+ Antworten
Seite 3 von 23 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 225
  1. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.919

    AW: Vermietung - Darf der Mieter das?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Was den Garten betrifft so steht drin, dass er ihn nutzen kann, Veränderungen aber der Genehmigung bedürfen ...
    Habt Ihr Fotos vom ursprünglichen Zustand des Gartens?

    Ansonsten dürfte es schwer sein, gravierende Änderungen überhaupt
    zu beweisen.

    Das hätte eigentlich Bestandteil eines Übergabeprotokolls zu Beginn
    der Vermietung sein sollen.

  2. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.622

    AW: Vermietung - Darf der Mieter das?

    Wobei ich das mit dem Garten schwierig finde. Meines Erachtens kann man einen Garten nicht "nutzen", ohne ihn zu gestalten, d.h. ihn zu verändern. Dass Baum-Altbestand nicht einfach so rausgerissen werden darf, versteht sich von selbst, aber ansonsten weiß ich nicht, wo man da die Grenze ziehen soll. Du schreibst, es wurden "wirklich schöne Büsche" entfernt, das sieht vielleicht auch nicht jeder so.

    Ich denke, Du musst Dich von der Vorstellung verabschieden, dass rund um Dein Elternhaus alles so bleibt, wie Du es gewohnt bist. Ein Haus lebt nur durch seine Bewohner und Veränderung gehört immer dazu.

    Ich hab das mit dem Rasen nicht verstanden, ist denn da jetzt gar kein Rasen im Garten? Also nur Nutzgarten?

  3. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.368

    AW: Vermietung - Darf der Mieter das?

    Zitat Zitat von Sacrebleu Beitrag anzeigen

    Sonderwünsche sind das ja nun nicht gerade -
    .
    Und genau da geht es doch los.

    Nicht im Mietvertrag drin und dann Nachtrag servieren.
    Darum geht es.

    Das kann nur ein Anwalt klären und nicht wir hier.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  4. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    13.034

    AW: Vermietung - Darf der Mieter das?

    Interessantes Thema. Ich vermiete gerade eine Wohnung mit Gartennutzung und frage mich, was ich genau in den Mietvertrag schreiben soll. Mein Mieter darf den Garten nutzen mit der Auflage den Rasen zu mähen (pflegen?). Er kann Veränderungen vornehmen nach schriftlicher Absprache bezüglich Bäume und Sträucher. Natürlich muss er mich nicht fragen, welche Stauden er im Gartenbeet ersetzen will, den Apfelbaum, die Beerensträucher und Tannen soll er aber natürlich stehen lassen, allein schon wegen Sichtschutz.

    Mir schwebt so eine Formulierung vor:
    Der Mieter erhält die Erlaubnis zur Gartennutzung mit der Auflage den Rasen zu mähen. Veränderungen an Hecken, Bäumen und Sträucher bedürfen der schriftlichen Genehmigung.
    Passt das einigermaßen?
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”

  5. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.368

    AW: Vermietung - Darf der Mieter das?

    Je klarer definiert wird, je besser.

    Das fängt schon an bei der Definition Sträucher und Stauden, die nicht Jedem klar ist.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  6. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.622

    AW: Vermietung - Darf der Mieter das?

    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen
    Mir schwebt so eine Formulierung vor:
    Der Mieter erhält die Erlaubnis zur Gartennutzung mit der Auflage den Rasen zu mähen. Veränderungen an Hecken, Bäumen und Sträucher bedürfen der schriftlichen Genehmigung.
    Passt das einigermaßen?
    Wenn es nicht allzu aufwendig ist, kann man vielleicht einzelne Bestandteile sogar extra benennen, also z.B. "Dies betrifft insbesondere folgende Pflanzungen: Apfelbaum im rückwärtigen Teil, Thujahecke an der Westseite..."


  7. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    396

    AW: Vermietung - Darf der Mieter das?

    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen
    Interessantes Thema. Ich vermiete gerade eine Wohnung mit Gartennutzung und frage mich, was ich genau in den Mietvertrag schreiben soll. Mein Mieter darf den Garten nutzen mit der Auflage den Rasen zu mähen (pflegen?). Er kann Veränderungen vornehmen nach schriftlicher Absprache bezüglich Bäume und Sträucher. Natürlich muss er mich nicht fragen, welche Stauden er im Gartenbeet ersetzen will, den Apfelbaum, die Beerensträucher und Tannen soll er aber natürlich stehen lassen, allein schon wegen Sichtschutz.

    Mir schwebt so eine Formulierung vor:
    Der Mieter erhält die Erlaubnis zur Gartennutzung mit der Auflage den Rasen zu mähen. Veränderungen an Hecken, Bäumen und Sträucher bedürfen der schriftlichen Genehmigung.
    Passt das einigermaßen?

    Bäume sind grundsätzlich Sache des Vermieters.
    Sträuche bedürfen einer Absprache.

    Ich finde - als Nicht-Jurist - deine Formulierung gut, auch wenn die über Bäume m. E. überflüssig ist.

  8. gesperrt
    Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.486

    AW: Vermietung - Darf der Mieter das?

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Je klarer definiert wird, je besser.

    Das fängt schon an bei der Definition Sträucher und Stauden, die nicht Jedem klar ist.
    Himmel, da hilft nun wirklich Tante Wiki...

  9. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.622

    AW: Vermietung - Darf der Mieter das?

    Zitat Zitat von Sacrebleu Beitrag anzeigen
    Himmel, da hilft nun wirklich Tante Wiki...
    Die hilft dann eben nicht, wenn der unwissende Mieter den Strauch schon rausgeruppt hat.


  10. Registriert seit
    19.12.2017
    Beiträge
    222

    AW: Vermietung - Darf der Mieter das?

    Moin,ich schreibe hier jetzt mal als Mieter zu so einer Wohnung(Haushälfte) mit grossem Vorgarten. Die Bedingung,diese Wohnung mieten zu können,war mit der Auflage verbunden,dass der Vorgarten gepflegt aus sieht,und wir keine Tiere haben. Beim 1.Gespräch mit den sehr netten Vermietern(lief vorher über Makler),sagten sie uns,dass wir machen können was wir wollen.Wir sollten bloß nicht wegen jeder Kleinigkeit fragen. Und das war und ist ein sehr schönes Gefühl,nicht dauernd fragen zu müssen. Ich finde SNEEK ihre Meinung sehr gut. Weiter hinten gibt es noch einen Nutzgarten.Auch da haben wir alle Freiheiten. Und da auch wir uns sehr wohl bewusst sind,dass wir hier nur zur Miete wohnen,geben wir uns grosse Mühe,dass alles schön ist.

+ Antworten
Seite 3 von 23 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •