+ Antworten
Seite 7 von 18 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 175
  1. Avatar von Annilein
    Registriert seit
    20.08.2004
    Beiträge
    5.000

    AW: Rücklagen bilden

    Ich denke das mit der Steuer kann so nicht stimmen. Vielleicht meinst du, du musst 130Tsd versteuern.

    Ich kann jetzt kein Millionenerbe erkennen.
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen (Karl Valentin)


  2. Registriert seit
    08.06.2007
    Beiträge
    508

    AW: Rücklagen bilden

    Bei über 2000qm und einem Quadratmeterpreis von über 600 Euro kommt das schon zusammen.
    Das Haus allein ist es nicht.

  3. Avatar von Annilein
    Registriert seit
    20.08.2004
    Beiträge
    5.000

    AW: Rücklagen bilden

    Du erbst ja nicht allein und der Freibetrag von 400Tsd Euro steht Dir zu.
    Ich würde daher davon ausgehen, dass deinAnteil am Erbe 530Tsd beträgt und du 130Tsd versteuern musst, ebenso die Schwester. Das wird oft verwechselt.
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen (Karl Valentin)
    Geändert von Annilein (19.01.2020 um 22:48 Uhr)

  4. Avatar von Annilein
    Registriert seit
    20.08.2004
    Beiträge
    5.000

    AW: Rücklagen bilden

    Nachtrag: 19% von 130Tsd um beim Beispiel zu bleiben. Für diesen Betrag würde ich mir nicht so eine Konstruktion aufhalsen lassen.
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen (Karl Valentin)


  5. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.254

    AW: Rücklagen bilden

    Gelöscht.
    Berechnung siehe unten.
    Geändert von Macani (19.01.2020 um 22:59 Uhr)


  6. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.254

    AW: Rücklagen bilden

    Es gibt im Internet Erbschaftssteuerrechner.

    Wenn das Grundstück 1,2 Millionen wert ist, entfallen auf jede Tochter 600.000€ minus Freibetrag von 400.000€.
    Verbleiben 200.000€, die pro Tochter versteuert werden müssen und zwar mit 11%, das sind 22.000€ für die TE.

    Bitte selbst nachprüfen.

  7. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.892

    AW: Rücklagen bilden

    Meine Ansicht: Wenn ihr nur das Finanzamt ausnehmen wollt, kriegst du nichts von den Rücklagen und zahlst nichts in die Rücklagen und bist für nichts verantwortlich. (Außer für die Grundsteuer, da kommst du nicht so leicht raus.) Gießt das in einen Vertrag.

    Wenn ihr das Vermögen verteilen wollst, bist du Eigentümerin deines Anteils als hättest du ihn erworben, unabhängig ob du dort wohnst oder nicht. Dir steht ein Anteil der Rücklagen zu, du beteiligst dich anteilsmäßig an den Rücklagen der (informellen?) Eigentümergemeinschaft, du stehst ebenso wie die anderen für Reparaturen und sonstige anfallende Kosten gerade, du zahlst Grundsteuern, und du kannst Miete für dein Eigentum erwarten. Gießt auch das in einen Vertrag.

    Keine klaren Verhältnisse wenn es um wesentliche Geldsummen geht führen in Armut und Unglück.
    Wenn du keine klaren Verhältnisse schaffen möchtest, verzichte auf das Geschäft.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  8. Avatar von Annilein
    Registriert seit
    20.08.2004
    Beiträge
    5.000

    AW: Rücklagen bilden

    Das Erbe entfällt ja, wenn Donata und ihre Schwester zukünftig das Haus bewohnen wollen. Es wird einiges an Kosten verursachen und das wären die Überlegungen die ich mir stellen würde.
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen (Karl Valentin)

  9. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.949

    AW: Rücklagen bilden

    ich würde mich an deiner Stelle mal unabhängig und anhand der konkreten Zahlen und geplanten Verträge von einem Anwalt beraten lassen.

    Wenn die geschätzte Steuer stimmt, wäre das Grundstücke 2.2 Mio wert, was ja ohne weiteres sein kann, aber dann wäre es unter Umständen auch möglich einen Teil des Grundstücks nach dem Tod eurer Mutter zu verkaufen um das zu finanzieren .

    Ehe du jetzt finanzielle Verpflichtungen eingehts durch eine Miteigentümerstellung, aber aufgrund es geplanten Nießbrauches eventuell ohne die Möglichkeit ansonsten zu handeln - lass dich kompetent beraten - auch wenn die Beratung Geld kostet - aber ein Fehler bei der Grundstückübrtragugn kann deutlich mehr Geld kosten.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"


  10. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.254

    AW: Rücklagen bilden

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen

    [ ........ ]
    - lass dich kompetent beraten - auch wenn die Beratung Geld kostet - aber ein Fehler bei der Grundstückübrtragugn kann deutlich mehr Geld kosten.
    Sehe ich auch so.

+ Antworten
Seite 7 von 18 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •