+ Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 87
  1. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    2.765

    AW: Auto Finanzierung

    [QUOTE=Schussel;33618923]ich würde jedoch dieses besser ausgestattet, teurer, schneller, nicht betreiben. Aber jedem wie er mag.[/QUOTE]

    So ischs! Wäre ja auch nicht schön, wenn jeder Mensch gleich wäre. Dann würden auf der Straße ja nur noch die selben Autos rumfahren - wer will denn sowas?

    Und es gibt einfach auch genug Menschen, für die Autos eben nicht nur ein Fortbewegungsmittel von A nach B sind. Und das ist auch gut so.

  2. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.424

    AW: Auto Finanzierung

    Ich würde erst einmal kalkulieren, was ich ausgeben kann oder will mit einer Finanzierung im Monat...und dann gucken, was es dafür gibt.
    ...und nicht erst das Auto aussuchen... ;)
    Und dann immer den Kalkulator auf dem Handy beim Suchen, um zu sehen, wie hoch Steuern und Versicherung sind.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  3. Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    410

    AW: Auto Finanzierung

    Hi,

    falls dein Arbeitgeber ein Mitarbeiterleasing anbietet, so ist auch dies eine Option. Die Konditionen sind z.B. über meinen AG sehr gut, der Wagen innerhalb der Angebotspalette frei wählbar. Ist reines Kilometerleasing inkl. Steuern, Gema, Wartung - keine Anzahlung, geht nach gewählter Laufzeit zurück oder bei Verlassen des Unternehmens.

    Gruß, Zuzan

  4. Inaktiver User

    AW: Auto Finanzierung

    Ich hab noch nie ein Auto finanziert, nur bar bezahlt. Wer einen Kredit aufnehmen muss, lebt objektiv über seine Verhältnisse - in welcher Art auch immer die sein mögen.

    Die Frage muss doch lauten: was genau benötigst Du? Was möchtest Du? Wieviel Bargeld steht zur Verfügung? Dann kann man mal über Modell, Marke, Alter und so weiter sinnieren. Leasing für privat ist so ziemlich das teuerste und dämlichste, was man vereinbaren kann. Es gibt sicherlich Situationen, wo eine Finanzierung unausweichlich ist, aber wer über 1.000EUR zum sparen übrig hat, kann auch ein Auto bar bezahlen.

  5. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    2.765

    AW: Auto Finanzierung

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wer einen Kredit aufnehmen muss, lebt objektiv über seine Verhältnisse - in welcher Art auch immer die sein mögen.
    Was heißt Kredit aufnehmen "muss" - ich würde mal eher sagen "will". Schon ein Unterschied, oder?

    Gibt genug Menschen, die sich "hohe" Kreditraten im Monat schlichtweg leisten können, einfach weil genug Einkommen da ist.

    Nur wollen heute die wenigstens , so wie es früher war, das Geld bar auf den Tisch legen für ein Fz. Damals war ein "Daimler" eine Wertanlage. Diese Zeiten sind längst vorbei. Dafür gibt es heutzutage einfach viel zu viele bessere Möglichkeiten und Varianten. Auch beim Fz- Kauf gilt - die schnelllebige Zeit, wie bei allem heutzutage. Kauf ich heute einen Neuwagen, ist er spätestens übermorgen "uralt".
    Geändert von Vienna__ (28.08.2018 um 01:18 Uhr)

  6. 28.08.2018, 02:17


  7. Avatar von LulaMae
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    4.384

    AW: Auto Finanzierung

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wer einen Kredit aufnehmen muss, lebt objektiv über seine Verhältnisse - in welcher Art auch immer die sein mögen.
    So ein Unsinn.
    Wir haben über Jahre unsere Fahrzeuge teilfinanziert und haben nicht über unsere Verhältnisse gelebt, es kommt halt immer auf die Umstände an.
    Ganz klar, ohne monatliche Rate ist es natürlich schöner, aber manches geht nun mal nicht ohne.
    Kaum jemand kann sich ein Haus bauen, ohne einen Kredit aufzunehmen.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

  8. Inaktiver User

    AW: Auto Finanzierung

    Leasing lohnt sich für Privatleute nicht. Da zahlst du drauf.

    Jedes Autohaus finanziert dir ein Auto. Und du hast doch genug übrig um die Rate locker zu schaffen.

  9. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    5.956

    AW: Auto Finanzierung

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    So mach ich das auch. Ich habe 10.000 EUR für meinen Jahreswagen angezahlt, den Rest finanziere ich über 3 Jahre mit der "3er Option". Ich habe eine Rate von knapp 280 EUR im Monat und finde das völlig ok. Dafür habe ich aber auch ein tolles Auto und kann eben nach Ablauf der 3 Jahre einfach wählen, wie es weitergehen soll.
    Bei der Variante wäre es wichtig zu wissen, wieviel man im Vergleich zum Sofortkauf insgesamt mehr bezahlt hat, wenn man nach drei Jahren das Auto zum Restkaufwert übernimmt. Hast du das mal ausgerechnet, ist das wirtschaftlich?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    und mit deiner denkweise, das 80 % der deutschen ihr auto finanzieren, liegst du voellig falsch
    Nur 26 Prozent der befragten PKW-Nutzer haben ihr Fahrzeug finanziert oder geleast.

    quelle
    • Infografik: Beim Autokauf ist Bares noch Wahres | Statista
    Das hat ich auch gesehen und mich gewundert. Aber da es ein Einmalpost war, ist sowieso die Frage, ob das nicht nur eine Werbung für Autofinanzierung sein sollte.
    Wenn man auf der Erde 100 Kilo wiegt, wiegt man auf dem Mars nur 38. Ich bin einfach auf dem falschen Planeten.
    Geändert von BlueVelvet06 (28.08.2018 um 10:02 Uhr)

  10. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.360

    AW: Auto Finanzierung

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wer einen Kredit aufnehmen muss, lebt objektiv über seine Verhältnisse - in welcher Art auch immer die sein mögen.
    Ist das so?
    Dann leben wohl die meisten Eigenheimler über ihre Verhältnisse.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  11. Inaktiver User

    AW: Auto Finanzierung

    Zitat Zitat von LulaMae Beitrag anzeigen
    Kaum jemand kann sich ein Haus bauen, ohne einen Kredit aufzunehmen.
    Ein Kredit für ein Fahrzeug ist ein Konsumkredit, ein Haus ist ein Investitionsobjekt
    Das sind zwei grundsätzlich unterschiedliche Dinge.

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    Gibt genug Menschen, die sich "hohe" Kreditraten im Monat schlichtweg leisten können, einfach weil genug Einkommen da ist.
    Anscheinend ist nicht genug Geld da, um dieses locker wegzusparen und den PKW bar zu zahlen. Auch wenn Du es nicht wahr haben willst, es ist so. Wer Konsumentenkredite aufnehmen muss, lebt über seine Verhältnisse.

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    Nur wollen heute die wenigstens , so wie es früher war, das Geld bar auf den Tisch legen für ein Fz. Damals war ein "Daimler" eine Wertanlage. Diese Zeiten sind längst vorbei. Dafür gibt es heutzutage einfach viel zu viele bessere Möglichkeiten und Varianten. Auch beim Fz- Kauf gilt - die schnelllebige Zeit, wie bei allem heutzutage. Kauf ich heute einen Neuwagen, ist er spätestens übermorgen "uralt".
    Eben, deshalb ist es auch ein Konsumkredit, im Gegensatz zu Haus. Es geht hier übrigens auch nicht um den Unterschied zwischen Neu- und Gebrauchtfahrzeug, sondern um Finazierung.

    Als Privatperson muss man sich einfach überlegen, was für ein Fahrzeug man haben will. Wenn es ein Kleinwagen ist oder Golfklasse, kann man sicherlich beim Neuwagenkauf noch irgendeinen EU-Importrabatt rausschlagen, der sich lohnt.

    Bei allem über 40.000 Neupreis macht es Sinn den Wagen als 3 Jahreswagen zu kaufen, da er dann ca. 50% Wertverlust erfahren hat. Das ist reine betriebswirtschaftliche Rechnung. Ich mach es nicht anders. Ich kaufe mir immer 3 Jahre alte PKWs und tausche die nach 2 Jahren gegen einen neueren durch. Man muss lediglich den Wertverlust durch Monate teilen, dazu kommt noch, dass man bei 2 Jahren nicht mal neue Reifen braucht. Das sind alles Dinge, die in die Kalkulation einfließen. Ich bekomme bei meinem Freundlichen jedes Mal noch einen fetten Rabatt, weil ich alle 2 Jahre vor der Tür stehe. Der Wertverlust zwischen dem 3. und 5 Jahr ist bei PKWs relativ gesehen am geringsten.

    Man mag sich das einfach mal durchrechnen... Garantien haben die jungen Gebrauchten dann auch. Junge Sternegarantie nennt sie sich und hält 2 Jahre.

    Leider äußert sich die TE nicht mehr zu dem Nutzen, den das Fahrzeug haben muss, Laufleistung und Ausstattungswünschen, die sind ja nunmal individuell.

+ Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •