+ Antworten
Seite 2 von 40 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 391

  1. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    6.516

    AW: Kaufen oder Mieten?

    Die Steuer gibt es doch im Zweifel nur auf den Gewinn bei Hausverkauf, wir wären ja schon glücklich wenn wir ohne Verlust rausgehen?

    Das Problem ist wirklich, dass die Mieten hier kaum günstiger sind als die Kreditraten und immer weniger überhaupt zu bekommen ist, das muss sich in den letzten 12 Monaten noch geändert haben. Rhein-Main-Gebiet....

  2. Avatar von Wiedennwodennwasdenn
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    2.111

    AW: Kaufen oder Mieten?

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    Google mal hausverkauf und Steuer.
    Vielleicht erübrigt sich dann der Kauf.
    Bei Eigennutzung hat sich das Thema Steuer nach zwei Jahren erledigt. Und ob es beim Verkauf einen Gewinn gibt, der zu versteuern wäre, steht in den Sternen.
    Keiner kann verhindern, dass ich klüger werde (Konrad Adenauer).

  3. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.763

    AW: Kaufen oder Mieten?

    Zitat Zitat von Wiedennwodennwasdenn Beitrag anzeigen
    Bei Eigennutzung hat sich das Thema Steuer nach zwei Jahren erledigt. Und ob es beim Verkauf einen Gewinn gibt, der zu versteuern wäre, steht in den Sternen.
    Ich weiß das.
    Ich habe schon ein Haus gekauft.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  4. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.763

    AW: Kaufen oder Mieten?

    Mit bald und demnächst kann ich nichts anfangen, deswegen mein Hinweis.
    Wenn der Zeitraum mehr als zwei Jahre ist, dann ist es ja gut.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  5. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.763

    AW: Kaufen oder Mieten?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Die Steuer gibt es doch im Zweifel nur auf den Gewinn bei Hausverkauf, wir wären ja schon glücklich wenn wir ohne Verlust rausgehen?

    Das Problem ist wirklich, dass die Mieten hier kaum günstiger sind als die Kreditraten und immer weniger überhaupt zu bekommen ist, das muss sich in den letzten 12 Monaten noch geändert haben. Rhein-Main-Gebiet....
    Mach Dir eine Liste der Dinge, die ein Haus tatsächlich kostet.
    Mit Kreditkarten alleine ist es nicht getan.
    Da gibt es ganz viele nützliche Seiten im Netz.

    Wie ist das Angebot von Häusern?
    Könnt ihr viel selbst machen?
    Ich wohne ländlich.
    Wenn hier jemand mit Haus verstirbt, werden schon Angebote abgeben, obwohl der Besitzer noch nicht unter der Erde ist.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  6. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    6.516

    AW: Kaufen oder Mieten?

    Wir können praktisch nichts selbst machen - wir haben aber auch nicht wirklich hohe Wohnansprüche.

    Die Frage ist nur wie negativ sich das auf einen Verkauf (so 3-5 Jahre nach Kauf) auswirkt.


    Wir hatten ja sehr vorsichtig kalkuliert und dann habe ich unsere Einkommen mal spaßeshalber in einen Kreditrechner unserer Hausbank geworfen - wenn der Rechner ansatzweise realitätsnah ist (Banktermin steht noch aus) würden wir das dreifache von dem kriegen was ich so vorsichtig kalkuliert hatte!


    Und jetzt bin ich vollends verwirrt.


  7. Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.096

    AW: Kaufen oder Mieten?

    Wer weiß das schon, was in 3 bis 5 Jahren mit den Immo-Preisen ist. Das A und O ist die Lage. Die ist in Rhein-Main wohl aber auch in ein paar Jahren noch gefragt.

    Was ist denn, wenn Ihr zeitweise nur noch ein Einkommen habt und dann zu dritt seid? Können die Raten dann auch noch gestemmt werden?

  8. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.763

    AW: Kaufen oder Mieten?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Die Frage ist nur wie negativ sich das auf einen Verkauf (so 3-5 Jahre nach Kauf) auswirkt.
    Niemand wird Dir diese Frage beantworten können.

    würden wir das dreifache von dem kriegen was ich so vorsichtig kalkuliert hatte!
    Viel Spaß beim spekulieren
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  9. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    6.516

    AW: Kaufen oder Mieten?

    Zitat Zitat von schubidu Beitrag anzeigen
    Was ist denn, wenn Ihr zeitweise nur noch ein Einkommen habt und dann zu dritt seid? Können die Raten dann auch noch gestemmt werden?
    Mit 1.5 Einkommen (Elterngeld) ja.

    Weniger als ein Einkommen ist unwahrscheinlich da mein Mann im ÖD ist.

    Mit nur einem Einkommen: Nein.

    Mit einem Einkommen und ALG1: Ja.


    Wie gesagt, der Banktermin kommt ja - ich hätte nur vorher gern so viele Erfahrungswerte wie möglich.

  10. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.463

    AW: Kaufen oder Mieten?

    Immobilien haben hohe Transaktionskosten. Du kannst mit 10-20% des Kaufpreises rechnen. Außerdem sind die laufenden Kosten höher, Hypothekenzinsen sind gering, aber nicht negativ, und die eigene Immobilie verlockt zu aufwendigerer Ausstattung, und Investitionen sind zum Werterhalt nötig.

    Die holst du nur wieder rein, wenn die Immobilie, die ihr kauft, in der Zeit, wo ihr sie nutzt, sagen wir, Pi mal Daumen, 15-25% im Wert steigt. (Ausgehend von Tilgung etwa gleich Kaltmiete.) Das ist eine hochspekulative Anlage, und du setzt einen Hebel auf dein Eigenkapital.

    Um das zu "hedgen" solltet ihr jetzt schon zusehen, daß ihr die Finanzierung der *zweiten* Immobilie solide plant.

    Mal Rechenbeispiel (aus dem Effeff, wer Rechenfehler findet, bitte korrigieren!), ihr kauft ein Haus 50 km vor der Stadt für 200T Euro, euer Eigenkapital ist 50T. Die Transaktionskosten sind 40T. Damit habt ihr erst mal 80% eures Eigenkapitals vernichtet.
    Ihr wohnt dort 5 Jahre und verkauft für 250T Euro (25% Wertgewinn!) Euer Eigenkapital ist wieder da und hat noch was mitgebracht!

    Ihr könnt (weil ihr einen cleveren Vertrag gemacht habt) die alte Hypothek komplett ablösen und seid schuldenfrei.

    Jetzt findet ihr eine neue Butze für 300T Euro. (Die Preise sind gestiegen, die Wünsche auch...) Transaktionskosten 45T Euro. (Weniger als bei der ersten, weil der Verkauf nicht eingepreist ist). Ihr macht eine fast 100 %-Finanzierung... gut daß ihr anderweitig schuldenfrei seid!

    Nach, sagen wir, 20 Jahren (25 seit Kauf der ersten) habt ihr die Butze abbezahlt und kommt in die Gewinnzone. Dann beginnt der Wohlstand.

    ***

    Da sind aber so viele Unwägbarkeiten drin! Ihr könnt das "hedgen", ihr könnt eine solide Planung für Haus 1 und Haus 2 machen, aber ich würde sagen, zu einer soliden Planung in eurer Situation gehört, sich nicht auf Teufel komm raus auf "kaufen oder mieten" festzulegen. Berechnet, was ihr euch leisten könnt, guckt, was es gibt, nehmt was zu eurem Leben und Cash Flow paßt, klebt an eurem Eigenkapital (und mehrt es), solange ihr mietet.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

+ Antworten
Seite 2 von 40 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •