Antworten
Seite 13 von 16 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 153
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Erbteil abkaufen - bin skeptisch

    Zitat Zitat von Grissom Beitrag anzeigen
    der ungefähr wie hoch ist?
    ich weiß da von 4-stelligen summen, noch ohne jedes schriftstück
    Es gibt einen normalen Stundensatz, ich glaube, der war 250 Eu, in der Größenordnung? Alles in allem habe ich 3 Stunden gebraucht.

    Da wurde auch kein Schriftstück offiziell aufgesetzt, aber das, was ich mir vorstellt habe, strukturiert und auf Nebeneffekte abgeklopft, Hinweise für gültige und klare Formulierungen gegeben, und das Ergebnis nochmal gegengelesen.

    Das sollte man vorher abklären, und realistisch einschätzen, ob man einen komplexen Fall hat, oder das spätestens nach der ersten Schilderung der Situation den Anwalt fragen.

    Das ist schon eine Menge Asche... sozusagen ein Geschenk an die Erben in ihrer Gesamtheit.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  2. User Info Menu

    AW: Erbteil abkaufen - bin skeptisch

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Es gibt einen normalen Stundensatz, ich glaube, der war 250 Eu, in der Größenordnung? Alles in allem habe ich 3 Stunden gebraucht.

    Da wurde auch kein Schriftstück offiziell aufgesetzt, aber das, was ich mir vorstellt habe, strukturiert und auf Nebeneffekte abgeklopft, Hinweise für gültige und klare Formulierungen gegeben, und das Ergebnis nochmal gegengelesen.

    Das sollte man vorher abklären, und realistisch einschätzen, ob man einen komplexen Fall hat, oder das spätestens nach der ersten Schilderung der Situation den Anwalt fragen.

    Das ist schon eine Menge Asche... sozusagen ein Geschenk an die Erben in ihrer Gesamtheit.
    danke für die rückmeldung, auch wenn ich da jetzt ziemlich erstaunt bin.....aber gehört hier nicht hin
    Bei der Dummheit der Menschen war sich schon Einstein nicht sicher über deren Endlichkeit

    Die Gedanken sind frei....

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Erbteil abkaufen - bin skeptisch

    Zitat Zitat von Grissom Beitrag anzeigen
    danke für die rückmeldung, auch wenn ich da jetzt ziemlich erstaunt bin.....aber gehört hier nicht hin
    Falls du dich über die Zahlen wunderst, ich hab sie nicht in meinen Unterlagen nachgesehen, weil das jetzt echt zu weit führen würde. Der HInweis "vorher über die Kosten reden!" gilt aber unabhängig.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. User Info Menu

    AW: Erbteil abkaufen - bin skeptisch

    Notare rechnen nicht nach Stundensätzen ab. Für eine Beratung hinsichtlich eines möglichen Kaufvertrages wird abgestellt auf den Geschäftswert, hier also 1/2 Anteil des Grundstückswerts. Je nach Umfang der Beratung wird der Notar bis zu 100 % ansetzen können bei einer 1,0 Gebühr.

    Fertigt er gar einen Entwurf, weil man gern den möglichen Kaufvertrag mal lesen möchte, wird es teurer.

    Vielleicht war wildwusel bei einem Anwaltsnotar, der als Anwalt abrechnete, auch wenn dabei natürlich die Kenntnisse als Notar mit einfließen?

    Beratung beim Notar lohnt eher, wenn man eh einen Kaufvertrag abschließen will, weil dann die Beratung inklusive ist, gleichgültig wie umfangreich die ist. Zu beachten ist dann natürlich, dass der Notar nicht einseitig berät, sondern beide Parteien gleichermaßen.

    Ist aber wohl OT hier, wollte nur nicht stehenlassen, das Notare nach Stundensätzen abrechnen.

  5. User Info Menu

    AW: Erbteil abkaufen - bin skeptisch

    Zitat Zitat von Poison. Beitrag anzeigen
    Notare rechnen nicht nach Stundensätzen ab. Für eine Beratung hinsichtlich eines möglichen Kaufvertrages wird abgestellt auf den Geschäftswert, hier also 1/2 Anteil des Grundstückswerts. Je nach Umfang der Beratung wird der Notar bis zu 100 % ansetzen können bei einer 1,0 Gebühr.

    Fertigt er gar einen Entwurf, weil man gern den möglichen Kaufvertrag mal lesen möchte, wird es teurer.

    Vielleicht war wildwusel bei einem Anwaltsnotar, der als Anwalt abrechnete, auch wenn dabei natürlich die Kenntnisse als Notar mit einfließen?

    Beratung beim Notar lohnt eher, wenn man eh einen Kaufvertrag abschließen will, weil dann die Beratung inklusive ist, gleichgültig wie umfangreich die ist. Zu beachten ist dann natürlich, dass der Notar nicht einseitig berät, sondern beide Parteien gleichermaßen.

    Ist aber wohl OT hier, wollte nur nicht stehenlassen, das Notare nach Stundensätzen abrechnen.
    jetzt hake ich doch nochmal hier ein und frage:
    anwaltsnotar

    mich interessiert eine verbindliche, belastbare auskunft/beratung im zusammenhang mit einem erbrechtlichen problem.

    anwalt ist ja eben nicht neutral und liegt nun auch schon jahre zurück

    was genau ist jetzt ein anwaltsnotar in abgrenzung zu anwalt und notar?.

    der notar muss aber neutral beraten, oder?

    bin nach nochmaligem lesen deines posts jetzt ganz verunsichert
    Bei der Dummheit der Menschen war sich schon Einstein nicht sicher über deren Endlichkeit

    Die Gedanken sind frei....

  6. User Info Menu

    AW: Erbteil abkaufen - bin skeptisch

    Es gibt Nurnotare und Anwaltsnotare, was im Bundesland begründet ist. In Hamburg gibt es zB Nurnotare, in Niedersachsen Anwaltsnotare. Beide beraten neutral, keine Sorge - der Anwaltsnotar muss nur besser abgrenzen, in welcher Funktion er tätig ist und - wenn es notariell ist - auch sicherstellen, dass sonst niemand aus der Kanzlei anwaltlich in gleicher Sache beraten hat, für die er gerade notariell tätig werden will.

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Erbteil abkaufen - bin skeptisch

    Es kommt darauf an, in welchen Bundesland du lebst.

    Es gibt Anwältinnen , und in manchen Bundesländern können die gleichzeitig auch Notarin sein und man muss sich entscheiden, ob man sie als Notarin oder als Anwältin beauftragt. In anderen Bundesländern kann man nur Notarin oder Anwältin sein.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Erbteil abkaufen - bin skeptisch

    Zitat Zitat von Poison. Beitrag anzeigen
    Vielleicht war wildwusel bei einem Anwaltsnotar, der als Anwalt abrechnete, auch wenn dabei natürlich die Kenntnisse als Notar mit einfließen?
    My bad.

    Notar war der Erbvertrag, andere Baustelle (und anderer Erblasser), den hab ich nicht bezahlt.
    Die Beratung war beim Anwalt, für ein Testament.
    Meine Familie hat in letzter Zeit ein Talent für schwierige Fälle, auch ohne Millionengrundstück.

    Ich guck mal, ob ich das noch verfußnoten kann.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  9. User Info Menu

    AW: Erbteil abkaufen - bin skeptisch

    Naja, wenn das in den Bundesländern verschieden ist, dann kann man da schon durcheinander kommen. In Bayern kann man beides sein (glaube ich) und in Baden Württemberg nur das eine oder das andere.

    Da kann man mich jetzt auch korrigieren. Bin da nicht der Experte drin.

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Erbteil abkaufen - bin skeptisch

    Is aber auch egal, jeder muss halt selbst schauen, wie es in seinem Bundesland ist.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

Antworten
Seite 13 von 16 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •