+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

  1. Registriert seit
    11.09.2001
    Beiträge
    36

    Pflege der "Gartenhaende"

    hallo!

    meine tante hat einen riesigen garten und somit gerade jetzt in der beerenzeit ziemlich schmutzige haende und fingernaegel.

    zu ihrem geburtstag moechte ich ihr daher gerne eine gute handpflege schenken. sie reinigt ihre haende naemlich oefter mit chlorix - da kann ja wohl auf die dauer nicht gut sein.

    mit welchen reinigungs- und pflegeprodukten habt ihr gute erfahrungen gemacht?

    fuer euere hilfe fuer das geburtstagsgeschenk waere ich euch sehr dankbar!

    lg
    summer

  2. Inaktiver User

    AW: Pflege der "Gartenhaende"

    Was sehr gut ist, sind Handpeelings (im Fachhandel für Friseurbedarf, z. B., in edlen Gartencentern eventuell auch), und eine reichhaltige Handmaske, dazu ein Paar dünne Baumwollhandschuhe, damit die Maske über Nacht einwirken kann.

    Grüßle,
    One

  3. Avatar von paulderseefahre
    Registriert seit
    08.07.2007
    Beiträge
    477

    AW: Pflege der "Gartenhaende"

    handwerker haben eine waschpaste, die ist so krümelig und damit wird einfach alles wieder schön sauber - auch obstfinger- gibt es bestimmt im baumarkt. ich hab so einen tigel immer im garten am waschbecken zu stehen und benutze ihn erst mal fürs gröbste, damit man wieder gesellschaftsfähig ist, abends dann schrundensalbe (eigentlich für die füße) und baumwollhandschuhe und du siehst aus wie frisch aus der maniküre.
    P.S.: ich hab auch noch waschpaste von verapol ist von der firma degussa, www. stoko.de steht hinten drauf

  4. Avatar von spatz
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    15.594

    AW: Pflege der "Gartenhaende"

    Zitat Zitat von paulderseefahre
    handwerker haben eine waschpaste, die ist so krümelig und damit wird einfach alles wieder schön sauber - auch obstfinger- gibt es bestimmt im baumarkt.

    Heißt "Handwaschpaste" und gibts zum Beispiel auch bei Raiffeisen - eben erst gesehen .

    Ich nehme für meine schmutzigen und rauhen Gartenarbeitshände sehr gern die Olivenhandcreme aus der Apotheke - tagsnüber immer mal und auf jeden Fall abends reichlich auftragen, dünne Allergikerhandschuhe drüber und gut einwirken lassen .....

    Gestern hab ich von meiner Freundin eine sehr wohlduftende Bodylotion (Orange - Sanddorn) von "Lavera" aus dem Reformhaus geschenkt bekommen - das sieht natürlich schon etwas edler aus als die Apothekenpackung
    ... and nothing else matters

  5. Inaktiver User

    AW: Pflege der "Gartenhaende"

    Okay, ich plaudere mal aus dem Nähkästchen:

    Jedwedes Peeling kann sich frau selbst herstellen: entweder grobkörnigen Zucker (oder, wenn keinerlei offene Stellen am Körper sind, grobkörniges Meersalz - bitte im Intimbereich aufpassen) mit Olivenöl vermischen - mit dem Finger durchrühren, ab in die Dusche, schön abrubbeln.

    Es reicht auch, reichlich mit Olivenöl in die Hände einmassieren, dicke Socken drüber, eine Nacht damit schlafen.

    Es ging aber um geschenk-verträgliche Varianten *lach*

    PS: Gartenhände: ich habe immer Handschuhe an, meist nur die dünnen Chirurgenhandschuhe, gibt es billig in der Apotheke, sind dann natürlich nicht steril, aber das ist ja sowas von egal im Garten!

  6. Avatar von spatz
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    15.594

    AW: Pflege der "Gartenhaende"

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    PS: Gartenhände: ich habe immer Handschuhe an, meist nur die dünnen Chirurgenhandschuhe, gibt es billig in der Apotheke, sind dann natürlich nicht steril, aber das ist ja sowas von egal im Garten!

    Ich hab leider eine Allergie gegen Gummihandschuhe und kann außerdem auch den Geruch nicht ausstehen, deswegen muß ich nachher eincremen
    ... and nothing else matters

  7. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.251

    AW: Pflege der "Gartenhaende"

    Ich habe auch immer Handschuhe an. Richtige Malocherhandschuhe. Darunter dünne Baumwollhandschuhe. Gibt es in Drogerien.

  8. Inaktiver User

    AW: Pflege der "Gartenhaende"

    Zitat Zitat von Margali62
    Ich habe auch immer Handschuhe an. Richtige Malocherhandschuhe. Darunter dünne Baumwollhandschuhe. Gibt es in Drogerien.
    Ich leider oft erst dann, wenn ich an den Armen so verkratzt bin, daß mir alle zu neuen Kätzchen gratulieren .

    Irgendwie sehe ich im Garten was, und ein Tunneldenken ist eingetreten: ich laufe los, um zu tun. Hinterher lecke ich meine Wunden ...

    Das ist meist der Gartenauftakt. Ab dann bin ich wieder vernünftig. Nachdem ich das erste "schwarz" unter den Fingernägeln hatte, läßt sich die Sucht etwas kanalisierter befriedigen ...

  9. Avatar von Gruenekatze
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    7.233

    AW: Pflege der "Gartenhaende"

    Es gibt von Crabtree&Evelyn eine Handcreme namens Gardeners und auch ein passendes Peeling. Duftet wunderbar und hilft garantiert. In Köln gibt es einen Laden aber sie haben auch einen Shop im Internet.
    "Sehen sie sich um. Die meisten Ehemänner sind der beste Beweis dafür, dass Frauen Humor haben."

    Donna Leon

  10. Avatar von Amely
    Registriert seit
    30.01.2006
    Beiträge
    4.148

    AW: Pflege der "Gartenhaende"

    @gruenekatze ...*schwärm* von "Gardeners Care".

    Habe die Creme mal an meine Mutter verschenkt und passend dazu eine kleine Gartentasche mit Fächern für die kleinen Werkzeuge. So geht sie meist auf den Friedhof (etwas "dekadent") und macht die Grabpflege.

    <<Die guten Bücher sind in einer Art Fremdsprache geschrieben.>>

    Marcel Proust


+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •