Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 59
  1. User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Jasmin wurde, glaube ich, noch nicht genannt.

    Der hat mich letztes Jahr positiv überrascht, als ich in der Spitze der Hitzewelle ein langes Wochenende weg war: ich hatte zwar Vorkehrungen getroffen, aber mit 40 Grad hatte ich doch nicht gerechnet, und er sah sehr armselig und tot aus, als ich wiederkam
    Aber nach ein paar Tagen Bemuttern berappelte er sich tatsächlich wieder und trieb neu aus 😀

  2. Inaktiver User

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Jasmin ist auch notiert.

    Die kleinen Flammenwerfer finde ich hochelegant, aber was, wenn ich mit dem Löwenzahn gleich das ganze Mehrparteienhaus abflamme? Ich lasse es lieber.

    Kochendes Wasser habe ich mir auch schon überlegt, aber nicht, dass da irgendwo eine minimale undichte Stelle besteht. Dann töte ich versehentlich den Nachbarn unter mir ab.

    Ich werde es mit Essig versuchen und dann mit dem Fugenkratzer.

    Liebe Leute, helft mir in meiner Not: Wie heißt die Pflanze links im Bild?

    klick

  3. User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Das dürfte eine Duftgeranie sein.

  4. User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Ja, wollte ich auch gerade schreiben.

    Geranien mögen übrigens gern Kaffeesatz, den man ab und zu als Dünger der Blumenerde beifügen kann.
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  5. User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Das Balkongeländer sieht auf dem zweiten Foto viel attraktiver aus als auf dem ersten.

    Und Achtung mit Jasmin.
    Der ist zwar schön, wuchert aber sehr. Also möglichst alleine in einen Topf setzen, sonst haben es andere Pflanzen schwer, sich daneben zu behaupten.

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Falls du ein Smartphone hast, es gibt die app flora incognita, mit der man Pflanzen identifizieren kann.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  7. User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Nachdem ich hier im Frühjahr so viele hilfreiche Tips bekommen habe, möchte ich eine kurze Rückmeldung geben, wie meine Pflänzchen den Sommer überstanden haben:

    - Die Dipladenia kann ich für Menschen mit wenig gärtnerischem Sachverstand wärmstens empfehlen. Sie blüht seit Monaten unausgesetzt und erfreut mein Auge.
    - Auch eine gute Wahl für den sonnigen Südbalkon: Das Wandelröschen. Das blüht und wuchert derartig üppig, dass ich fast Angst bekomme. Beim Wandeln durch öffentliche Parkanlagen ist mir bewusst geworden, wie groß die Dinger werden können...
    - Die Duftgeranie hat sich ebenfalls wacker geschlagen und grünt und blüht was das Zeug hält.
    - Im Frühjahr hatte ich Hornveilchen. Optisch absolut reizend, im nächsten Jahr werde ich wieder welchen pflanzen. Leider sind sie mir im Sommer irgendwann eingegangen.
    - Mit den Zauberglöckchen habe ich leider kein Glück gehabt. Vielleicht liegt es am falschen PH-Wert.
    - Den Thymian habe ich zu Grunde gerichtet. Der Lavendel wurde von innen her braun. Ich habe ihn radikal zurückgeschnitten, er treibt wieder aus. Mal sehen.

    Und so sieht es gegenwärtig aus:

    https://bfriends.brigitte.de/foren/p...alkon/93267-a/

    Ich bin einigermaßen zufrieden.

  8. User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Zitat Zitat von PollexNiger2 Beitrag anzeigen
    Schön!
    Alles in der gleichen Farbfamilie, fällt mir auf.

    Ich weiß nicht, ob ich das auf dem Foto richtig erkenne ... aber es sieht so aus, als hättest Du die Pflanzen in den Kästen in ihren Töpfen gelassen. Vielleicht auch ein Grund, warum das wirklich anspruchslose Zauberglöckchen nichts geworden ist ... einfach zu wenig Platz für die Wurzeln, sich auszubreiten. Gilt aber auch für andere Gewächse, die lieben alle viel Platz ;).

    .

  9. User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob ich das auf dem Foto richtig erkenne ... aber es sieht so aus, als hättest Du die Pflanzen in den Kästen in ihren Töpfen gelassen.
    Nein, da kann ich Entwarnung geben, ich habe alles umgepflanzt. Liegt wohl an der Bildqualität.

    Heute mache ich mich nochmal ans Gärtnern, das wuchernde Wandelröschen und die Dipladenie werden umgesetzt.

  10. User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Ist das neben der Gießkanne der neu sprießende Lavendel? Wenn ja: Vielleicht hast du den Lavendel und Thymian zu viel gegossen. Der Blumentopf neben der Gießkanne sieht sehr feucht aus, deshalb meine Annahme. Diese Pflanzen fühlen sich mit einer eher durchlässigen Erde und eher wenig Wasser am wohlsten. Schau dir an, wo sie ursprünglich herkommen, an den Lebensbedingungen kann man sich ein bisschen orientieren. Falls sie zu viel Wasser abbekommen haben, kannst du versuchen, sie einfach in frische Erde zu setzen, der du ein bisschen Sand beimischst, dadurch wird die Erde etwas lockerer, durchlässiger.

    Die Dipladenie ist wunderschön, aber leider nicht winterhart. Die ist mit dem ersten Frost hin, wenn du sie nicht frostgeschützt überwintern kannst.
    .
    Glück ist ein Tuwort.

Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •