+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

  1. Registriert seit
    01.11.2015
    Beiträge
    81

    Handwerkerrechnung - Betrug? Was mache ich?

    Hallo,
    bin ich hier im richtigen Forum? Sachlich gesehen hoffentlich - sonst wohl eher im "fassungslos..."
    Wie seht ihr das, wie soll ich reagieren?

    Kurzfassung: Rohrverstopfung in vermieteter Eigentumswohnung. Installateurfirma (relativ großer mittelständischer Betrieb) meines Vertrauens (seit 8 Jahren) beauftragt eine mit ihr bekannte Rohrreinigungsfirma. Rohr ist danach wieder frei aber es läuft nun Wasser aus dem Waschmaschinenabfluss.
    Installationsfirma schickt einen Monteur.
    Der schreibt auf seinen Arbeitszettel (Kopie hat die Mieterin, schickte sie mir heute) dass vergessen wurde bei der Rohrreinigung, den Überlauf der Waschmaschine anzuschließen.

    Mir schickte die Installationsfirma inzwischen eine Rechnung über mehr als 150,- wegen der Undichtigkeit von der Waschmaschine kommend. Der Original-Arbeitszettel des Monteurs hing an der Rechnung. Die Bemerkung " Es wurde bei der Rohreinigung vergessen, den Überlauf wieder anzuschließen..." wurde mit Tippex-band überklebt und (mit Handschrift des Monteurs) neu anders beschrieben.

    Nach Erhalt der Rechnung (das Überkleben und Überschreiben des Arbeitszettels hatte ich gar nicht gesehen, sondern wurde mir erst klar durch Erhalt der Kopie des Arbeitszettels durch meine Mieterin ) telefonierte ich mit dem Sachbearbeiter. Seine Chefin würde sich bei mir melden. Hat sie bisher nicht gemacht.
    Wie würdet ihr reagieren? Bin echt fassungslos.
    VG depende

  2. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.873

    AW: Handwerkerrechnung - Betrug? Was mache ich?

    Tut mir leid, aber so ganz verstehe ich es nicht.
    Es gab zwei Einsätze weil etwas vergessen wurde?

    Und für die zwei Einsätze sollst du 150 Euro zahlen?
    Wie ist die Rechnung denn aufgeschlüsselt?

    Schicke die Rechnung zurück mit Deinem Reklamationsgrund.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  3. Registriert seit
    01.11.2015
    Beiträge
    81

    AW: Handwerkerrechnung - Betrug? Was mache ich?

    Sorry, wenn ich vielleicht nicht klar formuliert habe.

    Beseitigung der Rohrverstopfung, 1. Rechnung, unstrittig : gut 100,-

    Fehlerbeseitigung nach unsachgemäßer Rohrreinigung : 2. Rechnung über 150,-
    Auf dieser Rechnung (bzw. dem Arbeitszettel) wurde die Ursache für den Wasseraustritt eindeutig geändert.


  4. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.013

    AW: Handwerkerrechnung - Betrug? Was mache ich?

    Kann gut sein, dass die Installationsfirma davon gar nichts weiß, wenn die Änderung mit Handschrift des Monteurs erfolgte.


  5. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    12.837

    AW: Handwerkerrechnung - Betrug? Was mache ich?

    Ich verstehe es richtig, dass es hier um zwei Rechnungen von zwei verschiedenen Firmen geht?

    Falls ja, würde ich wie folgt vorgehen :

    Mit Tippex verbesserte Rechnung ablehnen, um Neuausstellung bitten.

    Steht fest, dass die Ursache für die Rechnung der zweiten Firma in der Verantwortung von Fa 1 liegt, dort Begleichung der Rechnung von Fa. 2 fordern.


  6. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.013

    AW: Handwerkerrechnung - Betrug? Was mache ich?

    Ich verstehe das so, dass sie beide Male Firma 1 beauftragt hat und die wiederum Firma 2 (Subunternehmer) bei ihr vorbeigeschickt hat.

    Die Rechnungen stammen jemals von Firma 1, die haben aber den Arbeitszettel des Monteurs von Firma 2 beigelegt . Diesen Zettel hat der Monteur in der Zwischenzeit geändert.


  7. Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.142

    AW: Handwerkerrechnung - Betrug? Was mache ich?

    Ich habe es nochmal anders verstanden:

    Die erste Firma wurde von der TE beauftragt. Die erste Firma hat dann die zweite Firma mit der Beseitigung der Verstopfung beauftragt. Dabei ist ein Fehler gemacht worden, der durch einen Monteur der ersten Firma beseitigt wurde. Um diese Rechnung, also die Fehlerbeseitigung durch die erste Firma, geht es.

    Es kommt also darauf an, ob die erste Firma für den Fehler der zweiten Firma haftet - dann dürfte sie keine Rechnung für die Fehlerbeseitigung stellen. Um das beurteilen zu könnnen, fehlt im Eingangsposting die
    entscheidende Information: Hat die erste Firma im eigenen Namen als Subunternehmerin beauftragt (dann haftet sie auch für den Fehler der zweiten Firma) oder hat sie die zweite Firma als Vertreterin der TE in deren Namen und mit entsprechender Vertretungsmacht beauftragt (dann ist es das Problem der TE, sie muss die Rechnung für die Fehlerbeseitigung an die erste Firma zahlen und kann diese Kosten von der zweiten Firma zurückfordern).

    Die Manipulation an dem Arbeitszettel ist zwar dubios, aber spielt erst eine Rolle, wenn die TE nachweisen müsste, dass die Arbeiten überhaupt zur Beseitigung eines Fehlers der zweiten Firma nötig waren und nicht völlig unabhängig davon etwas Anderes betrafen.

  8. Avatar von carassia
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    4.556

    AW: Handwerkerrechnung - Betrug? Was mache ich?

    Zitat Zitat von stefanie63 Beitrag anzeigen
    Die Manipulation an dem Arbeitszettel ist zwar dubios, aber spielt erst eine Rolle, wenn die TE nachweisen müsste, dass die Arbeiten überhaupt zur Beseitigung eines Fehlers der zweiten Firma nötig waren und nicht völlig unabhängig davon etwas Anderes betrafen.
    Aber genau darum geht es doch: Offenbar ist bei der Reparatur des Rohres eines Fehler passiert - dass die TE dafür zahlen soll, ist doch ein Unding. Und damit sie das tut, wurde offenbar der Zettel des Monteurs verändert (von wem auch immer).

  9. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    3.408

    AW: Handwerkerrechnung - Betrug? Was mache ich?

    Können wir bitte erstmal rausbekommen, wer der Auftraggeber der Rohrreinigungsfirma war?

  10. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.873

    AW: Handwerkerrechnung - Betrug? Was mache ich?

    ich frage nochmals nach den positionen, denn......

    die reparatur hätte ja so oder so stattfinden müssen. ob vergessen oder nicht, oder sehe ich das falsch?

    die firma, die das rohr gereinigt hat, wurde von der installationsfirma beauftragt, die hat also mit der reparatur nichts zu tun. die haben ja niemanden beauftragt. die wurden beauftragt.

    ehrlich gesagt verstehe ich es immer noch nicht so ganz.
    oder hat tatsächlich die rohrreinigungsfirma den fehler verursacht und nur deswegen musste installationsfirma anrücken?
    dann würde ich mich an die rohrreinigungsfirma wenden. und denen die rechnung kürzen.

    da von betrug reden, na ja.....
    möglicherweise hat der monteur auch was verwechsel? du glaubst ja nicht im ernst, dass das jemand zugeben wird? da wird dann argumentiert, dass der monteur sich vertan hat.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •