Antworten
Seite 6 von 16 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 157
  1. User Info Menu

    AW: Hilfe! Garten zerstört

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    und das hat alles ein professioneller gärtner gemacht?
    wow, sieht ja echt schlimm aus.....
    Sag ich ja. Das lässt er jetzt auch so. Daher kann es eben nicht so bleiben, weil da bloß ein paar Büsche fehlen. Das ist halt nicht die Situation.

  2. User Info Menu

    AW: Hilfe! Garten zerstört

    Das war mit Sicherheit kein Gärtner der das gemacht hat. Wahrscheinlich ein Kumpel aus dem gleichen Land, der für nen Appel und ne Ei einmal
    alles eben macht.
    So improvisiert wie der Mietvertrag.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  3. User Info Menu

    AW: Hilfe! Garten zerstört

    Zitat Zitat von Kiarla Beitrag anzeigen
    Sag ich ja. Das lässt er jetzt auch so. Daher kann es eben nicht so bleiben, weil da bloß ein paar Büsche fehlen. Das ist halt nicht die Situation.
    trotzdem solltest du alles mit dem vermieter besprechen.
    das zu bearbeiten erfodert auch eine menge arbeit. vom geld der pflanzen mal ganz abgesehen.

    und da du eh keine ahnung vom gärtnern hast......

    wer soll das überhaupt alles machen? du?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  4. User Info Menu

    AW: Hilfe! Garten zerstört

    Also damit ihr nicht denkt ich rege mich auf, weil jemand einen Strauch runter getrimmt hat. In den Garten haben wir und die Vormieter schon echt viel Arbeit gesteckt. Der geht vorn noch weiter, da konnte ich den Rest des Dramas verhindern.

  5. User Info Menu

    AW: Hilfe! Garten zerstört

    Nachvollziehen kann ich diesen Kahlschlag auch nicht.

    Allerdings ist bei dem Anblick doch abzusehen, dass der Vermieter dort nichts mehr dulden wird.


    Du kannst zudem nicht einfach Löcher buddeln und neupflanzen. Dazu müsste Wurzelwerk raus und der Boden gründlich aufgearbeitet werden.

    Danach dann, standortgerechte Pflanzen setzen und sorgfältig und regelmäßig pflegen.
    Bis das dicht wächst, dauert das viel Zeit und bis dahin Pflege und das alles ohne jegliche Garantie, dass der Vermieter eure Veränderungen duldet.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.


    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal den Perlmann machen.

  6. User Info Menu

    AW: Hilfe! Garten zerstört

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    trotzdem solltest du alles mit dem vermieter besprechen.
    das zu bearbeiten erfodert auch eine menge arbeit. vom geld der pflanzen mal ganz abgesehen.

    und da du eh keine ahnung vom gärtnern hast......

    wer soll das überhaupt alles machen? du?
    Naja daher ja meine Frage hier, wie man das angehen sollte. Er will das so lassen, er wohnt hier ja nicht.

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Hilfe! Garten zerstört

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Ich hätte geheult.
    Ich auch und würde vor Wut und Trauer um einen schönen, alteingewachsenen Garten und seine Pflanzen nur noch schreien wollen.


    Eine Frechheit sondergleichen von Gärtner und Vermieter, ohne Absprache einen derartigen Kahlschlag zu fabrizieren.
    Das ist jetzt doch kein gut nutzbarer Garten mehr, wozu für mich auch unbedingt Sichtschutz gehört, sondern nur ein unschöne Freifläche.

    Meiner persönlichen Meinung nach ist das, was passiert ist, so nicht akzeptabel.
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin

  8. User Info Menu

    AW: Hilfe! Garten zerstört

    Zitat Zitat von Carcasonne Beitrag anzeigen
    Nachvollziehen kann ich diesen Kahlschlag auch nicht.

    Allerdings ist bei dem Anblick doch abzusehen, dass der Vermieter dort nichts mehr dulden wird.


    Du kannst zudem nicht einfach Löcher buddeln und neupflanzen. Dazu müsste Wurzelwerk raus und der Boden gründlich aufgearbeitet werden.

    Danach dann, standortgerechte Pflanzen setzen und sorgfältig und regelmäßig pflegen.
    Bis das dicht wächst, dauert das viel Zeit und bis dahin Pflege und das alles ohne jegliche Garantie, dass der Vermieter eure Veränderungen duldet.
    Ich weiß was du meinst....Aber es so lassen ist ja auch keine Option. Wir wollen da ja auch wieder sitzen können und das noch die nächsten Jahre.

    Wenn die den einfach aufgearbeitet hätten danach, damit was Neues kommen kann..aber nix.

  9. User Info Menu

    AW: Hilfe! Garten zerstört

    Auch wenn der Vermieter in ein paar Jahren verschwindet, evt aus Altersgründen an eurem Haus nicht mehr intersessiert ist: irgendwen wird er dann schon bestimmen, der Verantwortung trägt und bestimmt.
    Sei es, dass er verkauft, vererbt, eine Verwaltung einsetzt.

    War das denn ein " richtiger" Gärtnereibetrieb oder schwarz aus seinem Bekanntenkreis? Was sagt er zum Ergebnis oder ists ihm wurscht?

    Zu den Pflanzen: Ahorn wächst schnell, auch Hasel. Beide sind unempfindlich und nicht so teuer. Felsenbirne hat schönes Laub und Früchte.

    Und bist du sicher, dass in ein paar Jahren ihr als WG kaufen wollt?

  10. User Info Menu

    AW: Hilfe! Garten zerstört

    Zitat Zitat von Sternenfliegerin Beitrag anzeigen
    Ich auch und würde vor Wut und Trauer um einen schönen, alteingewachsenen Garten und seine Pflanzen nur noch schreien wollen.


    Eine Frechheit sondergleichen von Gärtner und Vermieter, ohne Absprache einen derartigen Kahlschlag zu fabrizieren.
    Das ist jetzt doch kein gut nutzbarer Garten mehr, wozu für mich auch unbedingt Sichtschutz gehört, sondern nur ein unschöne Freifläche.

    Meiner persönlichen Meinung nach ist das, was passiert ist, so nicht akzeptabel.
    Ich kann es leider nicht mehr ändern und geheult und geschimpft hab ich zu genüge, das kannst du mir glauben. Es ist so völlig sinnlos, das ist ja das schlimmste. Der Efeu darf jetzt als Ausgleich noch etwas wuchern. Wobei das nicht der Efeu ist sondern was anderes, das da reinwächst. Aber trotzdem gemütlich. Zeige euch das auch noch gern.

Antworten
Seite 6 von 16 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •