Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. User Info Menu

    Aus Erbengemeinschaft aussteigen

    Es geht um einen Freund, der zusammen mit seinen drei Geschwistern vor Jahren ein Mietshaus von seiner Mutter überschrieben bekommen hat.

    Alle Geschwister besitzen das Haus zu gleichen Teilen und ein Geschwister hat sich um die Finanzen gekümmert, was in den letzten Jahren daraus bestand, die Mieteinnahmen so gut wie ausschließlich in Instandhaltungsarbeiten zu stecken.

    Da es Unstimmigkeiten gab, möchte unser Freund aus der Erbengemeinschaft aussteigen und seinen Anteil an die Geschwister A und B verkaufen, es aber C nicht anbieten. Ist das zulässig?
    Er weiß bezüglich der Rechtsform der Erbengemeinschaft nur, dass seine 3 Geschwister bei einem Verkauf seines Anteils das Vorkaufsrecht haben. Aber alle?

    Ich interessiere mich nur für eure erste Einschätzung, vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit.
    Der Freund wird sich sicher fachlichen Rat einholen, wenn es soweit ist. Aber für die weitere Strategie wäre es hilfreich, schon mal eine Einschätzung von jemandem zu hören, der sich mit dem Thema ansatzweise auskennt. Danke

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Aus Erbengemeinschaft aussteigen

    Überschrieben oder geerbt? Es gibt m.W.n. Unterschiede zwischen einer Eigentümer- und einer Erbengemeinschaft.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  3. User Info Menu

    AW: Aus Erbengemeinschaft aussteigen

    @ Raratonga,

    Du hast jetzt nicht danach gefragt:

    Ich rate Dir, Dich da völlig herauszuhalten und vor allem neutral zu reagieren und zurückhaltend auf einen Anwalt zu verweisen.

    Durch Einmischen in solche Angelegenheit kannst Du Dir nur Feinde machen und ist auch illoyal gegenüber fremden Dritten. So gerätst Du schnell in "Kumpanei".

    Dein "Freund" sollte schon mal gar nicht in dieser Angelegenheit in irgendeiner Weise Dich hineinziehen.

  4. User Info Menu

    AW: Aus Erbengemeinschaft aussteigen

    izzie, ja, ich habe mich verschrieben.
    Die Immobilie ist überschrieben, seit 10 Jahren und gibt die "normale" Rechtsform, es wurde also nichts Besonderes vereinbart.
    Es handelt sich demnach um eine Eigentümergemeinschaft.

  5. User Info Menu

    AW: Aus Erbengemeinschaft aussteigen

    Wenn es sich um eine Bruchteilsgemeinschaft handelt (z.B. jeder 1/4) kann jeder Eigentümer ohne Einverständnis der anderen über seinen Anteil verfügen.
    Dein Bekannter kann also problemlos an 2 von 3 Miteigentümer verkaufen, er könnte aber auch einen wildfremden Erwerber suchen.

  6. User Info Menu

    AW: Aus Erbengemeinschaft aussteigen

    Monzel, vielen Dank für Deine Antwort!

    Ja, es wird sich wohl um eine Bruchteilsgemeinschaft handeln, denn es geht nicht um eine Eigentümergemeinschaft mit lauter Eigentumswohnungen, sondern jedem gehört 1/4 vom Gesamten.

    Wenn problemlos an 2 von 3 Miteigentümern verkauft werden kann, erleichtert das die Sache sehr, denn Geschwister C ist momentan so drauf, dass er/sie aus Rache alles blockiert.

    Es wäre schade, wenn es deshalb zur Teilungsversteigerung kommen müsste!

  7. User Info Menu

    AW: Aus Erbengemeinschaft aussteigen

    Danke für das Erklären, Raratonga

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •