Antworten
Seite 48 von 89 ErsteErste ... 38464748495058 ... LetzteLetzte
Ergebnis 471 bis 480 von 888
  1. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Zitat Zitat von mckenzie Beitrag anzeigen
    Die Frage ist welches Zitat stimmt.
    Ich nehme an, die TE hat gemeint, dass er ihr Büro für seine Tochter beansprucht hat.

    Deshalb soll er nun den Umbau des Technikraums in ein Büro bezahlen, damit sie wieder ein Arbeitszimmer hat.

    Finde ich nachvollziehbar.

  2. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    .
    Geändert von Vienna__ (17.05.2021 um 23:31 Uhr) Grund: überschnitten

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Frühaufsteherin, klingt klar und solide.
    Alles Gute dir und euch, halt die Ohren steif!
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    .

  5. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Ich nehme an, die TE hat gemeint, dass er ihr Büro für seine Tochter beansprucht hat.
    Genauso verstehe ich das auch.

    Deshalb soll er nun den Umbau des Technikraums in ein Büro bezahlen, damit sie wieder ein Arbeitszimmer hat.

    Finde ich nachvollziehbar.
    Nein, ich glaube, das Arbeitszimmer ist für ihn gedacht.

    Die TE hat vor einigen Seiten noch geschrieben, dass sie wieder zu 100% ins Büro gehen könnte.

  6. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Liebe Frühaufsteherin,

    ich lese Dich so, dass Du Dir langsam ein paar Deiner Grenzen bewusst werden.
    Dazu möchte ich Dir noch ein paar Gedanken hierlassen - vielleicht passen sie für Dich, vielleicht auch nicht.

    Du bist nicht allein für Dich verantwortlich. Du bist für Deine Kinder verantwortlich. Deine Kinder haben Dich und ihren Vater, die für ihr Wohlergehen sorgen müssen. Das Kind Deines Freundes hat seinen Vater und seine Mutter, die für ihr Wohlergehen zuständig sind.

    Was haben Deine Kinder davon, dass Du finanziell für den Wohnraum Deines Freundes und seines Kindes aufkommst und außerdem den überwiegenden Teil der Haushaltsleistungen für die beiden zusätzlich erbringst? (Und das tust Du, auch wenn Du es klein redest.)

    Geht es Dir und Deinen Kindern insgesamt (finanziell, emotional,...) besser mit Freund + Kind im Haus als vorher?

    Stimmt das Gesamtpaket für Dich? Stimmt das Gesamtpaket für Deine Kinder?

  7. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Ichbinsdochnur - toller Post.

    Und Frühaufsteherin - gut, dass du auf deinen Bauch hörst. Alles Gute.

  8. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Zitat Zitat von Fruhaufsteherin Beitrag anzeigen

    Es wird kein gemeinsames Eigentum geben. Das steht fest für mich und da zählt auch kein Argument.

    Das ist die einzig richtige Entscheidung (Liebe vergeht, Hektar besteht).


    An deiner Stelle hätte ich mir schon längst mal seine Steuererklärungen geben lassen, damit Du auch erkennen kannst, was er tatsächlich verdient und welches Immobilieneigentum er besitzt. Nach deinen Schilderungen hier glaube ich nämlich gar nicht daran, dass er etliche Wohnungen hat, wahrscheinlich sind seine Eltern die wahren Eigentümer.


    Wie geht es dir eigentlich damit, dass seine Eltern so großen Einfluss nehmen können, wie attraktiv bleibt denn dein Freund da noch in deinen Augen, wenn er sich da noch so beeinflussen lässt?

    Ich hoffe, Du bist da niemandem aufgesessen, dem es gar nicht um dich geht.

    lg jaws
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

  9. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Zitat Zitat von Fruhaufsteherin Beitrag anzeigen
    ....
    Es wird kein gemeinsames Eigentum geben. Das steht fest für mich und da zählt auch kein Argument. Er muss hier nicht investieren. Ich verlange keine Beteiligung an baulichen Veränderungen oder großen Investitionen. Nach wie vor bleibe ich dabei, denn das würde ich umgekehrt auch nicht machen. Ich halte keine Objekte in Stand, die mir gar nicht gehören. Diese Einstellung finde ich nach wie vor gesund und normal.

    Zitat Zitat von Fruhaufsteherin Beitrag anzeigen
    Und ich merke, dass ich vor allem eines will: Mich unabhängig von Besitzverhältnissen in einer Beziehung verbunden fühlen.


    Zitat Zitat von Fruhaufsteherin Beitrag anzeigen
    Es geht jetzt darum, das eindeutig und nachhaltig zu vermitteln. Ich möchte das einmal deutlich klar stellen und von dann an das Thema abgehakt wissen. Ohne ständige Diskussionen darüber.
    Zitat Zitat von Fruhaufsteherin Beitrag anzeigen
    Eines ist das. Und das andere ist das Thema Miete, wo ich mich gerne auf 700 Euro monatlich mit ihm einigen würde. Das ist immer noch deutlich unter normalem Mietspiegel und es ist jetzt auch für zwei Personen schon inklusive Haushalt und Wäsche, mit Müll, Strom, Stellplatz, Garten und allem drum und dran. Einkäufe weiterhin geteilt.
    Zitat Zitat von Fruhaufsteherin Beitrag anzeigen
    Mein Wunsch bezüglich der Röumlichkeiten ist es, dass wir den Technikraum umbauen in ein Büro. Wahrscheinlich wird es nötig sein eine Wand einzuziehen und es müsste schon was gemacht werden aber meiner Rechnung nach kommen wir da bei ~ 5000 Euro raus. Hier erwarte ich, dass er diese Kosten alleine trägt. Ohne Vertrag oder so und ohne Modell, dass er davon irgendwas wieder zurück bekommt. Er hat mein Büro für sich beansprucht, deshalb kann ich es nicht nutzen. Er wird also für die Kosten des Umbaus aufkommen müssen. Es ist nicht so viel, dass man hier gleich über eine eventuelle Entschädigung im Trennungsfall reden muss.
    Aber zwingen werde ich ihn nicht. Wenn er das nicht investieren möchte, dann muss er nicht und ich tu es auch nicht.
    Bravo
    klingt für mich richtig gut, und wenn es sich für Dich gut anfühlt, dann passt es doch
    - alles Gute Dir- und sorge immer gut für Dich

  10. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Zitat Zitat von 1a2b Beitrag anzeigen
    Bravo
    klingt für mich richtig gut, und wenn es sich für Dich gut anfühlt, dann passt es doch
    - alles Gute Dir- und sorge immer gut für Dich

    Da schliesse ich mich nahtlos an.

    lg luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

Antworten
Seite 48 von 89 ErsteErste ... 38464748495058 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •