Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. User Info Menu

    Frage Frage zu speziellem Blumenkasten, den ich grad baue.

    Hallo alle,

    Ja ich bau grad meine neuen Blumenkästen für die Terasse. Das sind aber keine normalen, sondern etwas ausgeklügelte :-)

    Hier ist mal ein Schematisches Bild

    Im Blumenkasten habe ich so einen Wasserablauf konzipiert aus einem alten Kabelkanal, in den ich einfach Löcher gebohrt hab und der wird mit Drainagefleece umwickelt dass nur das Wasser rein geht und keine Erde. Sprich bei 5-10cm Wasser das sich anstaut fliesst es einfach durch einen Schlauch nach hinten ab.

    Jetzt meine Frage. Der Ablaufschlauch ist leider relativ schmal und ich habe die Bedenken dass evtl das Wasser stecken bleibt wenn hinten keine Luft nachströmt. Praktisch wie ein Strohalm wenn man eine Seite zu hält oder eine Pipette.

    Ist die Erde luftdurchlässig? Glaubt ihr das funktioniert oder muss ich eine Luftzufuhr noch einbauen?

    Ist bisl kompliziert, aber das Bild versteht man ja denk ich :-)

    Viele Grüße

  2. Inaktiver User

    AW: Frage zu speziellem Blumenkasten, den ich grad baue.

    Wenn Du eine anständige Drainageschicht hast und Abflusslöcher, brauchst Du keinen Schlauch.

  3. User Info Menu

    AW: Frage zu speziellem Blumenkasten, den ich grad baue.

    Der Schlauch ist ja nur um das Wasser in eine bestimmte Richtung zu lenken und dass nicht alles unterm Kasten nass wird

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Frage zu speziellem Blumenkasten, den ich grad baue.

    Ich habe nie vor diesem konkreten Problem gestanden, würde aber vermuten:
    - Wenn die Erde nicht mehr luftdurchlässig ist, ist sie auch nicht mehr wasserdurchlässig.
    - In dem Fall sollte dringend mal umgetopft werden.

    Was ich tatsächlich *tun* würde?
    Einen Stöpsel einbauen, den ich ziehen kann, wenn ich den Schlauch mal lüften will
    Schon deswegen, weil ich würde gucken wollen, was passiert.

    Ich würde allerdings erwarten, daß auch Wurzeln sich in den Schlauch fressen und ihn verstopfen können. Wir hatten im Garten einen großen Busch, der immer wieder das Abwasserrohr angenagt hat (Nährstoffe!), und dann gab's Rückstau in den Keller...
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  5. User Info Menu

    AW: Frage zu speziellem Blumenkasten, den ich grad baue.

    Ok das mit den Wurzeln hab ich jetzt nicht berücksichtigt. Aber ok da kommen warscheinlich eh nur Kräuter rein, die haben jetzt nicht so starke Wurzeln, wenn die überhaupt so weit runter reichen.

    Der Schlauch ist ja nur 30cm oder sogar kürzer aber hat halt nur einen halben cm Innendurchmesser. Es geht eigentlich nur darum dass wenn zu viel Wasser drinnen ist das ablaufen kann. Wenn man zu viel giesst oder es regnet. Und 5-10cm dürfen halt Wasserreserve sein. Wie so ein Teller unter dem Blumentopf, da ist ja auch immer etwas Reserve.

    Aber ok wenn die Luft da nachströmen kann dann reicht ja ein Ablauf ohne Lüftung. Ich probiers mal. Wenns nicht klappt dann muss ich mir halt die Hände nochmal schmutzig machen :D

    Danke für die Antworten

  6. User Info Menu

    Ausruf AW: Frage zu speziellem Blumenkasten, den ich grad baue.

    Also das hat sich jetzt erledigt.

    Erst hat es nicht funktioniert als der Schlauch der das Wasser ablässt ca 60cm lang war. Da der eh gekürzt werden musste hab ich den auf 25-30cm gekürzt und dann lief sofort das Wasser raus.
    Hab das aber nur mit Wasser probiert und hoffe dass das auch geht wenn mit Erde aufgefüllt ist.

    Bild

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •