Antworten
Seite 6 von 16 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 153
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Erbteil abkaufen - bin skeptisch

    Ich kann den Bruder verstehen, wenn er das Grundstück selbst kaum nutzt und jetzt Geld braucht, was soll er damit?

    Und wenn es zur Teilungsversteigerung käme, geht ihr nicht leer aus, ihr bekommt jetzt 50% nach dem angedachten Kauf 75% des Kauferlöses, wenn ihr also entsprechend überboten werdet dann erhalten ihr auch einen Batzen Geld.


    Ich kann verstehen, dass ihr nicht alles Geld da rein stecken wollt, aber einen Tod müsst ihr sterben.
    Würde er denn zum vollen Preis seine komplette Hälfte verkaufen?
    Könnte eine eurer Töchter das restliche Viertel kaufen?
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  2. VIP

    User Info Menu

    AW: Erbteil abkaufen - bin skeptisch

    Zitat Zitat von Brunchgehtimmer Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, komplett abkaufen ist utopisch und die Preise werden noch weiter steigen.
    Das mit der Bruchteilsgemeinschaft habe ich auch schon gelesen. Setzt aber doch voraus dass das Grundstück auch wirklich in der Realität geteilt werden kann, oder?
    Ich weiß es nicht mehr oder habe es eigentlich nie wirklich verstanden. Es handelte sich um ein Grundstück, das aus 2 Flurnummern besteht. Wie da mit der Realteilung aussieht, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass die Bank den Teil des Miterben als Sicherheit akzeptiert hat.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  3. User Info Menu

    AW: Erbteil abkaufen - bin skeptisch

    Zitat Zitat von Brunchgehtimmer Beitrag anzeigen
    Danke dir, das klingt ernüchternd. Fachanwalt wäre Immobilienrecht, nicht Erbrecht, oder?
    Nein, Fachanwalt ist der für Erbrecht für Euer Anliegen. Aber gute Anwälte sind vernetzt, wenn sie selbst nicht groß genug sind. Ist die Kanzlei groß genug, fragt der entsprechende RA natürlich auch beim FA für ImmoR nach intern, wenn Nachfragen bestehen.

    Und das Geld in eine gute fachliche Beratung, bei dem was hier auf dem Spiel steht, würde ich an Eurer Stelle gerne investieren. Und so viel ist das ja jetzt auch nicht. Geht ja erstmal nur um eine Erstberatung. Und auch hier, würde ich nicht vor einer erfahrenen Kanzlei zurückschrecken, die nicht nach RVG abrechnet, sondern durchaus auch Std.-Sätze bezahlen.

  4. User Info Menu

    AW: Erbteil abkaufen - bin skeptisch

    Zitat Zitat von Brunchgehtimmer Beitrag anzeigen
    Ich danke euch allen sehr. Dass der Vorschlag nur für eine Patei Vorteile hat sehen wir inzwischen auch deutlich klarer.
    Teilt ihr euch die laufenden Kosten für die Immobilie 50:50?

    Den gesamten Anteil zum halben Preis findet er unverschämt...Mann hat vorhin gefragt; )
    Fragt euch mal, ob ihr das im umgekehrten Fall nicht auch unverschämt fändet.

  5. User Info Menu

    AW: Erbteil abkaufen - bin skeptisch

    Im Grunde kann sich offensichtlich keiner das Haus leisten.

    Der Bruder braucht Geld und nutzt das Haus kaum.
    Da ist es völlig normal, dass er aus dem Haus Geld haben möchte.

    Und für euch kommt ein Verkauf nicht infrage - aber ihr könnt euch das Haus als Ganzes nicht leisten.
    Derzeit subventioniert der Bruder eure Urlaube - das muss er nicht und das kann man auch nicht erwarten.

    Insofern ist die Frage m.E. nicht, "was hättet ihr davon?" gegenüber dem jetzigen Status-Quo.
    Denn es müsste aus eurer Sicht doch auch darum gehen, dass ein Verkauf vermieden wird.

    Wenn der Bruder echte Geldprobleme hat, kommt irgendwann sowieso der Gerichtsvollzieher.

  6. User Info Menu

    AW: Erbteil abkaufen - bin skeptisch

    Zitat Zitat von Brunchgehtimmer Beitrag anzeigen
    Den gesamten Anteil zum halben Preis findet er unverschämt...Mann hat vorhin gefragt; )
    Das finde ich auch unverschämt.

  7. User Info Menu

    AW: Erbteil abkaufen - bin skeptisch

    darf ich fragen, welchen Wert das Objekt hat?
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  8. User Info Menu

    AW: Erbteil abkaufen - bin skeptisch

    Ich würde mich mit der Möglichkeit, das als Ferienhaus zu vermieten, beschäftigen.

    Dann könntet ihr vielleicht das ganze Haus kaufen.

    Es ist kein Menschenrecht, die alleinige Verfügung über ein attraktives Haus zu haben, das man sich nicht leisten kann, nur weil man die Hälfte davon geerbt hat.

  9. User Info Menu

    AW: Erbteil abkaufen - bin skeptisch

    Zitat Zitat von Babsi64 Beitrag anzeigen
    Vielleicht lässt er sich darauf ein, dass ihr die Hälfte komplett übernehmt, aber notariell festgelegt wird, dass bei einem Verkauf oder Schenkung er den Rest bzw ein Viertel des Verkaufserlös erhält?
    Auf so einen Deal wird es rauslaufen.
    Mein Mann hat gestern mit unserem Anwalt gesprochen, leider nicht spezialisiert auf Erbrecht, allerdings ortskundig, dass es quasi keine Erfolgsaussichten gibt den Bebauungsplan in dem Gebiet ändern zu lassen.
    Er konnte uns allerdings einen Erbrechtler vermitteln, bei dem wir nächste Woche einen Termin haben.

    Er war sich allerdings sicher dass es Möglichkeiten gibt, das ganze über notarielle Vereinbarungen etc für uns abzusichern.

    Nur als kurze Anmerkung: mein Schwager subventioniert sicher nicht unseren Urlaub, der Begriff "Ferienhaus" irritiert da wohl. Schließt somit auch eine Vermietung aus. Das Haus an sich hat keinerlei Wert, es ist das Grundstück. Die Unterhaltskosten sind minimal und werden 1:1 geteilt.

  10. User Info Menu

    AW: Erbteil abkaufen - bin skeptisch

    .
    Geändert von Brunchgehtimmer (27.02.2021 um 21:07 Uhr) Grund: Doppelt

Antworten
Seite 6 von 16 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •