Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 71
  1. User Info Menu

    AW: Erbengemeinschaft Haus mit Bruder / Konflikt Auszahlung Anteil

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen


    Der Erblasser hat den Wunsch, dass das Haus in der Familie bleibt. Derjenige, der bereit ist, das Haus zu nehmen, gibt daher der Familie einen Service.

    Der Erblasser ist tot und die TE hat keine guten Erinnerungen und hängt nicht an dem Haus.

    Für wen ist also der Service?

    Der Bruder tut sich damit doch nur selbst einen Gefallen.

    Wenn es ihm wirklich darum ginge, den Wunsch des Vater zu erfüllen, könnte er ja dort einziehen.

  2. User Info Menu

    AW: Erbengemeinschaft Haus mit Bruder / Konflikt Auszahlung Anteil

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Ich sage ja nicht, dass sie das sehr niedrige Angebot des Bruders jetzt annehmen muss.

    Und gegen "anschließend mit Gewinn weiterverkaufen" kann man sich rechtlich schützen - dass sie dann entsprechend am Gewinn beteiligt wird.


    Der Erblasser hat den Wunsch, dass das Haus in der Familie bleibt. Derjenige, der bereit ist, das Haus zu nehmen, gibt daher der Familie einen Service.
    Und natürlich soll sie es nicht für fast nichts hergeben, aber ich finde angemessen, wenn sie es mit Rabatt tut. Auch wenn 20% der Hälfte recht viel Geld sind - die 80%, die sie bekäme, sind noch viel mehr.
    sie bekommt von den 80% die Hälfte . . ich würde mich so garantiert nicht über den Tisch ziehen lassen.

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  3. User Info Menu

    AW: Erbengemeinschaft Haus mit Bruder / Konflikt Auszahlung Anteil

    Ich steige hier aus.

    Mein Verständnis von Familie und vom Wunsch eines Verstorbenen, dass ein Haus in der Familie bleiben soll, ist ein anderes. Und das wird in meiner Familie auch so gelebt. Gerade aktuell wieder - daher kenne ich auch die Klausel, dass ein schneller Verkaufsgewinn geteilt werden muss. (und nein, nicht ich bekomme eine Immobilie).

  4. User Info Menu

    AW: Erbengemeinschaft Haus mit Bruder / Konflikt Auszahlung Anteil

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    sie bekommt von den 80% die Hälfte . . ich würde mich so garantiert nicht über den Tisch ziehen lassen.

    luci
    Wenn es um einen Rabatt von 20% geht, kann ich nichts von "über den Tisch ziehen" erkennen.

    Bei dem, was der Bruder als erstes vorgeschlagen hat, mag das sein.

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Erbengemeinschaft Haus mit Bruder / Konflikt Auszahlung Anteil

    Bei gesunden Familienverhältnissen bei denen alle die gleiche Grundhalten haben funktioniert das auch - aber schon dass die TE keine guten Erinnerungen an das Familienhaus hat und dass sie massiv das Gefühl hat, dass der Bruder sei übervorteilen will, lassen darauf schließen, dass das hier nicht der Fall ist.

    Ich gehe mal davon aus, dass deine Geschwister eine ähnliche Grundhaltung haben wir du.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  6. User Info Menu

    AW: Erbengemeinschaft Haus mit Bruder / Konflikt Auszahlung Anteil

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Bei gesunden Familienverhältnissen bei denen alle die gleiche Grundhalten haben funktioniert das auch - aber schon dass die TE keine guten Erinnerungen an das Familienhaus hat und dass sie massiv das Gefühl hat, dass der Bruder sei übervorteilen will, lassen darauf schließen, dass das hier nicht der Fall ist.
    Sie gießt aber Öl ins Feuer der Familienkonflikte, wenn sie auf Hausverkauf bzw. 50% des zu erzielenden Kaufpreises vom Bruder besteht.

    Ihre Frage war:

    Sollte man sich in dieser Situation aus moralischen Gründen von Bruder/Schwester niedrig auszahlen lassen (Bruder will Haus aus emotionalen Gründen behalten, aber bis auf weiteres nicht dort einziehen)?


    und meine Antwort darauf ist, "nicht beliebig niedrig, aber mit Rabatt".

  7. User Info Menu

    AW: Erbengemeinschaft Haus mit Bruder / Konflikt Auszahlung Anteil

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Sie gießt aber Öl ins Feuer der Familienkonflikte, wenn sie auf Hausverkauf bzw. 50% des zu erzielenden Kaufpreises vom Bruder besteht.
    Muss denn nur die TE für Konfliktvermeidung sorgen?

    Was trägt denn der Bruder dazu bei?

    Er hat die Vorteile auf seiner Seite und die TE hat Nachteile, indem sie auf Geld verzichten soll, das ihr zusteht.

  8. User Info Menu

    AW: Erbengemeinschaft Haus mit Bruder / Konflikt Auszahlung Anteil

    Wenn seine Rolle nur Vorteile hat, könnte sie die ja einnehmen und das Haus übernehmen bzw. sich darum bemühen oder zusammen vermieten.

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Erbengemeinschaft Haus mit Bruder / Konflikt Auszahlung Anteil

    Gemeinsam einen Gutachter bestellen, der mit keinem von euch freundschaftlich oder geschäftlich verbandelt ist. (Auf dem Gutachten, das ich hier rumfliegen habe, steht "Hans Hansen, öffentlich bestellter und vereidigter Sachversändiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken.")

    Solange du Grund zu der Annahme hast, daß ein Gefälligkeitsgutachten geschrieben wurde, wird da keine Ruhe im Karton sein.

    Wenn ihr euch einigen könnt
    - wir nehmen einen Gutachter, der mit keinem von uns verbandelt ist
    - wir akzeptieren, was er sagt
    läuft das.

    Wenn nicht... "Sprecht ihr noch miteinander, oder habt ihr schon geerbt"?

    Ist in der Erbmasse nur das Haus?
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. User Info Menu

    AW: Erbengemeinschaft Haus mit Bruder / Konflikt Auszahlung Anteil

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Der Erblasser ist tot und die TE hat keine guten Erinnerungen und hängt nicht an dem Haus.

    Für wen ist also der Service?
    Für den Bruder, aber das ist doch egal...hauptsache, er bekommt das Haus, das er zunächst übrigens auch verkaufen wollte, mit einem deftigen Preisnachlass.

Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •