+ Antworten
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 108
  1. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    1.045

    AW: Hausverkauf ohne Makler?

    Zitat Zitat von Sacrebleu Beitrag anzeigen
    Warum habt ihr denn nicht mal in ein „schlaues Buch“, also einen Immobilienratgeber von WISO oder Stiftung warentest oder der Verbraucherzentrale geschaut, bevor ihr das Unterfangen Hausverkauf ins Auge gefaßt habt?
    Hier muss ich noch einmal die Impulsivität der Verkäuferin betonen. Aus dem gemächlichen "Okay, wir lassen durch diesen Makler einmal den Hauswert feststellen" wurde sehr plötzlich "Ich verkaufe den Kasten!". Was dann überraschend zu "Verkauf an den Nachbarn! Kein Makler!" wurde.

    Da mir die Schwarmintelligenz der BriCom schon oft kompetent geholfen hat, war meine natürliche Reaktion, einen Thread zum Thema zu eröffnen. Um die Verkäuferin zeitnah mit Erfahrungsberichten zu versorgen und vor schlimmen Fehlern zu bewahren. Die wertvollen, hilfreichen Beiträge zeigen, dass der Thread eine gute Idee war.



    Trotzdem hast du völlig Recht. Aber im überrumpelten Zustand und mit einer vor Unternehmungslust überschäumenden Verkäuferin habe ich panisch, statt vernünftig reagiert.

    In meiner Familie gilt aus Herkunftsgründen das Senioritätsprinzip noch stark. Das lässt sich nicht immer mit Rationalität unter einen Hut bringen.
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")

  2. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    1.045

    AW: Hausverkauf ohne Makler?

    Zitat Zitat von farfalle61 Beitrag anzeigen
    Vor NotarVertrag ist doch wohl sowieso klar !
    Dann meintet ihr beide das Gleiche. Ich hatte dich nur missverstanden.
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")

  3. gesperrt
    Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.486

    AW: Hausverkauf ohne Makler?

    Zitat Zitat von Zinne Beitrag anzeigen
    Dann meintet ihr beide das Gleiche. Ich hatte dich nur missverstanden.
    Wichtig ist - keine Übergabe vor Zahlung!
    Jemand wieder aus einer Wohnung rauszusetzen, ist kein ganz einfaches, sondern ggf langwieriges Unterfangen!


  4. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.588

    AW: Hausverkauf ohne Makler?

    Guck mal hier: Ablauf Hausverkauf.
    Da gibt es ganz viele Seiten im Netz.

  5. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    1.045

    AW: Hausverkauf ohne Makler?

    Zitat Zitat von Sacrebleu Beitrag anzeigen
    Wichtig ist - keine Übergabe vor Zahlung!
    Jemand wieder aus einer Wohnung rauszusetzen, ist kein ganz einfaches, sondern ggf langwieriges Unterfangen!
    Genau diese Vorsichtsmaßnahme hatte ich bei einem Wohnungsverkauf bei einem anderen Familienmitglied beobachtet. Der Verkauf lief über eine Maklerin, obwohl der Käufer ein Bekannter der Familie war.

    Der Käufer wollte dann sehr früh die Schlüssel haben, doch die Maklerin verweigerte sie ihm, bis der Kaufvertrag notariell abgeschlossen und das Geld überwiesen worden war.

    Die Maklerin hatte auch vorab die Bonität des Kaufinteressenten geprüft.

    Deshalb hielt ich den Verkauf mithilfe von Maklern für sicherer, weil Makler auf so etwas achten. Doch dank eurer Beiträge kriegen wir das wohl auch selbst hin. Bzw. mir wird gar nicht anderes übrig bleiben, siehe Senioritätsprinzip und die Ansage der Verkäuferin "Das wird jetzt ohne Makler gemacht!".^^

    Mögen die Hausgötter und die BriCom mir beistehen. Das Wisobuch besorge ich selbstverständlich sofort.
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")

  6. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    1.045

    AW: Hausverkauf ohne Makler?

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Guck mal hier: Ablauf Hausverkauf.
    Danke schön. Ab Punkt fünf für unsere Situation sehr nützlich. Habe mir Notizen gemacht.
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")

  7. Avatar von Kitty_Snicket
    Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    1.772

    AW: Hausverkauf ohne Makler?

    Nun - DU verkaufst das Haus doch nicht, oder?
    Die Dame ist selbst verantwortlich und auch hoffentlich in der Lage, Informationen zu beschaffen und darauf basierend zu entscheiden.
    Es gilt auch Caveat venditor
    Whatever happened until now only served to deliver this moment.


  8. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.588

    AW: Hausverkauf ohne Makler?

    Es ist aber nicht verboten, älteren Damen bei sowas zur Seite zu stehen und sie zu unterstützen.

  9. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    1.045

    AW: Hausverkauf ohne Makler?

    Zitat Zitat von Kitty_Snicket Beitrag anzeigen
    Nun - DU verkaufst das Haus doch nicht, oder?
    Die Dame ist selbst verantwortlich und auch hoffentlich in der Lage, Informationen zu beschaffen und darauf basierend zu entscheiden.
    Es gilt auch Caveat venditor
    Richtig, nicht ich verkaufe das Haus. Aber Familienverpflichtungen sind in meinem Clan ein Synonym für richtig viel Arbeit ...

    Theoretische Geschäftsfähigkeit der Verkäuferin ist gegeben, ja. Doch die unbändige Impulsivität sorgt für Überraschungseier. Mein Job ist es, dass schöne Sammelfiguren statt Schei*e aus den Schokoeiern schlüpfen.

    Danke für den Hinweis auf die Haftungspflicht der Verkäuferin für eventuelle, erst nach dem Verkauf erkennbare Schäden beim verkauften Haus. Kann der Notarvertrag so formuliert werden, dass die Verkäuferin aus der Haftung entlassen wird?

    Denn der Käufer in spe durfte das Haus samt aller Technik genau prüfen und wurde auf mögliche Schwachstellen ausdrücklich hingewiesen.
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")


  10. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.179

    AW: Hausverkauf ohne Makler?

    Zitat Zitat von Annilein Beitrag anzeigen
    Der Notar gibt den Kauf erst frei wenn die Verkäuferin den Zahlungseingang bestätigt.
    das macht Sinn. Wird das überprüft? Wie ist das in der Praxis? Kann man als Verkäufer den Grundbucheintrag blockieren, wenn nicht bezahlt wird?

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

+ Antworten
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •