+ Antworten
Seite 3 von 1412 ErsteErste 1234513531035031003 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 14115
  1. Inaktiver User

    AW: Gartensaison 2008 eröffnet

    Zitat Zitat von spatz
    Ich hab meinem Lavendel im Spätherbst nur die Blütenstände abgeschnippelt und gestern ein bisschen ausgelichtet - viel abgeschnitten hab ich nicht.

    Meinen Sommerflieder hab ich im Herbst schon zurückgeschnitten, der hatte sich so unverschämt ausgebreitet, dass es den Nachbarn das Küchenfenster verdunkelt hat .

    Inzwischen treibt er schon wieder fröhlich aus, scheint also nicht so falsch gewesen zu sein .
    Na, dann werde ich das auch mal probieren!

  2. Avatar von Asphaltblume
    Registriert seit
    13.05.2006
    Beiträge
    8.453

    AW: Gartensaison 2008 eröffnet

    @tarasjugina: Ich würde erst vertikutieren - dabei geht ja schon einiges Moos mit weg -, und dann mit dem Moosfrei drangehen. Andersrum erscheint mir unlogisch.

    @borealis: Respekt, bin beeindruckt! Aber bei einem neuen Garten muss eine tatkräftige Aufbruchsstimmung auf jeden Fall sein.
    Wie kommt denn der tote Hase in den Kompost?
    Ich habe eine Wassermelone getragen.

  3. Inaktiver User

    AW: Gartensaison 2008 eröffnet

    Guten Abend,
    ja Schmetterlingsflieder kann man gut zurückschneiden, im Herbst oder auch erst im Frühling der.... wächst nähmlich wie Dreck

    Auch ich hab erst ausgelichtet, jetzt noch die Rosen, die schon stark austreiben, geschnitten.
    Hortensien schneide ich auch immer erst im Frühling und nur was abgedörrt ist. Die schönsten Blüten kommen an den zweijährigen Trieben.

    Beim Lavendel blicke ich nicht so richtig durch. Hab schon mal im Herbst geschnitten, dann ist er eingegangen.....jetzt schneide ich erst im Frühling, wenn ich sehe dass er austreibt.

    Bei mir auch mehr Moos als Gras

    "Moos-Frei" - ist das genauso wirksam wie "Schnecken-Frei", "Laus-auf-Rose-Frei", "Pilz-Frei" oder "Wühlmaus-Frei"???
    Der Kampf mit der Natur ist ein Harter

    Schönen Abend noch

  4. Avatar von Borealis
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    2.133

    AW: Gartensaison 2008 eröffnet

    @Woodstock:

    möchtest Du umpflügen, um neue Beete anzulegen?
    Also ein Gras / Rasenstück?
    Wenn das so ist, könntest Du das Stück auch mit Pappe abdecken (am besten im Herbst), mit Steinen beschweren, anschliessend etwas mulchen (nur wegen der Optik), und hättest im nächsten Frühjahr ein schönes Beet, mit wenig Arbeit, und ohne die oberen (guten) Bodenschichten zu verletzen.
    Wenn das für Dich in Frage kommt, kann ich auch noch mehr dazu schreiben.

    die Stauden heruntergeschnitten - macht Ihr das schon im Herbst?
    Ich mache das erst im Frühling, vor dem neuen Austrieb, im Herbst höchstens einen kleinen Formschnitt. Dann haben sie ihr restliches Laub über den Winter noch ein wenig als Frostschutz.

    Bei Lavendel mache ich das auch so - im Herbst nur die Blüten, und im Frühjahr dann etwas radikaler.

    Aber bei einem neuen Garten muss eine tatkräftige Aufbruchsstimmung auf jeden Fall sein.
    Das denke ich eben auch, noch ist der Enthusiasmus gross, also nutzen - und ich habe mir auch vorgenommen, jeden Tag etwas im Garten zu machen, so das Wetter es zulässt, das schadet weder Garten noch Figur .

    Wie kommt denn der tote Hase in den Kompost?
    Den wird der Vorbesitzer wohl dort entsorgt haben, der hat den Kompost sowieso als 2. Mülltonne benutzt, und hatte scheinbar nie vor, ihn zu benutzen (dafür stand jede Menge Blaukorn im Heizungskeller ). Aber das mit dem Hasen war echt extrem eklig - den musste mein Mann dann zu ende ausbuddeln (ich dachte ja erst, das wäre ein Hund...), und vernünftig begraben , während ich gegen meine Übelkeit angekämpft habe.

    Borealis: Du bekommst von mir die "Goldene Harke".

    Grüsse

  5. Inaktiver User

    AW: Gartensaison 2008 eröffnet

    Zitat Zitat von Asphaltblume
    @tarasjugina: Ich würde erst vertikutieren - dabei geht ja schon einiges Moos mit weg -, und dann mit dem Moosfrei drangehen. Andersrum erscheint mir unlogisch.
    Merci! ...Und wenn dann noch Rasen übrigbleibt, bin ich glücklich! T.

  6. Avatar von Mocca
    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    9.644

    AW: Gartensaison 2008 eröffnet

    Moosfrei enthät in einigen Fällen Eisensulfat (ich glaube wenigstens, dass es das ist), davon wird das Moss braun und lässt sich leichter ausharken oder vertikutieren. Solltest du so ein Zeug haben, wäre es sinnvoller, erst zu entmoosen. Es wird kahle Stellen geben, auf die muss dann eine spezielle Schattenrasenmischung (Moos wächst nur an nicht besonnten Stellen). Ganz perfekte Gärtner sorgen außerdem dafür, dass der Boden an diesen Stellen durchlässiger wird, indem sie Sand einarbeiten.

    Mocca

  7. Inaktiver User

    AW: Gartensaison 2008 eröffnet

    Also gut, Lavendel schneiden und Schmetterlingsflieder: merke ich mir. (Derzeit Schneeregen, also keine Gartenarbeit).

    Weiß jemand - außer den Garten in die Luft jagen - ein wirksames Mittel gegen sog. Hexenringe. Mein Mann hat die Pilze schon ausgestochen, aber sie kommen immer wieder

    Wir hatten im Komposter übrigens mal ein Mäusenest

    Könnten wir diesen Strang nicht festpinnen??? Ich brauche sowas, wo ich immer mal eine Frage stellen kann, ohne gleich einen eigenen Strang aufzumachen!


  8. Inaktiver User

    AW: Gartensaison 2008 eröffnet

    Zitat Zitat von Mocca
    Moosfrei enthät in einigen Fällen Eisensulfat (ich glaube wenigstens, dass es das ist), davon wird das Moss braun und lässt sich leichter ausharken oder vertikutieren. Solltest du so ein Zeug haben, wäre es sinnvoller, erst zu entmoosen. Es wird kahle Stellen geben, auf die muss dann eine spezielle Schattenrasenmischung (Moos wächst nur an nicht besonnten Stellen).
    Zerknirscht: ...weiß ich doch. Aber ich mag das Haus nicht umsetzen...
    Und ich mochte und mag diese Bodendeckergeschichten für kleine, nördliche Vorgärten nicht so, auch wenn es vernünftiger wäre.

    Ich gebe mal eine Runde
    aus, vielleicht hilft sie auch gegen Pilze?

    Die Chemie muss erst gekauft werden - und ich werde einfach mal lesen, was sie auf der Packung empfehlen zur Reihenfolge.

    Gruß, T.

  9. Inaktiver User

    AW: Gartensaison 2008 eröffnet

    Tarasjugina, ich habe auch einen schattigen Vorgarten und bei mir gedeiht die Kirschlorbeere/Lorbeerkirsche ganz hervorragend.

  10. Inaktiver User

    AW: Gartensaison 2008 eröffnet

    die mag ich nicht, das ist der einzige Nachteil!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •