+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 49

  1. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.344

    AW: Haus - letzte Arbeiten selber machen?

    wildwusel, wenn sie es schaffen, 600 Stunden in einer Woche unterzubringen, will ich die Zeitmaschine haben!


  2. Registriert seit
    07.03.2019
    Beiträge
    15

    AW: Haus - letzte Arbeiten selber machen?

    Sacrebleu:
    hab grad noch einmal nachgeguckt, in der Objektbeschreibung steht schlüsselfertig. Aber ich habe auch schon bemerkt das dass bei jedem Anbieter etwas anderes heißt.
    Alles wäre: Böden, Wände und Sanitärobjekte. Hört sich zwar im ersten Moment nicht prickelnd an, sind lt. Internet aber offenbar die Dinge die bei Handwerkern das meiste Geld fressen.
    Installationen würden unsere Väter machen, die können das wie gesagt, beide.

    Pia1976: Und wegen solcher Horrorgeschichten bin ich am überlegen ob selber bauen nicht besser wäre. Wenn ich eh daneben stehen muss kann ichs auch gleich machen. Dauert dann eventuell länger, aber bevor ich untätig daneben stehe.

  3. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.430

    AW: Haus - letzte Arbeiten selber machen?

    Zitat Zitat von Qubato Beitrag anzeigen
    Pia1976: Und wegen solcher Horrorgeschichten bin ich am überlegen ob selber bauen nicht besser wäre. Wenn ich eh daneben stehen muss kann ichs auch gleich machen. Dauert dann eventuell länger, aber bevor ich untätig daneben stehe.
    ein haus selber bauen.... oder verstehe ich dich jetzt falsch?

    ich kenne eine familie, die machen auch alles selber.
    die wohnen seit drei jahren in einer baustelle mit zwei kindern.
    kann man machen....
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  4. Registriert seit
    07.03.2019
    Beiträge
    15

    AW: Haus - letzte Arbeiten selber machen?

    Ne meinte den Rest selber machen. War missverständlich formuliert, sorry.
    Da wir in der Stadt bleiben wollen ist selber bauen leider keine Option. Wir waren ja schon überrascht das es noch freie Grundstücke gibt. Aber die kann man sich als Privatperson natürlich auch nicht leisten

  5. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.247

    AW: Haus - letzte Arbeiten selber machen?

    Zitat Zitat von Qubato Beitrag anzeigen
    Der Raum ist seit über einem Jahr ohne Leisten weil der betreffende Handwerker öfters nicht kam und sich schlussendlich gar nicht mehr gemeldet hat. Und andere sind in nächster Zeit nicht verfügbar.
    Mir geht's seit drei Jahren mit einer Schreinerarbeit so. Geld spielt (fast) keine Rolle, hilft aber auch nix. Also kommt die billigste mögliche Lösung rein, das Geld wird warm und trocken gelagert, und ich warte auf bessere Zeiten...
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.843

    AW: Haus - letzte Arbeiten selber machen?

    Ich hatte das Thema

    Aus heutiger Sicht u angesichts der aktuellen Materialien:

    Böden machen lassen

    Wände vom Verkäufer so "zu Ende verputzen" machen lassen, dass Ihr nur noch streichen müsst, so Farbe gewünscht ist

    Fliesen...nur im Bad, WC und nur auf die Böden
    Maximal!!! Fliesenspiegel ...sieht schön aus, kostet nicht ansatzweise so viel
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  7. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.247

    AW: Haus - letzte Arbeiten selber machen?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    wildwusel, wenn sie es schaffen, 600 Stunden in einer Woche unterzubringen, will ich die Zeitmaschine haben!
    Deswegen steht hinter den 600 kein "in der Woche". Aber ich merke, daß ich das "in der Woche" hinter den 20 vergessen habe, somit ist es für manche (unter anderem die hier angesprochen Finsterkerzen-Handwerker) natürlich nicht erschließlich.

    Zitat Zitat von Qubato Beitrag anzeigen
    Alles wäre: Böden, Wände und Sanitärobjekte. Hört sich zwar im ersten Moment nicht prickelnd an, sind lt. Internet aber offenbar die Dinge die bei Handwerkern das meiste Geld fressen.
    Ich bin mal in eine Bestandswohnung von 80 qm gezogen, wo der Vormieter alles, was nicht einbetoniert war, mitgenommen hatte. (Die Badewanne war noch da).

    Wir haben das mit einem Bauarbeiter, einer Schreinerin, einer Schreinereiaushilfe, einem Hausmeister, dem Vermieter, der Hinz und Kunz kannte, dem jeder einen Gefallen schuldete (und der alles bezahlte), und mehreren unterschiedlich begabten HiWis in 2 Monaten fertiggekriegt, und es war gut. Allerdings hat keiner von uns in den zwei Monaten mehr als 20 Wochenstunden mit Lohnarbeit verbracht.

    Wenn man Leute hat, die das können und Zeit haben, ändert sich die Kalkulation wesentlich.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  8. gesperrt
    Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.486

    AW: Haus - letzte Arbeiten selber machen?

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Fliesen...nur im Bad, WC und nur auf die Böden
    Maximal!!! Fliesenspiegel ...sieht schön aus, kostet nicht ansatzweise so viel
    Sorry, aber
    1. Ist das Geschmacksache.
    2. Sind die Fliesenspiegel fast immer zu klein und Du hast die Pleurre an der Wand
    3. mußt Du die Wand dann wasserfest verputzen/Streichen... auch nicht so einfach.

  9. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.360

    AW: Haus - letzte Arbeiten selber machen?

    Malern, tapezieren - ja - Werkzeugaufwand überschaubar, kann auch ein Laie mit passablen Ergebnissen machen (ich kanns - und hab trotzdem einen Maler dafür bezahlt beim letzten Umzug - denn: der ganze Aufwand des Umzugs, alte Wohnung malern, neue Wohnung malern.... der Handwerker macht das routiniert und gut - ich steht da ewig dran. Allein das Abkleben.... und überkopf malern... diese Arbeiten stehlen mir die Zeit an anderer Stelle, wo ich sie effizienter einsetzen kann).

    Fliesen - niemals. Erst recht nicht in einem Badezimmer.

    Du guckst auf Pfusch jeden Tag wieder drauf (und wenn Du noch nie gefliest hast, hast Du irgendwo Pfusch.....) Ich bin pedantisch. Wenn Du mit unterschiedlichen Fliesengrößen (Wand, Boden) arbeitest, sollten die Fugen aufeinanderpassen. Sockelfliesen kann man teuer kaufen - ein guter Fliesenleger spart Geld, indem er normale Fliesen passend zuschneidet.
    Du hast vermutlich kein gutes Werkzeug dafür (Fliesenschneider - gute kosten richtig Geld! etc, etc.). Materialkosten fallen immer an.
    Du brauchst für das Ganze etwa die dreifache Zeit, die der Profi braucht. Eher mehr, wenn Du das noch nie gemacht hast.

    Und wenn Du dann irgendwas nicht richtig verlegst, möglicherweise dann im Bad was undicht ist, dann ist langfristig ganz sicher nichts gespart.

    Meiner Meinung nach: Schieb bezahlte Überstunden und bezahl davon einen Handwerker.... in der Endsumme kommst Du damit vermutlich sogar günstiger weg....
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  10. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.843

    AW: Haus - letzte Arbeiten selber machen?

    Zitat Zitat von Sacrebleu Beitrag anzeigen
    Sorry, aber
    1. Ist das Geschmacksache.
    2. Sind die Fliesenspiegel fast immer zu klein und Du hast die Pleurre an der Wand
    3. mußt Du die Wand dann wasserfest verputzen/Streichen... auch nicht so einfach.
    1 u 3 stimmen

    Aber : oft machen Leute ja das was im Trend ist
    Und man kann noch Jahre später fliesen /lassen

    3. ja klar...das lässt man machen, grade bei Neubau kein Problem und man kann die Plörre abwischen ohne sich um Fugen kümmern zu müssen
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •