Antworten
Seite 89 von 89 ErsteErste ... 3979878889
Ergebnis 881 bis 890 von 890
  1. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    Wieso vergleichst Du eigentlich Äpfel mit Birnen?
    Dieser Fall ist doch gar nicht vergleichbar. Harald hat ja seiner Frau aus Liebe alles freiwillig (!!) hinter her geschmissen.
    ...

    Schlimm, wie manche hier fantasieren. Nicht nur Du.


    Auch eine verblendete Zustimmung ist eine Zustimmung. Es wird echt immer abstruser hier.

  2. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Zitat Zitat von Azilal Beitrag anzeigen
    Es wird echt immer abstruser hier.
    Sehe ich auch so und das hilft der TE wirklich nicht.

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  3. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Zitat Zitat von Azilal Beitrag anzeigen
    ......
    Das Geunke, dass der Mann an das Eigentum der TE kommen kann, ohne dass sie dazu explizit einwilligt, ist einfach falsch.
    wäre es gewesen, wenn es denn jemand geschrieben hätte
    Die Gedanken sind frei....

  4. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Zitat Zitat von Azilal Beitrag anzeigen


    Auch eine verblendete Zustimmung ist eine Zustimmung. ..........
    was genau meinst damit?
    kannst das konkretisieren?
    Die Gedanken sind frei....

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Noch einmal: Bitte bezieht euch hier auf den konkreten Fall und nicht auf irgendwas, das irgendwer geschrieben hat.

    Grüße, Cariad (Moderation)
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  6. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Zitat Zitat von Grissom Beitrag anzeigen
    steht, u.a. in #866, oder in#832, ansonsten würde ich gerne #871 beachten, zumal die diskussion wie in u.a. #821 erklärt ohnehin redundant ist.
    Fast wie Jura nur ohne Paragraphen
    Geduld ist das Vertrauen, dass alles kommt, wenn die Zeit dafür reif ist.

    Gut sein ist edel. Andere lehren, gut zu sein, ist noch edler.
    Und leichter.
    (Mark Twain)

    In der Liebe und beim Singen kann man nichts erzwingen.

    Das Gedächtnis ist ein sonderbares Sieb. Es behält alles Gute von uns und alles Üble von den anderen.

  7. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Alphabetty - you made my day !!

  8. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Zitat Zitat von Di-Di-Di Beitrag anzeigen
    Alphabetty - you made my day !!
    mine too
    Die Gedanken sind frei....

  9. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Ich habe mich vor einigen Jahren von meinem Mann überreden lassen, "gemeinsam" eine Neubau-Wohnung in Top Lage zu kaufen.
    Wir haben die Anteile im Grundbuch gerecht verteilt, denn ich habe wesentlich mehr Geld eingebracht.

    Mittlerweile ist aber der Preis der Wohnung um fast 50 Prozent gestiegen. D. h. ich könnte meinen Mann - sollte es zu einer Trennung kommen - nur schwer auszahlen.

    Dazu kommt noch, dass wir beide Kinder aus ersten Ehen haben. Total verzwickt und kompliziert.

    Auch wenn eine Trennung nicht in Sicht ist, würde ich es - für mein Gefühl - nie wieder so machen. Gerade auch, wenn es Kinder aus verschiedenen Beziehungen gibt.
    Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos...

  10. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Zitat Zitat von Fruhaufsteherin Beitrag anzeigen
    So schlimm wie ihr habe ich es nie empfunden. Nur durch den Anteileansöruch jetzt bin ich aufgeschreckt.

    Findet ihr es ehrlich so ungerecht? Mal anders gedacht, wenn er mir die Hälfte meiner Kosten bezahlen würde, würde er ja mein Eigentum mit abbezahlen - ohne Anteile zu erworben. Das wäre ja auch irgendwo falsch und moralisch komisch, oder?
    Ich habe keine Ahnung wie man sowas regelt damit es gerecht ist für alle. Einer fühlt sich ja immer benachteiligt :(
    Mit jeder Miete, die ich bezahle, finanziere ich das Eigentum des Vermieters. ich würde ihn die Erweiterung bauen lassen, und er lässt sich dann die Wohnung eintragen. Die Nebenkosten und normalen Lebenskosten müssen geteilt werden, wobei bei der Teilnehmerin die Rechnung durch den Unterhalt für die Kinder etwas komplizierter ausfällt.

    Zunächst einmal sollte man unter erwachsenen Menschen eine Zukunftsplanung erstellen, dabei spielt es eine Rolle, dass sich keiner übervorteilt fühlt. man könnte doch auch einen Passus einfügen, der den Trennungsfall zufriedenstellend regelt. Dagegen ist leider keine Beziehung gefeit.

    Eine andere Möglichkeit wäre, einer seiner Wohnungen als Office zu nutzen?
    Es ist gut wenn Du das, was Du tun musst, gern tust

Antworten
Seite 89 von 89 ErsteErste ... 3979878889

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •