+ Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 105 von 105

  1. Registriert seit
    07.03.2014
    Beiträge
    716

    AW: Eine Wohnung über Cafè. Soll ich sie kaufen?

    Hi,

    zum Thema ETW: Meine Eltern wohnen auch in einer. Ja, das kann "spaßig" sein, hängt eben sehr von den übrigen Leuten ab. Wir haben uns deshalb gegen ETW entschieden. Allerdings ist es unterm Strich schon OK bei Ihnen.

    Zum Thema Café: Würd ich nicht machen.Wir leben auch in der Stadt und liebe das; bis vor einiger Zeit schräg über einer Gastronomie. Als wir einzogen, war das ein Tattoo-Studio, dann kam ein Restaurant rein. Das war grausam. Jeden Tag ab mittags war Halligalli (Szenegastro), unsere Einfahrt zum Hof (Garage) zugeparkt und bis 22h draußen Lärm. Nicht Party, aber auf Dauer anstrengend. Nachbarn von uns sind deshalb ausgezogen; wir haben zu der Zeit eh Eigentum gesucht, daher haben wir das dann noch ausgehalten. Dann würde der Laden ein Suppenrestaurant nur mit Mittags-Tisch, das war schon besser erträglich. Daher: Nein, nie wieder über Gastronomie.....

  2. Avatar von Misirlu
    Registriert seit
    13.01.2019
    Beiträge
    734

    AW: Eine Wohnung über Cafè. Soll ich sie kaufen?

    Wir haben uns mal eine Eigentumswohnung angeguckt, die im Dachgeschoß lag, im Erdgeschoß ein indisches Restaurant. Auf dem Balkon mündete der Abluftkamin dieses Restaurants, der rhythmisch klapperte und intensive Essendünste ausstieß. So intensiv, dass sie bei offener Balkontür sicher die halbe Wohnung verpestet hätten. Das von mittags bis Mitternacht.

    Bei aller Liebe zum indisches Essen: Ein absolutes NOGO.
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

  3. Avatar von Iceman0905
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    1.088

    AW: Eine Wohnung über Cafè. Soll ich sie kaufen?

    Zitat Zitat von Misirlu Beitrag anzeigen
    Auf dem Balkon mündete der Abluftkamin dieses Restaurants, der rhythmisch klapperte und intensive Essendünste ausstieß.
    Puuh, da habt ihr ja Glück gehabt, dass dieser Kamin in Betrieb war und ihr es beim Besichtigungstermin gleich gemerkt habt. Stellt euch mal vor, der Kamin wäre hinter einem kleinen Mauervorsprung o.ä. verborgen gewesen und das Restaurant hätte beim Besichtigungstermin zufällig Ruhetag gehabt (oder der Makler hätte den Termin ganz bewusst auf so einen Tag gelegt, wäre auch vorstellbar)!

    Ähnlich schlimm ist übrigens die Abluft aus Shishabars.


  4. Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    73

    AW: Eine Wohnung über Cafè. Soll ich sie kaufen?

    Freunde von mir wohnten mal neben einem Café. Die Schlafzimmerwand grenzte an deren Küche. War wohl kein Problem.
    1,5 Jahre später wurde aus dem Café eine Bäckerei. Die Lärmbelästigung war enorm. Sie wurden jeden Morgen in aller herrgottsfrühe geweckt. Der Anliefer- und Auslieferungsverkehr war extrem störend. Die großen Backwagen die durch die Räume geschoben wurden verursachten einen Höllenlärm.
    Sie zogen so schnell sie konnten aus.

    Never ever würde ich eine Wohnung über Gastronomie kaufen.

  5. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    2.913

    AW: Eine Wohnung über Cafè. Soll ich sie kaufen?

    Liebe TE,

    ich denke, es kommt einfach nur auf Dein ganz persönliches Empfinden an. Wenn Du sagst, Du bist "empfindlich", würde ich es lassen.

    Ich habe mal über zwei Jahre in Hamburg im Portugiesenviertel gewohnt. Da gibt es ein Restaurant und Cafe neben dem anderen, viel Durchgangsverkehr, viele Touristen. Ich habe es geliebt. Wenn ich mein Badezimmerfenster z.B. im Sommer offen hatte, das Stimmengewirr von draußen und die Gerüche des Essens da reinströmten, fand ich das klasse, wenn ich im Bad war und mich fertig machte. Genauso, wenn ich auf meinem kleinen Balkon war. Ich fühlte mich oft wie im "Süden", fast wie im Urlaub, mitten im Leben einfach. Natürlich war das "relativ laut und die Gerüche waren irgendwie immer da" - mich hat das nie gestört - im Gegenteil. Mein Balkon und mein Bad gingen in den Hinterhof. Da war auch was los, wenn die Restaurants da ihre Warenanlieferungen hatten etc.

    Freunde von mir wohnten an dieser Straße mit Balkon direkt über dieser Straße. Klar war das lauter, klar hörte man ständig etwas, auch nachts. Ich fand das toll.

    Aufgewachsen bin ich ganz anders. Und auch jetzt wohne ich da wieder in meinem Haus im Südwesten der Republik, direkt am Weinberg. Völlig ruhig. Das ist auch schön. Jedoch fehlt mir das oft, so mittendrin zu sein. Es hat alles zwei Seiten und es geht darum, das Für und Wider abzuwägen. Für mich hört es sich nach einem klaren "für die Wohnung" an, was die Lage etc angeht. Aber das ist mein Gefühl.

    Ich wünsche Dir eine gute Entscheidung!

+ Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •