+ Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 87
  1. Inaktiver User

    Auto Finanzierung

    Guten Abend,

    vielleicht kann mir hier jemand bei meiner Entscheidung helfen.

    Ich bin Mitte vierzig, habe einen sicheren und festen Job, verdiene gut. Wenn ich alle monatlichen Kosten abziehe (ich lege monatlich auch etwas zur Seite, das habe ich schon abgezogen), bleiben mir ca. 1130 Euro, die ich zur freien Verfügung habe.

    Nun steht die Anschaffung eines neuen Autos an, mein Auto ist 15 Jahre alt, ich habe ihn jetzt seit ca. 8 Jahren und die Reparaturen häufen sich nun. Irgendwas ist immer mit der Kiste. Es steht jetzt wieder eine Inspektion an und erfahrungsgemäß findet sich da immer etwas, was gemacht werden muss.

    Mein Bruder schlug mir nun vor, ich soll doch über ihn ein Auto leasen, er könne mir sehr günstige Konditionen verschaffen. Die Leasingraten sind von der Leasingzeit abhängig. Ein Jahr Leasing ist günstig, zwei Jahre sind dann schon teurer und drei Jahre sind sehr teuer. Außerdem hätte ich am Ende der Leasingzeit keine Option, das Fahrzeug zu übernehmen. Das finde ich blöd.

    Meine Überlegung ist nun, einen Jahreswagen zu finanzieren. Ich würde die Hälfte anzahlen und könnte entweder für 48 Monate oder für 60 Monate (direkt über das Autohaus) finanzieren. Der Sollzinssatz liegt bei 2,95 %, der effektive Jahreszins bei 2,99 %. Die Finanzierungsrate liegt bei 365/376 Euro. Ich hätte eine zweijährige Neuwagengarantie. Ich weiß allerdings noch nicht, was an Steuern und Versicherung hinzukommt.

    Ich bin nun unsicher, was ich tun soll und ob ich bei meinen Überlegungen wichtige Aspekte vergessen habe. Die monatliche Belastung ist nicht sehr hoch, aber wenn ich die Gesamtsumme betrachte, dann ist es natürlich schon viel Geld. Dann denke ich mir, dass ca. 80 % der Deutschen ihr Auto finanzieren, warum sollte ich es also nicht tun?

    Was denkt ihr? Habe ich in meinen Überlegungen etwas vergessen, habt ihr schonmal ein Auto finanziert?

    LG Zelina
    Geändert von Inaktiver User (24.08.2018 um 00:35 Uhr)

  2. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    3.602

    AW: Auto Finanzierung

    Finanzier DIr keinen Jahreswagen, sondern einen neueren Gebrauchten, zwei bis drei Jahre alt, dann wird die Rate um einiges niedriger und die 2 Jahre Gebrauchtwagengarantie hast Du eh.
    Ansonsten kann ich Dir nur raten, einige Angebote einzuholen und zu vergleichen, wo Du das beste Angebot, sprich das passende Auto UND die für Dich passende Finanzierung bekommst.
    Weitere Möglichkeit wäre noch, nicht über das Autohaus, sondern über einen "normalen" Kredit bei der Bank (Verbraucherkredit) zu finanzieren.
    Das hätte den Vorteil, dass Du sofort Besitzer und Eigentümer des Autos wirst, sprich, Du hast dann den KFZ Brief und kannst den Wagen auch jederzeit ohne Probleme verkaufen, wenn Du musst oder willst.
    WIe gesagt, Angebote einholen, vergleichen.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  3. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    4.683

    AW: Auto Finanzierung

    Gebrauchtwagen würde ich als Privatmann immer über die Bank machen und niemals per Leasing.
    Objektiv vergleiche einfache die Angebote (Gesamtsumme der Finanzierung)

    Leasing lohnt sich wirklich nur für Geschäftsleute, die abschreiben.
    Das viele Private es machen, bedeutet nur, dass sie nicht hingucken...
    Vereinbarte km Leistung sind bei einer Bank Finanzierung egal...bei Leasing wird es teuer.

    Das Blenden durch monatliche Raten ist schlicht übel.
    Du must meist eine Anzahlung leisten und den vereinbarten Restwert zahlen nach Leasingende, der mit zur Gesamtsumme gerechnet werden muss.
    Achte darauf.

    Bei den derzeitig niedrigen Zinsen bei den Banken, lohnt sich der Vergleich eindeutig.

    Lass Dir alternativ bei Leasing eine Vollamortisierungs-Finanzierung anbieten (Tilgung der Gesamtsumme in der Laufzeit).
    Das ist dann der beste Vergleich zur Bank.
    Aber auch da werden zwischen 3-6% der Gesamtsumme im Leasing vom Gesamtwert nach Ende fällig.
    Bank bietet konstante Raten und fertig.

    Und denke dran...das ist ein Geldgeschäft...kein Verwandtengefallen.
    Im Hintergrund steht eine Leasingbank.
    Geändert von chaos99 (24.08.2018 um 05:55 Uhr)


  4. Registriert seit
    08.07.2005
    Beiträge
    3.153

    AW: Auto Finanzierung

    Ich würde mir das Auto kaufen, das ich mir ohne Finanzierung leisten kann.

  5. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    16.045

    AW: Auto Finanzierung

    Oder klappere die Autohändler ab und frage nach Tageszulassungen. Das sind Autos, die keine 200 km auf dem Tacho haben, aber meistens um 5000 € billiger sind als neue. Der einzige Nachteil sie müssen 3 Jahre nach der Erstzulassung schon zum TÜV.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel


  6. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    12.329

    AW: Auto Finanzierung

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Oder klappere die Autohändler ab und frage nach Tageszulassungen. Das sind Autos, die keine 200 km auf dem Tacho haben, aber meistens um 5000 € billiger sind als neue. Der einzige Nachteil sie müssen 3 Jahre nach der Erstzulassung schon zum TÜV.
    Das ist ja kein problem. Ein 3 jahre altes auto fährt man vor, zahlt einen hunderter und gut isses.

    Zur TE:

    jedes leasingauto hat einen restwert. Warum soll man der leasingfirma dieses auto nicht zu diesem wert abkaufen können?

    wenns geht, kauf dir einen jahreswagen und zahle soviel wie möglich bar. gib deine alte kiste in zahlung.

    Der zeitpunkt zum autokauf ist prima, die autohäuser stehen gerade voll mit autos . .

    ich habe vor 3 tagen meinen 10 jahre alten 118i abgegeben und ein neufahrzeug mit einem rabatt bekommen, der irre war. Sonst hätte ich auch einen jahreswagen genommen.

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  7. Avatar von LulaMae
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    4.054

    AW: Auto Finanzierung

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Oder klappere die Autohändler ab und frage nach Tageszulassungen. Das sind Autos, die keine 200 km auf dem Tacho haben, aber meistens um 5000 € billiger sind als neue. Der einzige Nachteil sie müssen 3 Jahre nach der Erstzulassung schon zum TÜV.
    Das würde ich auch empfehlen.
    Haben wir über einige Jahre so gemacht.
    Finanziert haben wir über den Händler bzw. Santander. Unsere Hausbank war viel teurer.
    Wir haben mit diesem Modell nur gute Erfahrungen gemacht.
    Vom Leasing würde ich abraten, viel zu teuer, wie chaos99 schon schrieb.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

  8. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    32.077

    AW: Auto Finanzierung

    Ich würde einen Wagen nur finanzieren, wenn ich ihn unbedingt brauche und ersthafte Cash Flow Probleme habe. Entweder, weil ich das Geld nicht habe, oder weil es irgendwo liegt, wo es mehr Rendite erwirtschaftet als der Kredit mich kostet.

    Hast du die Möglichkeit, "bar auf Tisch" zu zahlen (was heute meist heißt, Überweisung am Tag vorÜbergabe)?
    Wenn nicht, ist die Alternative, einen günstigeren Wagen zu nehmen (z.B. einen vierjährigen), den du zahlen kannst.
    Wenn das auch nicht geht, mußt du finanzieren.
    Wenn du finanzieren mußt, vergleiche mit einem Bankkredit. Dann gehört das Auto wenigstens dir.

    Was dazu kommt:
    - die Kreditausfallversicherung, die sie versuchen werden, dir aufzuschwatzen, wenn du nicht die Geistesgegenwart hast, sie abzulehnen.
    - Eine Vollkaskoversicherung, damit du nicht möglicherweise noch in Jahren ein Auto abzahlst, das du nach einem Unfall nicht reparieren lassen konntest und das schon lange über den Jordan ist. Neuwagengarantieren greifen nur sehr beschränkt. ("Klimaanlagenkompressor ist ein Verbrauchsteil, das zahlen wir nach einem Jahr nicht mehr.")

    Was der Wagen an Steuern kostet, und was seine Versicherungeinstufung ist, kannst du nachsehen, Versicherung dann auf der Basis deiner jetzigen Daten abschätzen. Wartungskosten usw. werden trotzdem dazukommen. (Ich rechne für mein Auto 200 Euro im Monat: 100 "Abschreibung" (also, ansparen für's nächste) und 100 Steuer, Versicherung, Inspektion, TÜV, Reparaturen. Und dann bin ich noch keinen Kilometer gefahren.)

    Auf so ein verworrenes Leasingangebot würde ich auch nicht eingehen. Das stiftet nur Unfrieden in der Familie, und erfordert sehr spezielle Umstände, um sich finanziell zu lohnen.

    Hast du für alle Szenarien mal eine Gesamtkostenrechnung gemacht?
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (24.08.2018 um 11:10 Uhr)

  9. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    11.843

    AW: Auto Finanzierung

    Guck nach Tageszulassungen für PKW, bei denen demnächst ein neues Modell erscheint (und das ist fast jedes Jahr der Fall). Da purzeln die Preise bei den Händlern – und es gibt hervorragendes Konditionen – und oft noch Extras oben drauf. Ein paar Wochen die Wochenendzeitung lesen, in der alle großen Autohändler der Gegend ihre Angebote inserieren schafft Marktüberblick.

    ÜBERBLICK ist das Zauberwort. Wer Überblick hat, kann dann auch verhandeln.

    Wenn Du so solide aufgestellt bist, gibt es keine Notwendigkeit, ausgerechnet Privatleasing über Deinen Bruder zu machen. Leasing ist nur für Firmen wirklich interessant – für Privatleute ist es ein verkappter – und kein günstiger! – Kreditvertrag.

    Die Rate, die Du nennst, ist schon eher Oberklasse – normale Betriebskosten wie Versicherung etc. kommen ja noch dazu – da hast Du schnell 600 € im Monat nur für Auto zusammen – wenn Du den Betrag erstmal noch ein Jahr sparst, hast Du die Hälfte eines günstigen Neuwagens zusammen.

    Es gibt auch oft PKW, die dann zum Abverkauf mit einem hervorragenden (klar ist das ein Lockvogelangebot) Angebot beworben werden, bei dem dann für 24 Monate schon Vollkaskoversicherung inkl. ist. Gerade für Jungfahrer können das unschlagbare Konditionen sein.

    Das Angebot Deines Bruders klingt vielleicht gut gemeint – aber nicht gut.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..


  10. Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    569

    AW: Auto Finanzierung

    Zitat Zitat von Schussel Beitrag anzeigen
    Ich würde mir das Auto kaufen, das ich mir ohne Finanzierung leisten kann.
    Sehe ich auch so.
    Vor allem muss bei der Sparrate ja weiß Gott genug Geld da sein.

+ Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •