+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    11.429

    AW: Lebensversicherung Auszahlung an Sohn

    Zitat Zitat von Pilzkopf Beitrag anzeigen
    Stand der Dinge:

    Meine Schwiegermutter telefonierte heute mit dem Versicherer und die sagten ihr, dass sie sowieso eine schriftliche Erklärung bräuchten wohin das Geld ausgezahlt werden soll, da wird sie dann ihr eigenes Konto angeben.
    Das ist uns sonst zu brenzlig. Beim Gespräch mit ihrem Versicherungsberater hätte der ihr mitgeteilt dass in ihrem Fall eine Einmalzahlung besser wäre als eine monatliche Rente..

    Aber das sollte sie nun für sich klären, mir gings ja eher drum dass es nicht zu schwierigkeiten mit dem finanzamt und co. kommt. Danke für die netten Ratschläge.
    der versicherungsberater schlaegt das vor, was fuer die gesellschaft am guenstigsten ist, nicht das was fuer den vn guenstig ist
    lasst euch genau aufschluesseln, wie hoch die summe monatlich ist, wenn die versicherung als rente ausgezahlt wird, und wie es ist bei einer einmalzahlung
    normalerweise wird diese aufstellung zusammen mit der schriftlichen erklaerung fuer die auszahlung dem vn zugesandt
    es kann gerade im hinblick auf die grundsicherung die bessere loesung sein

  2. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    15.208

    AW: Lebensversicherung Auszahlung an Sohn

    Zitat Zitat von Pilzkopf Beitrag anzeigen
    Beim Gespräch mit ihrem Versicherungsberater hätte der ihr mitgeteilt dass in ihrem Fall eine Einmalzahlung besser wäre als eine monatliche Rente..
    Hat sie dazu etwas schriftlich bekommen?
    Hat er erklärt, weshalb das besser für sie ist?


    Dass es jetzt auf ihr eigenes Konto geht ist gut.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"


  3. Registriert seit
    02.07.2018
    Beiträge
    736

    AW: Lebensversicherung Auszahlung an Sohn

    Die TE schreibt, dass die Versicherung (vorzeitig) gekündigt wurde. Daher gehe ich nicht davon aus, dass noch eine Wahlmöglichkeit bzgl. Rentenzahlung besteht.

  4. Avatar von Weinbeere
    Registriert seit
    20.05.2004
    Beiträge
    193

    AW: Lebensversicherung Auszahlung an Sohn

    Zitat Zitat von astronaut Beitrag anzeigen
    Die TE schreibt, dass die Versicherung (vorzeitig) gekündigt wurde.
    das ist ohnihin die mit abstand ungünstigste Variante.

    besser ist immer, die Versicherung beitragsfrei zu stellen und die Anwartschaften auf Überschussanteile nicht unnötig zu verlieren.

    aber auch das sollte die Versicherung beraten und aus-/berechnen können.

    just my 2cent
    w.
    Das Glück besteht nicht darin, das Du tun kannst, was Du willst, sondern darin, dass Du auch immer willst, was Du tust.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •