+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47
  1. Avatar von FrauE
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    12.639

    AW: Was tun mit dem Kinderzimmer?

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Das ist sicher nicht so gemeint.

    Eine Dame hatte als Teeny eine schwarze Phase, wollte schwarze Wände und einen Sarg als Bett.

    Eine Andere einen Durchbruch einbauen und einen Whirlpool.

    Da haben wir auch gesagt - Es ist unser Haus, wir zahlen dafür. Gibt's nicht.
    das kann ich jetzt aber gar nicht verstehen.
    Halts Maul - ich bin voll nett !


  2. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    6.894

    AW: Was tun mit dem Kinderzimmer?

    Mein Vater hat mein Zimmer dann endgültig besetzt und zu seinem Arbeitszimmer umfunktioniert als ich meine erste eigene Wohnung hatte.

    Bis dahin konnte ich es als Studentin immer nutzen, wenn ich daheim war. Der Raum war eine Zeit lang so ein Zwitterding, das wir beide genutzt haben.

  3. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.342

    AW: Was tun mit dem Kinderzimmer?

    Man errichtet dem Kind doch keinen Schrein, wo es mit 30 wieder in der Umgebeung leben kann, die es mit 16 mal cool fand.

    Gib dem eine Karenzzeit (2 Jahre?), guck wie oft die Tochter noch heimkommt, bezieh sie ein, damit sie sich nicht in der Phase, wo sie noch damit beschäftigt ist zu lernen, nicht mehr hauptamtlich Tochter zu sein, symbolisch vor die Tür gesetzt fühlt. Überlege, und überlegt gemeinsam, was mit ihren Sachen werden soll. Wo sie unterkommt, wenn sie zu Besuch ist.

    Und dann gestaltet das Zimmer entsprechend um.

    mMn ist das natürlichste und gleichzeitig das sinn- und respektloseste, daß das verlassene Zimmer zum Abstellraum wird. Als Kind auf Elternbesuch ist es meist angenehmer, auf der Schlafcouch im Arbeitszimmer zu schlafen als in einem alten Kinderbett umgeben von Kartons, selten gebrauchtem Gerät, und einem mit Kram beladenen Bügelbrett. Einen sinnvollen Plan für die Nutzung des Zimmers zu haben, verhindert, daß es soweit kommt.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  4. Registriert seit
    16.12.2016
    Beiträge
    691

    AW: Was tun mit dem Kinderzimmer?

    Ich wollte eben keinesfalls respektlos handeln.
    Der Tochter nicht das Gefühl geben, dass wir es gar nicht erwarten können bis sie weg ist.
    Aber mit den vielen Meinungen pro Umgestaltung fühle ich mich besser, mein Mann soll sein Arbeitszimmer bekommen.

  5. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.400

    AW: Was tun mit dem Kinderzimmer?

    Zitat Zitat von Emullia Beitrag anzeigen
    Ich wollte eben keinesfalls respektlos handeln.
    Der Tochter nicht das Gefühl geben, dass wir es gar nicht erwarten können bis sie weg ist.
    Aber mit den vielen Meinungen pro Umgestaltung fühle ich mich besser, mein Mann soll sein Arbeitszimmer bekommen.
    Ich muss nochmal fragen: Wenn du schon diese Befürchtung hast, warum fragst du nicht deine Tochter, wie sie darüber denkt?
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"


  6. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    894

    AW: Was tun mit dem Kinderzimmer?

    Zitat Zitat von Emullia Beitrag anzeigen
    Es ging mir eher darum, ob es herzlos ist, wenn man das Kinderzimmer anderweitig einrichtet, sodass man darin eben nicht mehr schlafen kann.
    Ich finde es nicht optimal, wenn es für ein ab und zu noch heimkehrendes Kind kein Zimmer zum Rückzug gibt.
    Im Wohnzimmer ists doch sehr -naja, störend?

    Es zum Arbeitszimmer mit Schlafmöglichkeit umzugestalten, also einen Raum zu schaffen, der im Nomalfall von euch genutzt wird, aber im Fall des Falles eben auch durch ein Kind, das mal da ist, ist nicht möglich?
    Oder wird euer Wohnzimmer wenig genutzt?

    In jedem Fall würde ich schon ein paar Monate abwarten. Meine Tochter hat sich immer wieder noch was geholt -und ihre Erinnerungen habe ich jetzt gut verpackt und "gelagert"


  7. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.738

    AW: Was tun mit dem Kinderzimmer?

    Mal aus Kindersicht: Aus meinem alten Kinderzimmer ist Wildwusels Kartonlösung geworden.

    Damals fand ich das normal - ich hätte es herzlos gefunden, wenn das Zimmer umfunktioniert wird. Allerdings haben meine Eltern keinen Mangel an Zimmern und noch dazu da, wo das Zimmer ist, auch keine sinnvolle Verwendung.


    Aus heutiger Sicht fände ich es glaube ich gut, wenn schon viel früher, also etwa 2 Jahre vor geplantem Auszug, viel darüber geredet wird, was aus einem Kinderzimmer dann werden soll, und zwar ganz selbstverständlich.


  8. Registriert seit
    16.12.2016
    Beiträge
    691

    AW: Was tun mit dem Kinderzimmer?

    @cariad, meine Tochter sagt, es sei ihr egal. Ich hirne nur herum.
    @Chilirose, die ausziehbare Gäsrecouch ist nicht im Wozi, sondern in einem klitzekleinen Gästezimmer.
    Wenn die Couch ausgezogen ist, füllt sie praktisch die ganze Fläche aus.


  9. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    894

    AW: Was tun mit dem Kinderzimmer?

    Wie alt ist sie? Und zieht sie zum Studieren aus oder weil sie einen eigenen Hausstand /Familie/ Patchwork etc gründen will?


  10. Registriert seit
    16.12.2016
    Beiträge
    691

    AW: Was tun mit dem Kinderzimmer?

    Entschuldige Chilirose, ich habe jetzt erst gesehen dass du noch etwas geschrieben hast.
    Es geht um einen Auszug für die Ausbildung, die aber in der Stadt hier erfolgen wird.
    Bezahlt wird alles von meinem Mann.
    Meine Frage kam aus einer generellen Unsicherheit heraus, meine Tochter hat eh gemeint dass es für sie okay ist.

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •