+ Antworten
Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 175

  1. Registriert seit
    08.06.2007
    Beiträge
    508

    Rücklagen bilden

    Hallo liebe Community,

    komme bei meinen Überlegungen momentan nicht weiter...
    Angedacht ist, daß meine Mutter aus steuerlichen Gründen je ein Viertel von Haus und Grundstück an meine Schwester und mich überträgt.
    Das Haus, zwei Wohneinheiten, wird von Mutter in der einen und Schwester mit Partner in der anderen bewohnt.
    Rücklagen sind nur gering vorhanden, daß das geändert werden muß, darin sind wir uns einig, doch nun ist die Frage, wer muss sich beteiligen und in welchem Verhältnis?
    Meine Schwester zahlt Miete an unsere Mutter, gleichzeitig besparen beide ein Konto zu gleichen Teilen.
    Nachdem sich die Besitzverhältnisse nun ändern, soll ich mich auch an den Rücklagen beteiligen.
    Das ist der Punkt, denn mir soll nun ein Teil gehören, nutzen kann ich es nicht.
    Für mein Verständnis ist es Sache von Mutter und Schwester die Rücklagen zu bilden.

    LG Donata

  2. Inaktiver User

    AW: Rücklagen bilden

    Deine Mutter und Deine Schwester müssten Dir dann auch anteilige Miete zahlen, ist das so angedacht?

    Für mich klingt das nach einer prima Brutstätte für jede Menge Ärger. Lasst Euch da mal beraten, ob das wirklich steuerlich so vorteilhaft ist.

  3. Avatar von Wiedennwodennwasdenn
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    3.512

    AW: Rücklagen bilden

    Zitat Zitat von donata2007 Beitrag anzeigen
    Angedacht ist, daß meine Mutter aus steuerlichen Gründen je ein Viertel von Haus und Grundstück an meine Schwester und mich überträgt.
    Was ist das Objekt wert ? Ist Euch bewußt, dass Ihr beide einen Erbschaftssteuer-Freibetrag von je 400 T€ habt ?

    Einkommenssteuermäßig wirds durch die Übertragung um einiges komplizierter. Also ich würde dieses Projekt noch einmal überdenken.
    Keiner kann verhindern, dass ich klüger werde (Konrad Adenauer).


  4. Registriert seit
    08.06.2007
    Beiträge
    508

    AW: Rücklagen bilden

    Beide Parteien im Elternhaus verständigen sich, wenn Sanierungs- oder Reparaturbedarf gegeben ist.
    Momentan ist die Wiederherstellung eines Wintergartens Thema. Heizung steht in der Zukunft an.
    Ich bin da außen vor, es ist momentan das Haus von Mutter und Schwester, ich wohne dort nicht.


  5. Registriert seit
    08.06.2007
    Beiträge
    508

    AW: Rücklagen bilden

    Der Wert des Grundstückes, über 2000qm, liegt über den Freibeträgen.
    Deshalb das Vorhaben mit der Schenkung/Übertragung.
    Die Einkommenssteuer hatte ich bisher auch noch nicht auf dem Plan.
    Inwiefern würde sich das auswirken?
    Bisher habe ich mich nicht mit der Thematik befasst, deshalb sind noch viele Fragen offen.

    Vom Steuerberater wurde meiner Mutter zu diesem Vorgehen geraten. Zusammenhängend mit einer Wertsteigerung in den letzten Jahren des Grundstücks. Ein Teil könnte auch noch bebaut werden, der andere Teil nicht lt. Bebauungsplan (bestehendes Haus steht mittig in der großen Fläche).

  6. Inaktiver User

    AW: Rücklagen bilden

    Welche Vorstellungen hast Du/habt Ihr denn für die Zukunft? Würdest Du dort nach dem Tod Deiner Mutter einziehen? Würdest Du eher verkaufen wollen, was ist dann mit Deiner Schwester, die dort wohnt?


  7. Registriert seit
    08.06.2007
    Beiträge
    508

    AW: Rücklagen bilden

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Deine Mutter und Deine Schwester müssten Dir dann auch anteilige Miete zahlen, ist das so angedacht?

    Für mich klingt das nach einer prima Brutstätte für jede Menge Ärger. Lasst Euch da mal beraten, ob das wirklich steuerlich so vorteilhaft ist.
    Von der Überlegung stimmt das, wegen des Viertels. Meine Mutter zahlt natürlich fürs eigene Haus keine Miete, bildet aber zusammen mit meiner Schwester Rücklagen, wenn auch gering.
    Weiter gedacht könnte mein "Anteil" an der Miete für die Rücklagen verwendet werden...
    Insgesamt sollte sich meine Mutter mehr am Gesamten beteiligen. Und da bin ich an dem Punkt angelangt, wie weit ihr das möglich ist. Sie bezieht eine kleine Rente, zusätzlich Witwenrente und steht finanziell nicht üppig da.


  8. Registriert seit
    08.06.2007
    Beiträge
    508

    AW: Rücklagen bilden

    Wer könnte hier noch beraten?
    Ich sehe auch den Ärger schon in den Startlöchern. Der Ersttermin beim Notar war schon, dort wurde sie auch gefragt, was sie für die Schenkung wolle als quasi Gegenleistung. Niesbrauch wurde vereinbart.
    Fix ist noch nichts, Beurkundung steht noch aus.


  9. Registriert seit
    08.06.2007
    Beiträge
    508

    AW: Rücklagen bilden

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Welche Vorstellungen hast Du/habt Ihr denn für die Zukunft? Würdest Du dort nach dem Tod Deiner Mutter einziehen? Würdest Du eher verkaufen wollen, was ist dann mit Deiner Schwester, die dort wohnt?
    So ist es gedacht. Erst wenn meine Mutter nicht mehr ist, komme ich auf den Plan.
    Verkaufen ist überhaupt kein Thema. Von meiner Seite sind Kinder da.
    Meine Schwester bleibt in der andern Wohnung. So der Plan bis jetzt.

  10. Avatar von GuteLaune
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    7.080

    AW: Rücklagen bilden

    Das klingt wirklich alles etwas kompliziert. Zumal ihr ja gar nicht wisst, wie lange eure Mutter noch lebt, ob sie bis an ihr Lebensende im Haus bleiben kann - und ob die Kinder dann wirklich mal einen Teil des Hauses nutzen wollen. Vielleicht haben sich bis zum Erbfall ja auch für deinen Schwester die Bedingungen geändert und sie mag nicht mehr dort wohnen und lieber verkaufen.

    Gibt es evtl. die Möglichkeit, dass deine Mutter das Haus deiner Schwester komplett überträgt (die beiden müssen dann das Thema Rücklagen) unter sich klären. Dann lässt sich notariell klären, dass im Erbfall die Schwester eben keine Ansprche mehr hat, weil sie ja quasi schon vorher das Erbe bekommen hat. Das wären m.E. klare Verhältnisse.

+ Antworten
Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •