Antworten
Seite 24 von 24 ErsteErste ... 14222324
Ergebnis 231 bis 235 von 235
  1. User Info Menu

    AW: Wir dürfen nicht bauen :-(

    Zitat Zitat von Nane87 Beitrag anzeigen

    Die Häuser sind auf der anderen Straßenseite gebaut
    Also befindet sich die gesamte Bebauung in diesem Gebiet auf der gegenüberliegenden Stassenseite?
    Und auf der Strassenseite, wo sich euer Grundstück befindet, gibt es diese Gartenanlage?

    Googelt doch einfach mal nach dem "Flächennutzungsplan" eurer Gemeinde. Dort ist der Innenbereich (wo gebaut werden darf) und der Außenbereich (wo, wenn überhaupt, nur sehr eingeschränkt gebaut werden darf) ausgewiesen. Liegt euer Grundstück im deklarierten 'Außenbereich', habt ihr schlechte Karten.

    Am einfachsten wäre eine 'förmliche Bauvoranfrage' bei der Gemeinde (Bauamt) zu stellen. Nennt sich genau: 'Antrag auf Vorbescheid'.
    Da muß, zusätzlich zu diesem Antrag, die Flurkarte (relativ aktuell, max. 6 Monate alt) und das ausgefüllte Formular 'schriftlicher Teil des Lageplans' eingereicht werden. Ein skizzenhafter Lageplan auf Grundlage der Flurkarte wäre eventuell von Vorteil.

    *edit: dazu kommt noch die sogenannte Bauwerberliste, auf der die Besitzverhältnisse der an euer Grundstück grenzenden Grundstücke gelistet sind. Flurkarte und Bauwerberliste bekommst Du bei einem ortsansässigen Vermessungsbüro. Ich glaube, es muss aber ein öffentlich bestellter Vermesser sein... edit*

    Das ist auf jeden Fall viel preiswerter als ein 'Antrag auf Genehmigung', da dieser ja schon eine komplette Genehmigungsplanung enthalten muss. Die Gemeinde muss ja auf die Bauvoranfrage reagieren und dann hättet ihr eine schriftliche Antwort/Begründung von der Gemeinde, mit der ihr dann weiter 'arbeiten' könnt.

    Also, ab zum Architekten oder zu einem bauvorlageberechtigten Ingenieur und den 'Antrag auf Vorbescheid' in Auftrag geben, denn nur ein Bauvorlageberechtigter darf diesen stellen. Antwort von der Gemeinde abwarten und dann (falls notwendig) zum Anwalt.

    Alles andere ist murks.
    Geändert von Bodenstaubsauger (07.10.2021 um 11:06 Uhr) Grund: edit ergänzt

  2. Inaktiver User

    AW: Wir dürfen nicht bauen :-(

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    In der Regel bietet der Bauwillige eine Ausgleichsfläche an und die zuständige Verwaltung entscheidet, ob sie annimmt oder nicht.
    Verhandeln kann man viel, aber da muss man auch erstmal eine Verhandlungsgrundlage schaffen. Die bekommt man nicht, wenn man immer nur irgendwo im Rathaus anruft.

  3. User Info Menu

    AW: Wir dürfen nicht bauen :-(

    Ich lese diesen Strang ziemlich fassungslos mit.
    Habt ihr zuviel Geld oder seid ihr wirklich so naiv?
    Beauftragt Architekten und Anwälte, die ja alle ein Heidengeld kosten, telefoniert sinnlos herum, kauft und renoviert ein Reihenhaus, um binnen kürzester Zeit festzustellen, dass es euch zu klein ist.
    Aber von den ersten Schritten wie dem Blick in den Flächennutzungsplan lese ich nichts.
    Anwälte können auch nicht hexen.
    Wenn ihr es so dicke habt, dann kauft euch doch ein nettes Grundstück.
    .

  4. Inaktiver User

    AW: Wir dürfen nicht bauen :-(

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Nach der Logik könnte man sukzessive jede Grünfläche zubauen.
    In unserem Städtchen geht das.

    Ruckzuck werden da Bebauungspläne aus dem Boden gestampft, ein sumpfiger Untergrund für trocken erklärt, Frischluftschneisen plötzlich an andere Stellen verlegt, oder gleich mal 75 Meter nach oben verschoben, damit 4-geschossige Wohnhäuser gebaut werden können.

    Geht anscheinend alles, wenn es in einem Ballungsraum dringend Wohnraum braucht. Da wird zubetoniert, was geht. Ich finde es schade, es wird hier immer ungemütlicher.

    Achso und was auch immer gut zieht hier: Sozialwohnungen anbieten! Am Ende unserer Straße wurde auch auf Flächen gebaut, die eigentlich nicht zum Bebauen vorgesehen waren, aber der findige Investor hat 10 Wohnungen gebaut, 4 davon als Sozialwohnungen angeboten udn Zack, ging das über alle Schreibtische, die nötig waren...

  5. User Info Menu

    AW: Wir dürfen nicht bauen :-(

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Achso und was auch immer gut zieht hier: Sozialwohnungen anbieten! Am Ende unserer Straße wurde auch auf Flächen gebaut, die eigentlich nicht zum Bebauen vorgesehen waren, aber der findige Investor hat 10 Wohnungen gebaut, 4 davon als Sozialwohnungen angeboten udn Zack, ging das über alle Schreibtische, die nötig waren...
    Ich glaube nicht, dass die Sozialwohnungen dafür verantwortlich waren, dass das durchging.
    Eher ist es so, dass viele Städte inzwischen vorgeben, dass ein gewisser Prozentsatz an Wohnungen als Sozialwohnungen gebaut und angeboten werden MÜSSEN. Investoren an sich sind nicht unbedingt scharf darauf 40% Sozialwohnungen anzubieten.

Antworten
Seite 24 von 24 ErsteErste ... 14222324

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •