+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

  1. Registriert seit
    07.03.2019
    Beiträge
    15

    Haus - letzte Arbeiten selber machen?

    Hallo,
    mein Freund und ich haben ein Haus besichtigt, ein Fertighaus. Wird als Schlüsselfertig beschrieben, aber Böden und Wände müsste man selber machen/machen lassen.
    Er ist da sehr optimistisch das man das alles selber machen kann, ich bin da ein bisschen kritischer eingestellt. Sein Vater ist zwar Handwerker, aber man kann ihn ja nicht alles machen lassen.
    Wände zu streichen traue ich mir noch zu, aber Böden bzw. im Bad auch die Wände zu fliesen? Ich weiß nicht.
    Habt ihr einen Teil selber gemacht? Geht das als unerfahrener Handwerker? Wie viel Geld müsste man extra einplanen wenn man Böden verlegen bzw. Wände verputzen lassen möchte? Das Haus ist 145qm groß.
    Hat es bei euch mit dem selber machen funktioniert oder gab es da große Probleme?

  2. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    20.971

    AW: Haus - letzte Arbeiten selber machen?

    ganz ehrlich? ich würde es nicht selber machen. es sei denn, ihr seid alle profis.
    ihr wollt doch sicher für die nächsten jahre super böden und fliesen haben?
    da würde ich nicht sparen wollen.
    was es kostet, kommt ja auch darauf an, für welches material ihr euch entscheidet.
    billig sind handwerker natürlich nicht. aber dafür bekommt ihr ja auch was. und auch garantie.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  3. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.297

    AW: Haus - letzte Arbeiten selber machen?

    Wir haben damals den Innenausbau selbst gemacht. Mit gutem Werkzeug und ein bisschen Anleitung geht das, auch Fliesen legen und verputzen.

    Es muss aber die Zeit dafür da sein. Ein Laie braucht länger als ein Profi, bei allen Arbeiten. Seid ihr beide berufstätig? Nach Feierabend noch zwei Stunden auf die Baustelle, das geht - aber von den zwei Stunden braucht man eine halbe, um zb den Fliesenkleber vorzubereiten und alles herzurichten, und dann nochmal eine halbe, um hinterher das Werkzeug zu reinigen. Bleibt eine Stunde effektive Arbeit. (Das ist nur ein Beispiel, aber darauf läuft es raus, wenn man "nebenbei" baut.)

    Könnt ihr in der harten Phase Urlaub nehmen? Wie seid ihr am Wochenende eingespannt? Macht euch handwerkliche Arbeit Spaß?
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  4. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.631

    AW: Haus - letzte Arbeiten selber machen?

    Es verzögert auch den Einzug, d. h. man hat länger Mehrfachbelastung durch Miete und Kredit. Grundsätzlich kann man das schon machen, aber ein paar Helfer aus der Familie wären nicht schlecht.


  5. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.422

    AW: Haus - letzte Arbeiten selber machen?

    Kann man gut selbst machen, wenn die Eckdaten stimmen... Also : Man ist einigermaßen handwerklich geschickt und hat einen Profi dabei, der drauf guckt.

  6. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    16.274

    AW: Haus - letzte Arbeiten selber machen?

    Vor mehr als 30 Jahren mussten wir ein geerbtes Haus sanieren.

    Da ich auch vorher schon in Mietwohnungen rumgewerkelt hatte, trauten wir uns eine ganze Menge zu.

    Tapezieren, streichen: kein Problem. Den Keller verfliesen, weil da nur ein Zementboden war, an dem man bei einmal wischen einen Scheuerlappen zerlegte, im Prinzip auch gut. Aber fürchterliche Fehler beim Verfliesen der Küche gemacht, konnte ich anschließend nur noch durch einen PVC- Belag kaschieren. Und Provisorien halten ewig. Trotzdem ist ein Ärgernis.
    Wir haben damals mit Kindern mehr als ein Jahr in einer Baustelle gelebt.

    Bei unserem Jüngsten, der ein Haus kaufte, das sie selbst umgestalten wollten, hat die gesamte Familie die Renovierung geleistet. Da die junge Familie mit 2 Kindern allerdings besondere Ansprüche hatten, kamen sie nicht herum, bei den Fußböden Firmen zu beauftragen. Tolles Ergebnis und überraschend schnell, aber natürlich teuer.

    Falls an der Elektrik zu tun ist, mit einem Elektromeister verhandeln, ob er die Schlitze fräst, Ihr die Kabel zieht und wieder mit Rotband verschließt, er die Steckdosen usw. anbringt. Die Endabnahme und den Sicherungskasten darf nur ein Meister mit Zulassung der Standwerke machen. Der Meister wird seine Kabel und seine Steckdosen und Schalter anbringen. Er schlägt Euch verschiedene Serien vor. Diese Dinge gibt es natürlich im Baumarkt viel billiger, aber das verbaut kein Meister (wegen der Garantieleistung).

    Das selbe gilt für Toiletten, Duschkabine und Wasseranschlüsse.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel
    Geändert von Opelius (31.05.2019 um 09:13 Uhr)


  7. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    452

    AW: Haus - letzte Arbeiten selber machen?

    Die Frage, die sich stellt ist einfach: wollt ihr Zeit und Nerven sparen oder Geld?

    Selber machen sieht in der Regel auch so aus, das sagt natürlich hinterher keiner und würde man selber auch nie zugeben; aber nicht umsonst sind die Handwerksberufe Lehrberufe mit entsprechender Ausbildung.

    Teuer ist relativ, weil die Handwerker natürlich viel schneller fertig sind, wie wenn man das privat macht, aber das klang hier ja schon an.


  8. Registriert seit
    07.03.2019
    Beiträge
    15

    AW: Haus - letzte Arbeiten selber machen?

    Loop1976: Der Vater meines Freundes hat sein Haus selber renoviert, der ist da schon recht fit drin. Hat bei sich selbst auch ne Fußbodenheizung verlegt.
    Aktuell ist der Plan vernünftige Böden einzubauen die ein paar Jahre halten (Möbel würden alle aus der Wohnung mitgenommen werden) und dann wenn das Haus abbezahlt ist evtl. noch mal neue zu verlegen. Aber das dauert ja noch ein paar Jährchen. Soll also vernünftig werden, jedoch vorerst nicht das teuerste vom teuersten.

    Cariad: Wir sind beide berufstätig, die Wochenenden hätten wir komplett Zeit.
    Urlaub könnte man sich nehmen, ich vermutlich leichter (nur weiß ich nicht wie hilfreich ich sein kann), Malerarbeiten machen mir allgemein Spaß, ich weiß leider nur nicht ob das auch bei einem ganzen Haus zutrifft.

    BL75: Defintiv Geld! Ist ein Haus in der Stadt, deswegen leider ein bisschen teurer.

  9. Avatar von Preciosa
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    1.318

    AW: Haus - letzte Arbeiten selber machen?

    Falls Ihr das Glück habt, Handwerker zu bekommen - dann rate ich dazu, welche zu verpflichten.

    Zumindest für die Böden und Wandfliesen. Ihr solltet bedenken, dass gerade Böden und Fliesen längere Zeit im Haus sichtbar sind, die Investition lohnt sich auf die Jahre gesehen in jedem Fall.

    Stell dir vor, du machst in mühevoller, nerv-und zeitraubenden Feinarbeit einen Boden mit auch noch besonderen Fliesen und stellst nach 3/4 fest, dass das doch ziemlich sch**** aussieht. Einziehen müsst Ihr auch dann irgendwann, SO kann es aber auch nicht bleiben, - also wird ein Handwerker bemüht, der alles wieder rausreißt und neu und vor allem ordentlich ! macht. Da kann man sich doch den ersten Schritt sparen und gleich ein ordentliches UND ansprechendes Ergebnis bezahlen.

    Wir haben über einen Bauträger gebaut, es lief wahrlich nicht alles problemlos ab, aber unser Parkett und die Fliesen sind ein Traum. Vor allem war das ratzfatz gemacht, die rücken da mit allem Gerät an, - und da sitzt jeder Handgriff.

    Wenn was unbedingt selbst gemacht werden soll, dann würde ich noch eher tapezieren oder malern, da ist es nicht in Stein gemeißelt, quasi.
    Wir haben allerdings auch eine Malerfirma gehabt, wir haben ein besonderes Treppenhaus und die enorme Zeitersparnis haben uns überzeugt - und vor allem das Ergebnis.
    Heutzutage ist das alles so teuer, da kommt es auf einen Tausender mehr oder weniger fast nicht mehr an (zarte Ironie) . Außerdem hält eine ordentliche handwerkliche Arbeit viel besser, und wir wollten dann nach dem Einzug nicht gleich wieder vorrichten oder ausbessern.

    Außerdem muss ich einer Vorschreiberin beipflichten, - es ist meistens sehr genau zu sehen, ob ein Laie einen Boden verlegt oder Fliesen an die Wand gebracht hat, oder ein Fachmann. Und ja, es sagt natürlich keiner.

    Ach ja, wenn Ihr bauen lasst, auch über Fertighausanbieter, werdet Ihr trotzdem möglicherweise ein Zeitproblem bekommen, unterschätzt den Zeitaufwand für Eigenleistung nicht! Es sei denn, Ihr wollt noch ein Jahr inmitten der Umzugskisten und Schrankteilen (unaufgebaut) sitzen, weil hinter und unter dem Schrank wahlweise der Boden oder die Farbe/Tapete fehlt.....
    Wenn man in die falsche Richtung läuft - hat es keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen. (Birgit Breuel)

    Glaube niemals, du würdest das Leben eines anderen Menschen kennen. Du weißt immer nur das, was er dich wissen lässt. (unbekannt)

  10. AW: Haus - letzte Arbeiten selber machen?

    Das kommt auch sehr darauf an, was ihr für Boden oder Wandbelag haben wollt.

    Wir haben letztes Jahr eine Wohnung von Grund auf renoviert, also alles neu und haben so viel wie möglich selbst gemacht, da Handwerker aktuell ja schwierig zu bekommen sind.
    Die Wände waren so verputzt, dass sie direkt gestrichen werden konnten, d.h. Tiefengrund drauf und zweimal weiß drüber.
    Die Decken wurden mit Rollputz "gestrichen", ging ebenfalls sehr gut.
    Als Böden hatten wir Klick Vinyl. Auch das ging recht problemlos, man muss die Endbretter dann jeweils zuschneiden und klickt die einzelnen Bretter dann aneinander. Klick Böden haben zwar auch Nachteile (insb. können nicht so leicht einzelne Bretter getauscht werden), aber zum Verlegen ist das echt klasse.
    Without Ballet, what's the pointe?

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •