+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 58 von 58
  1. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.033

    AW: Zwiespalt - Wie viel an bestehendem Haus umbauen?

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Ich seh da kein "verausgaben", bei den Voraussetzungen.

    Ich bin wahrlich kein Freund von bis aufs letzte ausgereizten Finanzierungen, aber mit Mitte vierzig ein Haus komplett abbezahlt haben muss ja auch nicht zwingend sein, ich würd da lieber die 60.000 Euro investieren, es dann richtig schön haben und dann halt erst mit 50 abbezahlt haben.

    Das halte ich hier wirklich nicht für waghalsig.
    das haus ist aktuell "richtig schoen"
    es ist voellig ausreichend fuer 2 personen
    lies dir hier nochmal von mir blau unterlegt die angaben der te durch

    mit knapp 110 qm (+70 qm UG) fuer 2 personen Im OG befinden sich derzeit ein kleiner Flur (2 qm), das Hauptbad (9 qm), Kinderzimmer (11 qm) und Schlafzimmer (23 qm).

    und die beiden muessten fruehestens darueber nachdenken, das es nicht ausreichend ware, wenn sie 2 kinder haben
    wobei das alles immer relativ ist, ich finde es selbst dann noch ausreichend, es muß ja auch alles gepflegt und instand gehalten werden...
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...

  2. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    18.240

    AW: Zwiespalt - Wie viel an bestehendem Haus umbauen?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    du kannst doch nicht zwei kinder auf 9 qm und ein kind auf 10-11 qm ohne großen schrank im zimmer vergleichen ? es gibt sowohl oben als auch unten einen abstellraum da kann man bequem einen schrank mit schiebetueren hinstellen erst recht wenn die beiden meine idee mit einem bad im ug aufnehmen, das kann man so planen das man ein duschbad mit waschmaschine trockner, wc und stellflaeche plant
    Huch Ich habe doch nur gefragt.

    Wobei ICH immer den Schrank im jeweiligen Zimmer bevorzuge. Ich möchte nicht meine Klamotten von oben oder unten holen müssen.
    Wenn ich da zurück an meine Kinder denke....wenn die hätten erst in die 1. Etage gemusst um frühmorgens ihre Sachen zu holen. Oh weh, die haben es in ihren Zimmern schon kaum zum Schrank geschafft
    Mein liebstes Wintergemüse ist die Marzipankartoffel.

  3. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.033

    AW: Zwiespalt - Wie viel an bestehendem Haus umbauen?

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Huch Ich habe doch nur gefragt.

    Wobei ICH immer den Schrank im jeweiligen Zimmer bevorzuge. Ich möchte nicht meine Klamotten von oben oder unten holen müssen.
    Wenn ich da zurück an meine Kinder denke....wenn die hätten erst in die 1. Etage gemusst um frühmorgens ihre Sachen zu holen. Oh weh, die haben es in ihren Zimmern schon kaum zum Schrank geschafft
    du hattest es aber an mich gerichtet
    man muß sehen wie das in der praxis laeuft
    bei der te ist das kinderzimmer, das bad und der abstellraum ja aktuell auf der 1. etage und da kann das kind auf dem weg ins bad seine kleider einfach holen und sich im bad an- bzw. umziehen
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...

  4. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    18.240

    AW: Zwiespalt - Wie viel an bestehendem Haus umbauen?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    du hattest es aber an mich gerichtet
    Ich weiß.

    Wahrscheinlich stand ich einfach nur auf dem Schlauch.
    Mein liebstes Wintergemüse ist die Marzipankartoffel.


  5. Registriert seit
    13.01.2020
    Beiträge
    15

    AW: Zwiespalt - Wie viel an bestehendem Haus umbauen?

    Ich schaffe es zeitlich leider nicht auf alle Posts einzeln einzugehen, aber danke euch allen für die rege Beteiligung. Ihr habt mir mit euren Sichtweisen sehr geholfen.

    Wir haben uns nochmal zusammengesetzt und ausführlich das Für und Wider besprochen und die Entscheidung ist gefallen: das OG bleibt von der Größe so wie es ist. Dafür wollen wir lieber die Bäder hochwertig renovieren und eine schöne Küche kaufen, da hätten wir bei dem großen Umbau sonst auf jeden Fall sparen müssen. Und falls wir in 10 Jahren doch eine größere Kinderschar als geplant haben, können wir ja immer noch verkaufen und uns nach etwas anderem umschauen. Da wir das Haus günstig geschossen haben und viel in Eigenleistung renovieren, rechnen wir auch nicht mit großen Verlusten.

    Jetzt müssen wir nur noch entscheiden, ob und wie wir die Zimmereinteilung im OG noch ändern wollen. So ein Hausbau ist schon spannend :)


  6. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.430

    AW: Zwiespalt - Wie viel an bestehendem Haus umbauen?

    Gute Entscheidung!

    VIel Erfolg bei der Umsetzung.

    lg luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  7. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.033

    AW: Zwiespalt - Wie viel an bestehendem Haus umbauen?

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Ich weiß.

    Wahrscheinlich stand ich einfach nur auf dem Schlauch.
    runterheb
    hat geklappt...
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...

  8. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.033

    AW: Zwiespalt - Wie viel an bestehendem Haus umbauen?

    traummalerin, eine sehr gute und vernuenftige entscheidung, wie ich finde
    jetzt das haus fuer euch beide schoen machen, und was in zukunft kommt, werdet ihr sehen

    wenn ihr die baeder macht, und auch eine neue kueche einbaut, seht zu das ihr soweit als moeglich gleich neue rohre verlegt, dann habt ihr da in zukunft auch erst mal ruhe fuer die neachsten 30 jahre

    viel spass und erfolg bei der umsetzung
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •