+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

  1. Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    1.443

    Komposttrommel

    Hat und nutzt jemand von euch eine Komposttrommel? Hält sie wirklich, was sie verspricht, dass man in 2-4 Wochen fertigen Kompost produzieren kann?
    Wenn sie wirklich 5 mal täglich gedreht werden muss, ist es ja eigentlich nur ein Produkt für Rentner. Oder gibt es Möglichkeiten für berufstätige Menschen?

    Danke für Infos, poca
    Wie schnell ist nichts passiert....

    _________________________

    Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss es nur schaffen, ihm den Beigeschmack der Katastrophe zu nehmen.

    Max Frisch

  2. Avatar von Wiedennwodennwasdenn
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    3.587

    AW: Komposttrommel

    Zitat Zitat von poca Beitrag anzeigen
    Hat und nutzt jemand von euch eine Komposttrommel? Hält sie wirklich, was sie verspricht, dass man in 2-4 Wochen fertigen Kompost produzieren kann?

    Oder gibt es Möglichkeiten für berufstätige Menschen?
    Kompostierung ist ein biologischer Vorgang, der auf den Stoffwechselprozessen von Organismen beruht. Und deswegen benötigt er Zeit und kann nur in engen Grenzen beschleunigt werden. Zeiten von zwei bis vier Wochen habe ich in meinen Kompostern noch nie gesehen, da hilft auch ständiges Wenden nichts. Da will wohl jemand einen Apparat verkaufen.

    Kompostierung hat auch nichts mit Deinem Erwerbsstatus zu tun, weil Du das Rohmaterial irgendwo deponierst und alle paar Wochen (!!) daran arbeitest. Es ist eher eine Frage des Platzes. Hast Du einen kleinen Garten, mußt Du wohl mit einem Schnellkomposter auskommen und Dein Rohmaterial etwas selektieren. Wenn Du viel Platz hast, arbeitest Du auf die klassische Weise mit drei Komposthaufen und kannst alles drauf schmeißen.
    Keiner kann verhindern, dass ich klüger werde (Konrad Adenauer).


  3. Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    1.443

    AW: Komposttrommel

    Ich habe einen ganz normalen Kompostplatz für Gartenabfälle ohne bühende und samende Wildkräuter und einen Schnellkomposter mit Deckel für die Küchenabfälle, damit mein Hund die nicht auffrisst. Die blühenden Wildkräuter kommen in die braune Tonne.
    Diese Komposttrommel scheint ja ein ähnliches Prinzipp zu haben, wie die professionellen Kompostanlagen, da findet die Rotte ja auch schneller statt. Dadurch entsteht während des Rotteprozesses eine recht hohe Temperatur, die auch keimfähige Samen zerstört.
    Das wäre für mich interessant, dann brauche ich nicht immer zu sortieren. Da ich aber den ganzen Tag aus dem Haus bin, könnte ich nicht, wie in der Anleitung vorgegeben, die Trommel 5 mal täglich drehen.

    Deshalb meine Frage, ob es auch funktionieren kann, wenn man nicht so regelmäßig zuhause ist und ob jemand praktische Erfahrungen mit so einem Ding hat.
    Wie schnell ist nichts passiert....

    _________________________

    Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss es nur schaffen, ihm den Beigeschmack der Katastrophe zu nehmen.

    Max Frisch

  4. Avatar von charly798
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    2.499

    AW: Komposttrommel

    unwahrscheinlich das das funktioniert.
    Große Kompostanlage rotten schneller weil durch Menge und Druck mehr Wärme entsteht.
    Das schaffst Du in so einem kleinen Ding nicht. Der Wärmeverlust allein ist schon zu hoch
    Lieber im Regen tanzen, als auf die Sonne warten.


  5. Registriert seit
    23.02.2006
    Beiträge
    4.131

    AW: Komposttrommel

    kleine, weiche (Küchen-) Abfälle kann man auch in einem Wurmkompost verkompostieren. Da braucht man aber einen schattigen Platz und Hitze mögen die gar nicht.
    Heissrotte für den privaten Gebrauch ist IMHO aber nicht sinnvoll, da man ja gerade die Kleinfauna behalten will.
    Dafür darf man dann halt auch keine Sanen, kranke Pflanzen oÄ draufschmeissen oder muss halt mit aufkeimenden Tomaten etc leben.

    Je suis Charlie!

    Hugh Grant über Boris Johnson (29.8.2019)(Danke an untitled):

    You will not fuck with my children’s future. You will not destroy the freedoms my grandfather fought two world wars to defend. Fuck off you over-promoted rubber bath toy. Britain is revolted by you and you little gang of masturbatory prefects


  6. Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    1.443

    AW: Komposttrommel

    Zitat Zitat von charly798 Beitrag anzeigen
    unwahrscheinlich das das funktioniert.
    Große Kompostanlage rotten schneller weil durch Menge und Druck mehr Wärme entsteht.
    Das schaffst Du in so einem kleinen Ding nicht. Der Wärmeverlust allein ist schon zu hoch
    das leuchtet ein. Danke!
    Wie schnell ist nichts passiert....

    _________________________

    Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss es nur schaffen, ihm den Beigeschmack der Katastrophe zu nehmen.

    Max Frisch


  7. Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    1.443

    AW: Komposttrommel

    Zitat Zitat von Kyoto Beitrag anzeigen
    kleine, weiche (Küchen-) Abfälle kann man auch in einem Wurmkompost verkompostieren.
    Darüber habe ich auch schon mal nachgedacht.
    Wie schnell ist nichts passiert....

    _________________________

    Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss es nur schaffen, ihm den Beigeschmack der Katastrophe zu nehmen.

    Max Frisch


  8. Registriert seit
    23.02.2006
    Beiträge
    4.131

    AW: Komposttrommel

    Die einfachste und billige Variante :

    einen Plastiktopf finden, der auf einen Eimer passt, den Topf gleichmäßig löchern, damit der Wurmtee in den Eimer abtropfen kann.
    Topf mit Zeitungspapier a auskleiden Gemüseabfälle rein ( nicht zuviel, sonst fault es evtl) und Würmern aus einem anderen Kompost zum Impfen.
    Feuchtes Zeitungspapier drauf und eine Plastiktüte drüber, leicht beschweren.
    Voila!

    Je suis Charlie!

    Hugh Grant über Boris Johnson (29.8.2019)(Danke an untitled):

    You will not fuck with my children’s future. You will not destroy the freedoms my grandfather fought two world wars to defend. Fuck off you over-promoted rubber bath toy. Britain is revolted by you and you little gang of masturbatory prefects

  9. Avatar von missani
    Registriert seit
    05.02.2015
    Beiträge
    4.143

    AW: Komposttrommel

    Mein Komposthaufen funktioniert seit 20 Jahren so: Rohe Küchenabfälle auf einen Haufen werfen, paar Stöcke hin und wieder dazwischen - in Windeseile wird das von einem riesigen Geschwader Regenwürmer zersetzt...

    2-3x im Jahr schaufle ich das frische Zeug oben beiseite - und entnehme unten das Ergebnis der Rotte. Ich könnte auch umschichten - es steht ein zweiter Quader aus Holz daneben - erspare mir das aber. Schnittgut kommt bei mir übrigens nicht drauf...


    (jetzt hätt ichs beinahe bei "rotierende Warmluftbürste" gepostet...)


    Arco, Felix, Laika, Flanke

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •