+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63
  1. Avatar von Ulina
    Registriert seit
    03.12.2003
    Beiträge
    3.743

    AW: Kunststofffenster oder Holzfenster?

    Zitat Zitat von Robinchen Beitrag anzeigen
    OK. Vielen Dank für eure Meinungen

    Also zwei Stimmen für Kunststoff, zwei für Holz. Allerdings, wenn Kunststoff alles anzieht, dann liegt Holz im Moment doch wieder vorne. Daß das Holz mal gestrichen werden muß, ist kein Problem. Ich hab gehört, daß Kunsstoff ausbleichen und sich verziehen kann. Kann das jemand bestätigen? Oder ist das nur ein Mythos?
    Alu und Holz wär wirklich eine Alternative, aber wenns so teuer ist, dann wohl doch eher nicht. Aber ich werd mich da trotzdem mal informieren.

    LG
    Streichen reicht nicht aus. Irgendwann muss der Fensterkitt erneuert werden. Vor dem Streichen müssen die Rahmen geschliffen werden. Der Dreck sitzt fester. Kunststofffenster lassen sich problemlos und schnell mit Fensterklar ect. reinigen. Holz ist außerdem teurer.


  2. Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    11

    AW: Kunststofffenster oder Holzfenster?

    Aha. Kunststoff zieht nach vorne. Danke euch für eure Antworten.

    Ich persönlich hätte ja lieber dunkle Rahmen, aber wenn Kunststoff doch ausbleicht, sind da wohl Weiße besser.

    @AnnaNym, wir haben halt einmal selbst gestrichen und einmal streichen lassen. Aber nicht alle zwei Jahre. Das hat schon was länger gehalten. Und die Malerfirma hat genauso gut oder schlecht gestrichen wie wir. Das heißt, nächstes Mal hätten wir wieder selber gestrichen.

    Unsere Holzfenster sind schon über 20 Jahre alt, aber dafür noch echt gut in Schuß. Nix mit morsch oder so. Kunststofffenster hatten wir eher wegen besserer Wärmedämmung angedacht. Oder ist das Quatsch?


  3. Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    11

    AW: Kunststofffenster oder Holzfenster?

    Zitat Zitat von Ulina Beitrag anzeigen
    Streichen reicht nicht aus. Irgendwann muss der Fensterkitt erneuert werden. Vor dem Streichen müssen die Rahmen geschliffen werden. Der Dreck sitzt fester. Kunststofffenster lassen sich problemlos und schnell mit Fensterklar ect. reinigen. Holz ist außerdem teurer.
    Das stimmt allerdings. Das wär jetzt dran gewesen. Also die Rahmen werden eigentlich nur kurz angeschliffen. So hats die Fachfirma auch gemacht.


  4. Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    1.392

    AW: Kunststofffenster oder Holzfenster?

    Ich steh bald vor der gleichen Frage und habe sie mir noch nicht eindeutig beantwortet. Ich bin absoluter Holzfan und hätte gerne wieder Holzfenster. Aber die jetzigen sind nach grad mal 15 Jahren zum Teil schon richtig kaputt. Das liegt zwar in erster Linie an einem Produktionsfehler, aber da die Firma mittlerweile pleite ist, lässt sich nichts mehr machen.

    In Anbetracht der Tatsache, dass ich nicht jünger werde, komme ich allerdings schwer ins Grübeln, wenn ich mir vorstelle, dass ich weiter alle paar Jahre sämtliche Fenster streichen müsste. Die Variante innen Holz und außen Alu sagt mir im Moment auch am ehesten zu, aber da muss ich mich erst mal genau drüber informieren.

    Ich hoffe, also drauf, dass hier irgendjemand den ultimativen Tipp liefert.
    poca
    Wie schnell ist nichts passiert....

    _________________________

    Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss es nur schaffen, ihm den Beigeschmack der Katastrophe zu nehmen.

    Max Frisch

  5. Inaktiver User

    AW: Kunststofffenster oder Holzfenster?

    Holzfenster. Bei Doppelverglasung isolieren sie genauso gut wie alle anderen Materialien.

    Für mich sehen Kunststofffenster kalt und billig aus. Sie würden auch überhaupt nicht zum Haus passen.
    Im Parterre haben wir doppelverglaste Holzfenster, 1,80 m hoch, oben abgerundet, zweiflügelig, mit Quersprossen. Die Fenster sind einfach schön und gestalten die Räume mit. Im Obergeschoß gibt es normal große, weiße Holzfenster, ebenfalls doppelverglast.

    Kunststofffenster, womöglich noch mit drapierten Vorhängen könnte ich mir nie vorstellen.


  6. Registriert seit
    02.04.2009
    Beiträge
    598

    AW: Kunststofffenster oder Holzfenster?

    Ich glaub ich mach morgen mal ein Foto von unseren Kunststofffenstern. :)
    Die sehen überhaupt nicht kalt und billig aus. Kommt immer drauf an in welcher Farbe man sie nimmt. In unsere ETW kommen jetzt Kunststofffenster rein, die innen weiß und außen anthrazit sind. Das sieht bisschen kühl aus, da muss ich mir gut was überlegen :)

  7. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.855

    AW: Kunststofffenster oder Holzfenster?

    Wenn es ein altes Haus ist unbedingt Holzfenster! Persoenlich finde ich wunderschoene alte Haeuser mit Kunststofffenstern so unschoen aussehen. Es passt einfach nicht zusammen. Ausserdem finde ich das Klima in einem Haus mit Holzfenstern irgendwie besser. Meine momentane Wohnung hat leider Kunststoff, die Wohnung davor ganz in der Naehe Holzfenster. Kunststoff sieht nicht nur kalt aus, es fuehlt sich auch irgendwie kaelter an und die Wohnung ist irgendwie muffiger.

    Uebringes hatte ich irgendwann vorher mal ein altes Haeusschen mit Holzfenstern. Ich kann jetzt nicht sagen dass das viel Arbeit gemacht hat: alle paar Jahre, also wenn die Farbe wirklich rissig ist streichen und gut ist. Wir hatten uebrigens dunkelgruen fuer Fensterramen und Tueren genommen, und das sah zum roten Backstein wunderschoen aus

  8. Avatar von marion387
    Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    403

    AW: Kunststofffenster oder Holzfenster?

    In meiner Wohnung sind im Wohn- und Schlafzimmer weisse Kunststofffenster, und Küche und Badezimmer jeweils 2 weiss gestrichene Holzfenster, alles natürlich mit Isolierverglasung. Beides sieht gut aus - und ich sehe nicht den geringsten Grund, die Holzfenster zu erneuern. Natürlich müssen sie alle paar Jahre gestrichen werden, aber zusammen mit den Wänden geht das in einem "Aufwasch".
    Leben sollte mehr sein als nur überleben

    Vitam et sanguinem pro Rege nostro, sed avenam non!
    Blut und Leben für unseren König, aber keinen Hafer!
    Merke: grosszügige Leute bieten dem Bedürftigen alles an, nur nicht das, was er wirklich braucht (aus einem Buch von George Mikes)

  9. Inaktiver User

    AW: Kunststofffenster oder Holzfenster?

    Ich kann jetzt nicht sagen dass das viel Arbeit gemacht hat: alle paar Jahre, also wenn die Farbe wirklich rissig ist streichen und gut ist.
    Wenn es nur ein "Häuschen" ist, dann vielleicht mag das zutreffen. Sicher sieht es schöner aus und wirkt wärmer und auch nicht so künstlich.

    Aber wenn Du ein größeres Haus hast im Landhausstil, wie wir, mit weiß gestrichenen Holzfenstern (mit Butzenscheiben) + grün gestrichenen Läden, 5 große 2-flügelige Terrassentüren mit den entsprechenden Flügelläden (auch Holz + grün gestrichen), dann ist das eine Menge Arbeit, zum ersten, wenn mal selbst streichen will, wozu wir nicht bereit sind, zum zweiten, wenn hierfür eine Firma beauftragt wird, dann ist das eine sehr sehr kostspielige Angelegenheit. Die Holzrahmen müssen abgeschliffen werden, bevor man anfängt, sie zu streichen. Tja, bei uns wäre das jetzt nötig.

  10. Inaktiver User

    AW: Kunststofffenster oder Holzfenster?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Aber wenn Du ein größeres Haus hast im Landhausstil, wie wir, mit weiß gestrichenen Holzfenstern (mit Butzenscheiben) + grün gestrichenen Läden, 5 große 2-flügelige Terrassentüren mit den entsprechenden Flügelläden (auch Holz + grün gestrichen), dann ist das eine Menge Arbeit, zum ersten, wenn mal selbst streichen will, wozu wir nicht bereit sind, zum zweiten, wenn hierfür eine Firma beauftragt wird, dann ist das eine sehr sehr kostspielige Angelegenheit. Die Holzrahmen müssen abgeschliffen werden, bevor man anfängt, sie zu streichen. Tja, bei uns wäre das jetzt nötig.
    .....und deswegen würdest du das Ganze in Plastik empfehlen, vor allem die Butzenscheiben

+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •