Antworten
Seite 4 von 89 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 890
  1. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Tiny House
    Gibt es von ganz klein bis ganz extrem Groß (was die StVo noch zulässt da sie transpotabel auf der Strasse sein müssen , auch wenn man sie nie bewegt) und der Preis hergibt.
    Da gibt es schon schöne Häuschen und Ideen wenn man so das Netz durchwühlt
    Notfalls auch auf Bauers benachbarter angrenzenner Wiese

    Aber ob jemand mit mehreren Immobilien sich auf solch ein äh...netten praktischen etwas "alternativen" Kompromiss einlässt ?

  2. Inaktiver User

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Liebe TE,

    auch ich finde sein Ansinnen ziemlich dreist. Ich würde keinen Anteil ( erst recht nicht 50% !) überschreiben.

    Ich finde es schon äußerst großzügig von Dir, zu welchen Konditionen er bei Dir wohnen darf - und das bei seinem finanziellen Hintergrund.

    Schütze das, was Du Dir erarbeitet hast!

  3. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Ich fühle mich jetzt auch nicht ausgebeutet aktuell. Ich hab finanziell keinen Vor- oder Nachteil. Er trägt seine Mehrkosten. Aber die Bedingungen bislang waren so, dass ich entscheide und Verantwortung trage. Ich möchte selbst frei entscheiden, was hier gemacht wird.
    Ich möchte wissen, egal was passiert, ich kann hier bleiben und muss mich nicht verändern. Ich brauche diese Gewissheit noch die nächsten Jahre, dass da kein großer Knall mehr auf mich zukommt. So habe ich es jedenfalls erklärt. Für meinen Freund stellt es sich anders dar. Er fühlt sich abgestellt und nicht richtig gewollt, meint ich denke nur an Trennung und fühlt sich tatsächlich benutzt. Jeder Hangriff hier, wenn etwas kaputt ist oder er dir Kaffeemaschine entkalkt, das wird mir dann vorgeworfen wie ein „dafür bin ich gut genug“. Seine Eltern drohen ihm wohl an ihn nicht mehr zu unterstützen, wenn er hier nicht mit ins Grundbuch eingetragen wird. Für „andere“ machen sie nichts.

    Mich ärgert es schon alleine deswegen, weil ihre Enkeltochter ja hier auch für einen lachhaften Betrag wohnt und ich schon wirklich viel Raum geschaffen habe. Und ich stelle das Haus ja zur Verfügung damit wir gemeinsam leben können.

    Die Immobilien meines Freundes sind alles nur kleine 2 Zimmer Wohnungen, die wären ungeeignet. Aber ich habe auch in den letzten Wochen schon vorgeschlagen, er könne doch eine Immobilie besorgen und wir kaufen sie gemeinsam. Dann sagte er aber, dass das, was wir wollen und brauchen, aktuell über eine Million kostet in unserer Region (stimmt leider) und ihm das zu viel ist.
    Und eben genau deshalb kann und will ich meine Immobilie nicht herschenken.

    Natürlich schließe ich ihn nicht aus. Vielleicht aber fühlt er das so. Offenbar schon, denn sonst wäre es aktuell nicht so, dass er sich als Gast fühlt. Ich muss daran was ändern. Ich möchte nicht dass es so ist. Er soll sich zu Hause fühlen und darf natürlich was verändern. Das schließt er aber aus, weil er nichts einbringen will ohne Anteile.

    Der Titel von mir war überspitzt gewählt. Allerdings vermute ich im Moment nicht, dass wir eine Lösung finden. Den Mini Anbau in Form eines Gartenhauses oder Tiny Hauses möchte ich morgen mal prüfen. Dann wäre aber auch hier die Frage, ob er das bezahlen würde.

  4. Inaktiver User

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit etwas in dieser Art? Das ist transportabel, könnte er sich gut leisten und könnte ihm ganz allein gehören.
    Oh, das hätte ich auch gern.

    Ohne Baugenehmigung geht das zwar auch nicht (könnte die TE ja mal klären), aber das wäre doch eine schöne Lösung!

  5. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Sehr seltsam ist vor allem, dass der Freund der TE 100.000€ investieren will in ein Haus, das bereits vor dem Umbau 600.000 € wert ist und dafür einen Eigentumsanteil von 50% überschrieben haben möchte.

    Das ist doch vollkommen unangemessen. Wie kommt man auf so eine Idee?
    Dazu noch die Info, dass er der TE keinerlei Miete zahlt, obwohl er mehrere Immobilien besitzt und Mieteinnahmen hat.

    Das wirkt schon extrem so, als sei er vor allem auf seinen eigenen Vorteil bedacht.

    Ist er denn in anderer Hinsicht großzügig oder ist das ein genereller Charakterzug?
    Das stört mich leider.
    Er könnte natürlich locker mehr beisteuern. Er hat meine Bankverbindung, er könnte wenn er wollte. Als wir über die Ausgestaltung sprachen, was er monatlich beisteuert, da ging es schon auch darum, dass er das wenig fand und meinte er würde auch mehr bezahlen, er könnte um 50 Euro erhöhen.
    Das hat er aber nie getan. Mir gehts nicht um die 50 Euro mehr oder weniger, das merke ich eh nicht konkret. Mir geht es darum, dass er nach diesem Gespräch vor einigen Monaten den Dauerauftrag eben nicht erhöht hat. Ich lasse das Thema daher ruhen.

    Wie ich anfangs erwähnte ist es so in Ordnung, wenn ich weiß, es ist alles meines und er stellt auch keine Ansprüche. Mich stört es akut so wie es heute ist, nicht. Auch wenn er für einen sehr schmalen Betrag mit seiner Tochter hier nun lebt.

    Insgesamt gönnt er uns aber auch sonst wenig. Er ist nicht großzügig, nein. Während den letzten 14 Monaten war aber an Urlaub oder so auch nicht zu denken :(

  6. User Info Menu

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Du siehst es anders. Aber so ganz nüchtern von außen betrachtet:

    Er hat mehrere Immobilien und verdient damit auch. Sein Vorteil, denn sonst würde er sicher in einer seiner Buden sitzen und würde damit nichts verdienen können.

    Er wohnt bei dir mietfrei und bezahlt seinen Anteil. Schön billig für ihn. Warum treffe ich nur niemanden wie dich in männlicher Form??

    Du hast ein gutes Haus, was dir gehört. Er will ein Sechstel des Wertes investieren und dafür sollst du ihm 50% des Wertes schenken.

    Wenn ich das so lese... ich finde, er ist ganz schön Vom Stamme Nimm.

  7. Inaktiver User

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Sorry, aber da stellt sich mir das Gefieder auf.
    Er kann doch die Miete einer Wohnung als Mietanteil einbringen. Würde er mit der Tochter eine Wohnung mieten, bekäme er diese nicht nur für die Nebenkosten.

  8. Inaktiver User

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Zitat Zitat von Fruhaufsteherin Beitrag anzeigen


    Jeder Hangriff hier, wenn etwas kaputt ist oder er dir Kaffeemaschine entkalkt, das wird mir dann vorgeworfen wie ein „dafür bin ich gut genug“. Seine Eltern drohen ihm wohl an ihn nicht mehr zu unterstützen, wenn er hier nicht mit ins Grundbuch eingetragen wird. Für „andere“ machen sie nichts.

    .
    Das ist wirklich unfassbar!

    Er wohnt mietfrei und fühlt sich ausgenutzt, wenn er den Rasen mäht oder die Kaffeemaschine entkalkt?


    Wieso müssen ihn seine Eltern unterstützen?

  9. Inaktiver User

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Zitat Zitat von Fruhaufsteherin Beitrag anzeigen
    Seine Eltern drohen ihm wohl an ihn nicht mehr zu unterstützen, wenn er hier nicht mit ins Grundbuch eingetragen wird. Für „andere“ machen sie nichts.
    Die sind ja "goldig" - gießen sie Öl ins Feuer?

    Wobei braucht Dein Freund - ein erwachsener Mann - denn Unterstützung?

  10. Inaktiver User

    AW: Ich will mein Eigentum nicht teilen - Beziehung vor dem Aus

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    es ist "Deines" und wird nie "Eures" werden- d.h. er ist irgendwie immer Gast und wird es auch bleiben.

    So könnte ich nicht leben-
    Das ist nun auch sehr subjektiv und hängt von der Persönlichkeit ab.

    Ich lebe auch im Haus meines Mannes und dennoch fühle ich mich hier daheim und nicht als Gast.

Antworten
Seite 4 von 89 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •