+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44
  1. Avatar von animosa
    Registriert seit
    26.11.2011
    Beiträge
    7.022

    AW: Nahwärmeanschluss ja oder nein

    Zitat Zitat von felina78 Beitrag anzeigen
    Die Ölheizung ist ca. 25 Jahre alt, aber ein sehr solides Modell. Meine Eltern heizen mit so einem Modell seit Langem (glaub fast 40 Jahre).
    Oh je. Das entspricht doch überhaupt nicht mehr den aktuellen Standards. Was man da für Öl sinnlos raushaut? Da ist doch der Verbrauch irgendwann viel zu hoch. Die neuen Technologien sind doch viel effektiver.

    Sorry, mit so einer Denkweise komme ich sowieso nicht zurecht.

  2. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.264

    AW: Nahwärmeanschluss ja oder nein

    Ich weiß nicht ob das bundesweit einheitlich geregelt ist, aber unser Schornsteinfeger sagte beim letzten Besuch, das ab 2020 strenge Regeln bei Ölheizungen gelten werden.
    Meine Schwiegermutter hat noch eine Ölheizung und die wäre dann eben betroffen.

    Wir haben in unseren Häusern die restlichen Öl-gegen moderne Gasheizungen getauscht, eben weil uneffektiv und viel zu hoher Verbrauch. Die Öltanks stehen aber noch im Keller.
    Man bekommt vorgeschrieben, welche Firma die Entsorgung machen darf und das ist echt sehr teuer.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

  3. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.891

    AW: Nahwärmeanschluss ja oder nein

    Zitat Zitat von felina78 Beitrag anzeigen
    Danke schon mal für Eure Meinungen.

    Der Anschluss kostet knapp 5000 EUR, zur Nutzung wird ein Pufferspeicher benötigt (je nach Größe, ca. nochmal 1000 EUR.
    Ein späterer Anschluss ist laut Bürgermeister nicht mehr möglich. Jetzt oder nie.
    Die Ölheizung ist ca. 25 Jahre alt, aber ein sehr solides Modell. Meine Eltern heizen mit so einem Modell seit Langem (glaub fast 40 Jahre).
    Den Raum, in dem die Öltanks sind brauche ich nicht. Ich denke, ich würde sie einfach drinnen lassen.
    Wie gesagt, meine Eltern heizen seit Jahrzehnten mit der gleichen Heizung, da gabs nur Ölgeruch im Ölkeller oder wenn der Tanklaster kam.
    Ich bin mittlerweile aber auch der Meinung, dass ich es machen werde. Den Glasfaseranschluss möchte ich sowieso unbedingt (arbeite teilweise im Homeoffice).

    25 Jahre alt....da würde ich die Gelegenheit nutzen....auch, wenn man sich mit solchen Anbietern total abhängig macht.

    Ich würde mir aber auch gar kein Haus kaufen, wo der Energielieferant die Monopolstellung hat oder auch eine so alte Ölheizung drin ist...
    Ich würde im gesamten Umkreis mal fragen, wer da welcher Alternative nutzt.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  4. Avatar von animosa
    Registriert seit
    26.11.2011
    Beiträge
    7.022

    AW: Nahwärmeanschluss ja oder nein

    Der Gasanbieter kann zum Beispiel immer gewechselt werden. Da bist du nicht abhängig. Dann müsste die Gemeinschaft sagen, wir wollen einen günstigeren Anbieter. Und da sind ja wahrscheinlich dann alle einer Meinung.

  5. Avatar von animosa
    Registriert seit
    26.11.2011
    Beiträge
    7.022

    AW: Nahwärmeanschluss ja oder nein

    Was wird denn dann geliefert? Öl, Gas oder was?
    Wir kommen zum Mond, aber nicht mehr an die Tür des Nachbarn.

  6. Avatar von felina78
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    3.685

    AW: Nahwärmeanschluss ja oder nein

    Zitat Zitat von animosa Beitrag anzeigen
    Oh je. Das entspricht doch überhaupt nicht mehr den aktuellen Standards. Was man da für Öl sinnlos raushaut? Da ist doch der Verbrauch irgendwann viel zu hoch. Die neuen Technologien sind doch viel effektiver.
    Ich war sowieso der Meinung das Angebot der Nahwärme zu nutzen. Nur der Makler wollte mich davon abbringen.
    Meine Eltern haben ausgerechnet, dass sie ein dreistelliges Alter erreichen müssten damit sich die Modernisierung noch rentiert. Daher haben sie das für sich verworfen. Im Gebiet meiner Eltern wird aber auch keine Nahwärme angeboten.
    „Es ist schwer, das Glück in uns zu finden, und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden.“
    Nicolas Chamfort

  7. Avatar von felina78
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    3.685

    AW: Nahwärmeanschluss ja oder nein

    Ich tippe auf Energie aus der Biogas-Anlage. Ist hier ganz üblich.
    „Es ist schwer, das Glück in uns zu finden, und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden.“
    Nicolas Chamfort


  8. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    650

    AW: Nahwärmeanschluss ja oder nein

    Zitat Zitat von animosa Beitrag anzeigen
    Der Gasanbieter kann zum Beispiel immer gewechselt werden. Da bist du nicht abhängig. Dann müsste die Gemeinschaft sagen, wir wollen einen günstigeren Anbieter. Und da sind ja wahrscheinlich dann alle einer Meinung.
    Ich nehme mal an, der Nahwärmeanbieter ist keine "Gemeinschaft", sondern eine Nahwärme XY GmbH und der jeweils angeschlossene "Teilnehmer" ist einfach nur Kunde, und das natürlich mit einer gewissen Preisabhängigkeit. Geliefert wird übrigens Wärme, die per Wärmetauscher dann im Haus landet.

  9. Avatar von felina78
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    3.685

    AW: Nahwärmeanschluss ja oder nein

    Gasanschluss ist nur in den Neubaugebieten vorhanden. Das ist also keine Option.
    „Es ist schwer, das Glück in uns zu finden, und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden.“
    Nicolas Chamfort

  10. Avatar von felina78
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    3.685

    AW: Nahwärmeanschluss ja oder nein

    Zitat Zitat von MannMann Beitrag anzeigen
    Ich nehme mal an, der Nahwärmeanbieter ist keine "Gemeinschaft", sondern eine Nahwärme XY GmbH und der jeweils angeschlossene "Teilnehmer" ist einfach nur Kunde, und das natürlich mit einer gewissen Preisabhängigkeit. Geliefert wird übrigens Wärme, die per Wärmetauscher dann im Haus landet.
    So hört sich das für mich an. Die ganzen Sitzungen waren jetzt auch schon, daher versuche ich mir gerade die Informationen so zusammen zu suchen.
    „Es ist schwer, das Glück in uns zu finden, und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden.“
    Nicolas Chamfort

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •