+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 49 von 49

  1. Registriert seit
    06.12.2018
    Beiträge
    676

    AW: Private Krankenkasse zahlt einfach nicht, klagen?

    update, wie versprochen.
    Es wird immer kurioser.

    Dienstag habe ich nochmls alle Positionen zusammengefasst und mit Hilfe von ereS Textvorlage abgeschickt.
    Tatsächlich kam sofort am nächsten Tag die Antwort inklusiv einer Miniabrechnung über eine Laborrechnung.
    Leistungsabrechnung für xxxxx, N17589 (EXPAT BUSINESS)
    Rechnungseingang am 25.06.2018:
    Rechnung Dr. med. Ri.. GmbH vom 16.04.2018 für die Behandlung vom 06.03.2018 bis
    06.03.2018 über EUR xxx.xx
    Diese Rechnung müssen wir um EUR xx.xx bezüglich der Untersuchung des xx Werts reduzieren.
    Hierbei handelt es sich um eine Vorsorgeuntersuchung, welche nicht versichert ist. Wir erstatten Ihnen
    EUR xx.xx für diese Rechnung.
    Summe Erstattungsbetrag: EUR xxx.xx
    Erstellt von P. V. am 17.01.2019


    Meine Antwort dazu vorgestern:

    EINSPRUCH

    Ich wurde nicht von Dr. Ri.. behandelt, sondern Dr. K., she 2. Rechnung Dres. Dr. med. K.
    Es handelt sich hier um eine Laborrechnung der Dr. med. Ri. GmbH. Warum hier Dr K. einen xx Wert in Zusammenhang mit meiner Behandlung am 27.2.2018 anforderte, weiß ich nicht.
    Falls es sich aber um eine vorsorgliche Krebsuntersuchung gehandelt haben sollte, ist auch diese von Ihnen gedeckt.
    VORSORGEUNTERSUCHUNGEN: Ambulante Vorsorgeuntersuchung für Kinder, sowie zur Früherkennung von Krebserkrankungen nach in Deutschland gesetzlich eingeführten Programmen. (Auszug Expat Business)

    Noch heftiger ist die Antwort auf den Befund einer Ärztin, den ich ihr jetzt zum 2. Mal eingereicht habe:

    Hier hatten wir bereits mehrmals den Befundbericht vom 29.06.2018 angefordert. Diesen haben wir bisher NICHT erhalten, sondern nur eine kurze Zusammenfassung der Behandlung vom 15.01.19. Da es den Befundbericht vom 29.06.2018 offensichtlich nicht gibt ( obwohl der mit EUR xx.xx abgerechnet und von Ihnen bezahlt wurde!) haben wir sämtliche vorliegenden Unterlagen an unsere Ärzte weitergeitet. Diese werden nun , mit Hilfe der spärlichen Informationen von Dr. xxx, versuchen den Behandlungsbedarf und die dazugehörigen Untersuchungen zu ermitteln.

    Meine Antwort:

    EINSPRUCH

    Sie haben die Rechnungen und die Medikation und die Analysewerte und den Befund. Als Patient kann ich nicht beurteilen, was in einem Befund stehen muss und wieviele Befunde Sie bei einer Behandlungskette, Erstbesuch - Blutabnahme - Laborwerte - Nachbesprechung beanspruchen, um eine Kostenerstattung durchzuführen. Falls Sie Befund Vordrucke für Ärzte haben, aus denen eindeutig hervorgeht, welche Anforderungen Sie an Befunde stellen, bitte ich Sie, mir diese sofort zukommen zu lassen.
    Ich habe mir notiert, dass Ihre Antwort, sowie die vollständige Zahlung auf meinem Konto bis zum 26.1.2019 als verbindliche Frist bei mir eingehen wird. Mit Ablauf dieser Frist tritt automatisch Verzug ein.
    Sollten Sie wieder erwarten nun erneut Fragen zu den eingereichten Rechnungen / Antworten haben, erwarte ich diese kurzfristig an meine Mailadresse zur Beantwortung zu uebersenden, damit der Fristeinhaltung Ihrerseits nichts im Wege steht.
    herzliche Grüsse x. xxx



    Ja, so geht das seit einem Jahr, ein und die gleiche Kostenabrechnung in der 8. Runde. Da sind noch 2 Positionen. Eine davon, aus März hat sie jetzt plötzlich komplett gestrichen. Ich müsste ihr ein "Trauma" nachweisen, was aus der Anamnese der Ärztin nicht klar ersichtlich sei.
    Nach fast einem Jahr und mit den gleichen Informationen, die sie von Beginn an hatte.!!
    Ich dreh hier noch durch.
    Geändert von HAPPYpur (18.01.2019 um 10:32 Uhr)

  2. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    12.824

    AW: Private Krankenkasse zahlt einfach nicht, klagen?

    nimm das naechste mal noch den satz mit rein
    Gegenteilige Gruende teilen sie mir bitte bis zum gleichen Datum mit.
    du hast keine moeglichkeit den versicherer zu wechseln ? denn diese tarife sehen ja in aller regel auch keine altersrueckstellungen vor

    du kannst mich gerne auch per pn anschreiben, da das ganze hier doch sehr oeffentlich ist

    schau nochmal in die agb zum einreichen und welche bescheinigungen und erklaerungen da drin stehen und mehr gibst du denen nicht rein und fertig


  3. Registriert seit
    07.01.2004
    Beiträge
    292

    AW: Private Krankenkasse zahlt einfach nicht, klagen?

    Alle Versichererer, die Auslandsbehandlungen anbieten, stellen viele Fragen - un d am Besten ist jede Arztbehandlung
    "ein Notfall". Dann wirds ohne weiters bezahlt. Und jede Abrechnung muss eine Diagnose beinhalten.
    Waren die behandlungen iN Deutschland? Dann kannst Du den Behandler auch anschreiben mit der Bitte um die Antwort an BDAE.

    Aber warum meinst Du, Hanse Merkur ist zuständig ? Ist doch falsch - unten ein Teil Impressum aus der Webseite der BDAE:

    "Unsere Beratungs- und Vermittlungsleistung erfolgt als ungebundener Vermittler. Unsere Beratungsgrundlage enthält eine eingeschränkte Zahl von auf dem Markt angebotenen Versicherungsverträgen und von Versicherern. Unsere Beratung erfolgt auf der Grundlage der Produkte folgender Unternehmen.

    Swiss Life Prévoyance et Santé
    Würzburger Versicherungs-AG
    ARAG SE
    Mannheimer Versicherung AG
    Allianz Global Assistance "

    Gesamtverantwortung
    Andreas Opitz
    BDAE Holding GmbH
    Kühnehöfe 3
    22761 Hamburg
    Bundesrepublik Deutschland
    Telefon: +49-40-30 68 74-0 "


    Warum wendest Du Dich mit Deinem Problem - nicht an Herrn Opitz - per Einschreiben - er ist doch Geschäftsführer.
    Manche Sachbearbeiter sind unkompetent.
    . man kann ihn doch auch telefonisch kontaktieren.

    Und noch etwas: Der Versicherungsmakler ist immer noch für Dich zuständig - mach dort Druck!!!


    Und wie jemand oben geschrieben hat : es gib den Ombudsmann - seine Telefonnnumer muss in dem Impressum immer stehen.


  4. Registriert seit
    06.12.2018
    Beiträge
    676

    AW: Private Krankenkasse zahlt einfach nicht, klagen?

    Danke Annabebe

    Hanse Merkur war die Vorgängerversicherung, wurde von Swiss Life übernommen, das Versicherungspacket.

    Ich habe die behandelnde Ärztin angeschrieben und auch den Befund weitergeleitet. Der war der Sachbearbeiterin zu kurz, deshalb hat sie es "ihren Ärzten" angeblich zur Untersuchung weitergeleitet.

    Seit 2 Wochen keine Antwort.
    Die Notfall Nummer ist ein guter Tipp ! DANKE

  5. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    12.824

    AW: Private Krankenkasse zahlt einfach nicht, klagen?

    dann nochmal mahnen mit fristsetzung du musst denen eben notfalls den a.... aufreissen
    kannst du ja auch erst mal per mil machen, die muessen nur merken das du stress machst

    und zwar dauerhaft, bis sich was an deren regulierungszeit aendert
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  6. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    1

    AW: Private Krankenkasse zahlt einfach nicht, klagen?

    ... editiert ...
    Geändert von BRIGITTE Community-Team (13.02.2019 um 11:51 Uhr) Grund: Bitte besprechen Sie das außerhalb des Forums


  7. Registriert seit
    06.12.2018
    Beiträge
    676

    AW: Private Krankenkasse zahlt einfach nicht, klagen?

    ... editiert ...
    Geändert von BRIGITTE Community-Team (13.02.2019 um 11:51 Uhr) Grund: Bitte besprechen Sie das außerhalb des Forums


  8. Registriert seit
    06.12.2018
    Beiträge
    676

    AW: Private Krankenkasse zahlt einfach nicht, klagen?

    ... editiert ...
    Geändert von BRIGITTE Community-Team (13.02.2019 um 11:51 Uhr) Grund: Bitte besprechen Sie das außerhalb des Forums

  9. Administrator Avatar von BRIGITTE Community-Team
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    9.557

    AW: Private Krankenkasse zahlt einfach nicht, klagen?

    Guten Tag,
    auch wenn wir es einerseits schätzen, dass sich hier Der BDAE direkt zu Wort meldet, widerspricht es unserem Community-Gedanken, nämlich dass es hier im Forum um einen Erfahrungsaustausch zwischen Userinnen geht.
    Aus diesem Grund möchten wir darum bitten, die zukünftige Konversation zwischen Der BDAE und HAPPYpur bitte außerhalb des öffentlichen Forums zu führen.
    Wir werden die letzten 3 Beiträge außerdem löschen und an Der BDAE und HAPPYpur schicken, damit die Inhalte nicht verloren gehen.

    Wir bitten um Ihr Verständnis.

    Viele Grüße
    vom BRIGITTE-Team
    Das BRIGITTE Community-Team ist Ihr Ansprechpartner bei Fragen, Wünschen oder Problemen rund um die Community. Schreiben Sie uns gerne eine PN oder eine E-Mail.

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •