Antworten
Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 128
  1. User Info Menu

    AW: Wer zahlt Pflegekosten des Partners ?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es geht um Bedarfsgemeinschaften.
    Neulich erfuhr ich hiervon: Bedarfsgemeinschaft auf Probe 2020 ➟ Hartz-4-Probejahr
    Hochinteressant. Aber dafür wurde in diesem Fall wahrscheinlich schon zu lange zusammengelebt und gilt wahrscheinlich nicht bei diesem Sachverhalt.
    Wenn du wenig Zeit hast, nimm dir am Anfang viel davon (R. Cohn )

  2. User Info Menu

    AW: Wer zahlt Pflegekosten des Partners ?

    Zitat Zitat von Wildeblume Beitrag anzeigen
    In jeder größeren Stadt gibt es Beratungsstellen durch Diakonie oder Caritas, oder andere Träger, die kostenlos zum Thema Pflege und alles was damit zu tun hat, beraten und ggf. auch an bekannte Rechtsanwälte weiter vermitteln.
    es wäre schlau gewesen sich da vorher zu informieren... nicht wenn schon ein enormer Zahlungsrückstand entstanden ist
    Brave Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin... und ich bin verdammt reiselustig





  3. User Info Menu

    AW: Wer zahlt Pflegekosten des Partners ?

    Zitat Zitat von sundays Beitrag anzeigen
    Neulich erfuhr ich hiervon: Bedarfsgemeinschaft auf Probe 2020 ➟ Hartz-4-Probejahr
    Hochinteressant. Aber dafür wurde in diesem Fall wahrscheinlich schon zu lange zusammengelebt und gilt wahrscheinlich nicht bei diesem Sachverhalt.
    Das Witzige ist, das Konzept ist uralt:

    "Common Law Marriage", gibt es in manchen anglikanisch geprägten Staaten immer noch: Wenn man hinreichend lange als "Husband and Wife" zusammenlebt und das Umfeld einen auch so ansieht, zählt man irgendwann auch rechtlich so, auch wenn der Verwaltungsakt nie durchgeführt wurde.

  4. User Info Menu

    AW: Wer zahlt Pflegekosten des Partners ?

    Zitat Zitat von MrsBingley Beitrag anzeigen
    Das Witzige ist, das Konzept ist uralt:

    "Common Law Marriage", gibt es in manchen anglikanisch geprägten Staaten immer noch: Wenn man hinreichend lange als "Husband and Wife" zusammenlebt und das Umfeld einen auch so ansieht, zählt man irgendwann auch rechtlich so, auch wenn der Verwaltungsakt nie durchgeführt wurde.
    Das Witzige an dem von mir verlinkten finde ich eher, dass ein frisches Paar ein Jahr zusammenleben kann, OHNE als Bedarfsgemeinschaft im Sinne des SGB angesehen zu werden. Das war mir neu. Meine Freundin musste vor Jahren mal Wohngeld zurückzahlen, weil sie mit ihrem Freund, späteren Ehemann zusammengezogen war. Das galt ab Tag 1 als Bedarfsgemeinschaft. Hat sich offenbar geändert.
    Wenn du wenig Zeit hast, nimm dir am Anfang viel davon (R. Cohn )

  5. User Info Menu

    AW: Wer zahlt Pflegekosten des Partners ?

    Zitat Zitat von LC Beitrag anzeigen
    es wäre schlau gewesen sich da vorher zu informieren... nicht wenn schon ein enormer Zahlungsrückstand entstanden ist
    Ja, genau, das wäre ganz schlau. Aber so sind viele Menschen leider nicht. Die fangen erst an, wenn das Inkasso-Unternehmen vor der Tür steht und dann müssen die Beratungsstellen sofort Zeit haben......

  6. User Info Menu

    AW: Wer zahlt Pflegekosten des Partners ?

    Ich danke euch für eure hilfreichen und schnellen Antworten .
    Wie gesagt, es geht nicht um mich persönlich.
    Beleidigende oder abwertende Kommentare wie von brighid finde ich nicht hilfreich und ziemlich unangemessen! Abgesehen davon bringt es inhaltlich keinerlei Mehrwert, sorry !

  7. User Info Menu

    AW: Wer zahlt Pflegekosten des Partners ?

    beleidigend war hier, nach meiner Ansicht niemand.

    Es ist eine Tatsache , Deine "Freundin" fühlt sich nicht verantwortliche, weil keine Éhe eingegangen wurde.
    Das widerum ist ihr Irrtum, nicht mehr und nicht weniger.
    Für den 1. Gedanken kann ich nichts,
    ab dem 2. Gedanken bin ich dafür verantwortlich.

  8. User Info Menu

    AW: Wer zahlt Pflegekosten des Partners ?

    Zitat Zitat von Christrose123 Beitrag anzeigen
    Ich danke euch für eure hilfreichen und schnellen Antworten .
    Wie gesagt, es geht nicht um mich persönlich.
    Beleidigende oder abwertende Kommentare wie von brighid finde ich nicht hilfreich und ziemlich unangemessen! Abgesehen davon bringt es inhaltlich keinerlei Mehrwert, sorry !
    Ich habe keinerlei Beleidigung gelesen.
    Warum meinst du denn hier, von Laien, mehr erfahren zu können wie die Freundin beim Anwalt ?
    Lizzy 27.11.2019 Mama 08.11.2020

    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  9. User Info Menu

    AW: Wer zahlt Pflegekosten des Partners ?

    Zitat Zitat von Christrose123 Beitrag anzeigen

    Wie gesagt, es geht nicht um mich persönlich.
    Beleidigende oder abwertende Kommentare wie von brighid finde ich nicht hilfreich und ziemlich unangemessen! Abgesehen davon bringt es inhaltlich keinerlei Mehrwert, sorry !

    nach dieser reaktion deinerseits- glaube ich es eben nicht dass es nicht um dich geht.

    was glaubst du wieviele sich hier hinter vermeintlichen freundinnen verstecken?

    ist deine sache.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  10. User Info Menu

    AW: Wer zahlt Pflegekosten des Partners ?

    sehr befremdlich, dass mir hier so wenig vertraut wird und ein Thema von dir so unsachlich behandelt wird..

Antworten
Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •