehr geht.

    Ich kenne mehrere Leute mit Hybridautos, die von den Verbräuchen begeistert sind. Vor allem lassen sich diese Verbräuche wohl ohne größere Anstrengungen seitens der FahrerInnen erreichen. Wenn man dann noch solar betanken kann, finde ich das persönlich eine gute Alternative.
    Bitte diese Signatur nicht lesen!


  5. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    454

    AW: E-Auto, (Plug-in)Hybrid - Vorteile/Nachteile ...

    Ich persönlich fahre ein Plug-in-Hybrid-Fahrzeug. Das ist für mich die beste Wahl. Weil ich einerseits in einer Großstadt lebe und nur einen Stellplatz besitze, andererseits immer wieder kurze Strecken fahre, so dass ein Verbrennungsmotor sehr stark belastet würde. Dann benötige ich aber auch auch ein Fahrzeug, mit dem ich 200 bis 300 km fahren können muss. Deshalb kam für mich ein reines Elektrofahrzeug nicht in Frage. Darüber hinaus bestätigt meine Erfahrung mit elektrischem Fahren diese Entscheidung. Der Stromverbrauch ist doch abhängig von eingeschalteten weiteren Verbrauchern (Klimaanlage und Heizung) sehr hoch und die Reichweite ist somit extrem unzuverlässig.


  6. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    454

    AW: E-Auto, (Plug-in)Hybrid - Vorteile/Nachteile ...

    Zitat Zitat von michaelX Beitrag anzeigen

    ...

    Die Herstellung eines Neuwagens verursacht zwischen 30 und 40 Tonnen Dreck.

    Das sinnvollste ist, das eigene Auto so lange zu fahren, bis es absolut nicht mehr geht.

    ...
    Das Sinnvollste wäre einen Diesel mit gutem Partikelfilter zu fahren, bis er auseinander fällt. Damit würde vor allem entsprechend CO2 gespart.
    Der automatische Flottentausch wird in den nächsten Jahren dafür sorgen, dass die Luft in den Städten nachhaltig besser wird. Aber wir sollten uns vergegenwärtigen, dass wir NOX an anderen Stellen viel mehr exponiert sind, als auf den Straßen. darüber hinaus gibt es seriöse Pneumologen, die die Schädlichkeit von NOX für den Menschen grundsätzlich in Zweifel ziehen.

  7. Moderation Avatar von michaelX
    Registriert seit
    20.01.2002
    Beiträge
    11.459

    AW: E-Auto, (Plug-in)Hybrid - Vorteile/Nachteile ...

    Vermutlich meinst du diesen Typen bei Youtube.

    Der "automatische Flottenaustausch" ist eine bequeme Lüge in die eigene Tasche, der Autobstand in D wird seit Jahren immer älter. Es wird mindestens 20 Jahre dauern, bis sämtliche Autos, die heute illegal die Luft verschmutzen, komplett von der Straße verschwunden sind. Und bis dahin machen wir deiner Meinung nach einfach weiter wie bisher?

    Hat, nebenbei bemerkt, wenig mit dem eigentlichen Thema zu tun.
    Bitte diese Signatur nicht lesen!


  8. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    454

    AW: E-Auto, (Plug-in)Hybrid - Vorteile/Nachteile ...

    Bei Youtube habe ich mich darüber nicht informiert.

    Ich meine den hier: Diesel-Fahrverbote: "Die Schadstoffbelastung in Stadten ist vollig unbedenklich" | STERN.de

    Interessant ist auch, dass die eigentlich sehr strengen kalifornischen Grenzwerte hier eingehalten werden.
    Darüber hinaus wird die Abgassituation auch ohne Fahrverbote von Jahr zu Jahr besser. Dazu trägt auch der sukzessive Flottenaustausch bei, egal wie lange er dauert. Jenseits der Manipulationen der Automobilindustrie wird ja mit mit jedem neuen Auto mit moderner Abgastechnik grundsätzlich die Luft verbessert.


  9. Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    1.317

    AW: E-Auto, (Plug-in)Hybrid - Vorteile/Nachteile ...

    Zitat Zitat von michaelX Beitrag anzeigen
    Wenn man dann noch solar betanken kann, finde ich das persönlich eine gute Alternative.
    Das Problem beim selbst betanken ist dann aber, dass ich ein leistungsfähiges Akku brauche, um nachts den Strom in mein Auto packen zu können, der tagsüber produziert wird. Tagsüber bin ich ja meist unterwegs und kann so nicht den direkten Weg wählen (wenn das technisch überhaupt möglich ist).
    Wie schnell ist nichts passiert....

    _________________________

    Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss es nur schaffen, ihm den Beigeschmack der Katastrophe zu nehmen.

    Max Frisch


  10. Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    1.317

    AW: E-Auto, (Plug-in)Hybrid - Vorteile/Nachteile ...

    Zitat Zitat von 3komma14159 Beitrag anzeigen
    Ich persönlich fahre ein Plug-in-Hybrid-Fahrzeug.
    was genau ist das für einer, wenn ich fragen darf? Ich habe ja zusätzlich zu der Frage "welcher Antrieb" noch das Problem, dass ich gerne ein kleines Auto mit großem Kofferraum hätte, damit ich als mittlerweile "überwiegend Alleinfahrerin" trotzdem den großen Hund sicher verstaut kriege und hinten drin auch noch Platz für meine Einkäufe und andere zu transportierende Gegenstände habe.
    Das ist ja schon bei normalem Antrieb fast nicht lösbar und bei den plug-ins gibt es ja deutlich weniger Auswahl.

    Haben die eigentlich ähnlich große Akkus wie die E-Autos? Könnte es dann bei Unfällen, Bränden und potentiell nötigen Rettungsaktionen auch ähnliche Probleme geben?
    Wie schnell ist nichts passiert....

    _________________________

    Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss es nur schaffen, ihm den Beigeschmack der Katastrophe zu nehmen.

    Max Frisch

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •