Antworten
Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5131415
Ergebnis 141 bis 145 von 145
  1. User Info Menu

    AW: Häuschen kaufen - traue ich mir das zu?

    Zitat Zitat von elli07 Beitrag anzeigen
    Ich fasse meine Meinung kurz: Finger weg, das wird ein Fass ohne Boden.
    Das ging mir auch sofort durch den Kopf.

    Es ist überhaupt nicht absehbar, was da an Sanierungskosten aufkommt. Kann man machen, wenn Geld keine Rolle spielt, ist hier nicht der Fall, also besser Abstand vom Kauf nehmen - oder zumindest ein aktuelles Gutachten verlangen.

  2. User Info Menu

    AW: Häuschen kaufen - traue ich mir das zu?

    Zitat Zitat von getmeout Beitrag anzeigen

    Im Haus gibt es noch einiges zu tun an Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten. Ich bin alleine und muss alles managen. Dabei ist das Haus weit entfernt von meinem momentanen Wohnort.
    Zitat Zitat von getmeout Beitrag anzeigen

    Ich plane nicht wirklich viel Eigenleistung zu erbringen...

    Auch wenn es schon zwei Wochen her ist und ich deinen Wunsch nach "Eigenheim" durchaus verstehen kann, unter diesen Voraussetzungen und der derzeitigen Immobilienblase solltest Du dir eine Investition sehr genau überlegen, ich persönlich würde da eher Abstand nehmen, wenn ich selbst kein handwerkliches Geschick hätte.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

  3. User Info Menu

    AW: Häuschen kaufen - traue ich mir das zu?

    Hier kann ich jaws nur zustimmen! An einem Haus bzw. drumherum ist immer etwas zu tun...

    Etwa alle 3 Jahre Holzfenster neu streichen, Zaun streichen, jährlich Hausbegrünung (Kletterpflanzen) am Haus zurückschneiden (falls vorhanden), Gartenpflege, Platten von Wegen oder Terrasse wieder plan hinlegen, wenn sie sich durch Wurzeln angehoben haben, Rohrverstopfung beseitigen, kaputte Schalter erneuern - lauter solche "Kleinigkeiten".

    Im Winter Schneeräumen auf dem Gehweg vor der Grundstücksgrenze, im Sommer Gehweg kehren und unkrautfrei halten. Rechtzeitig die Grundstücksgrenze überragenden Zweige und Äste abschneiden und entsorgen...

    Diese Arbeiten fallen immer an, auch wenn das Häuschen klein ist.

    Wenn man nicht mehr arbeiten kann und immer älter wird, wie will man das schaffen?

    Darüber hinaus ist zwar keine Miete fällig, aber dafür kommt zweimal im Jahr der Kaminkehrer und überprüft wechselweise Heizung oder kehrt den Kamin vom Holzofen. Einmal im Jahr Wartung der Heizung von Fachfirma. Grundsteuer und Hausversicherung, kommen auch dazu, bald die Pflichtversicherung der Elementarschäden. Letztere ist teuer!

    Wie alt ist der Holzofen? Erfüllt er die neuesten Feinstaubgrenzwerte? In unserem Haus mussten wir für unseren alten Kachelofen einen neuen Ofeneinsatz kaufen, weil der alte keine Umwelt- Zertifizierung hatte und die neuen Grenzwerte nicht erfüllte.

    Kosten: 3400.- Euro, incl. Einbau vom Ofenbauer und Abnahme durch den Kaminkehrer.

    Bei einem derart knappen Budget wäre das für Dich eine Katastrophe.

    Sollte etwas am Kanal sein bzw. die Gemeinde auf die Idee kommen, ihn zu sanieren, werden auch die Kosten auf die Anlieger entsprechend ihrer Grundstücksgrenze umgelegt. In einem mir bekannten Fall wurden 5-stellige Beträge pro Anwohner fällig, die Leute mussten teilweise Kredite aufnehmen. Das gab zwar im Dorf einen Aufruhr, aber ergebnislos.
    Dasselbe gilt auch für die Straße.

    Abgesehen davon wären wegen steigender Energiepreise (kommende CO2 -Abgabe!) Dämmungmaßnahmen sehr ratsam, da sie auch gegen Wärme helfen (es sind immer heißere Sommer in der Zukunft zu erwarten).
    Wenn Dein Häuschen ein steiles, schlecht gedämmtes Dach hat und Dein Schlafzimmer oben liegt, dann kann es im Sommer dort unerträglich heiß werden - und im Winter kalt.

    Ich verstehe, dass Du "mietfrei" wohnen willst und gerne etwas "Eigenes" hättest, gerade bei den explodierenden Mietpreisen. Das fühlt sich bestimmt bedrohlich an!

    Ein Kompromiss könnte sein, sich in einer Genossenschaft einzukaufen, in einer netten Stadt, die alles an Versorgung bietet, was man im Alter braucht. Man muss in unserer Stadt etwa
    10 000 Euro Kapital investieren und mietet dafür von der Genossenschaft sehr günstig. Hier gibt es sogar Wohnungen, die kleine Gärten im Innenhof haben. So hättest Du sogar einen eigenen Garten, wohnst aber nicht am a.d. W. (was ein Alptraum im Alter sein kann!), kannst Dir wegen der guten Versorgung das Auto sparen und die oben erwähnten Arbeiten erledigt kostenlos die Genossenschaft.


    P.S.: Deine Frage sollte nicht lauten: "...traue ich mir das zu?" sondern: "...ist das in meiner Lage realistisch und daher ratsam?"
    Man kann sich auch zu Unrecht etwas zutrauen, leider!
    Geändert von Raratonga (26.08.2021 um 21:49 Uhr)

  4. User Info Menu

    AW: Häuschen kaufen - traue ich mir das zu?

    Mietfrei ist mitnichten umsonst. Wenn du Geld borgen musstest, um den Hauskauf +Bank kosten +notarkosten+steuern + alle möglichen mysteriösen Nebenkosten zu tätigen, wohnst du nicht mietfrei.
    Jährliche Grund steuer . Hauseigentümerversicherung. Reparaturen, Instandhaltung, Nebenkosten. Ich garantiere, dass ständig irgendeine Kleinigkeit, wie ein tropfender Wasserhahn oder eine gartenbewässerung oder ein Leck im Dach oder Mäuse in der Garage oder kaputte Sicherung , irgendwas macht dir ständig zu schaffen.
    Du brauchst eine Million Werkzeuge, Materialien, Dinge , die du noch nie im Leben gehört oder gesehen hast, das musst du da haben, oder ständig YouTube Videos on DIY Sachen angucken.
    Die wenigste Zeit wirst du im Garten auf der Liege mit Cocktail in der Hand genießen.
    Handwerker kommen gar nicht erst, oder kommen gar nicht, oder berechnen ein Monatseinkommen für kleine Arbeiten.

  5. User Info Menu

    AW: Häuschen kaufen - traue ich mir das zu?

    Ich habe selten so viel Einigkeit bei den Antworten in einem Strang gelesen, aber die TE hat sich nunmal vorgenommen ein Häuschen jwd zu besitzen.
    Kreativität kommt von der Freiheit zu scheitern. Und die Freiheit zu scheitern kommt vom Experiment. (Peter Gabriel)

Antworten
Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5131415

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •