Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 59
  1. Inaktiver User

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    OAuf dem Foto wirkt es so (ich kann mich natürlich täuschen), als handelt es sich um
    Stein-/Waschbetonplatten, die einfach mit einer moosig-schmutzigen Schicht überzogen
    sind.
    Um es ganz genau aufzulösen: Steinplatten, die nach der gestrigen Umtopf-Aktion noch mit Resten von Pflanzenerde, Sand und Gießwasser behaftet sind.

  2. User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Allerdings habe ich auch das ganz banale Problem, dass man das Zeug in den zweiten Stock wuchten muss. Die eleganten Riesentöpfe sind erstaunlich schwer (und teuer!!) ....
    Es müssen ja keine Gefäße aus Steingut, Terracotta etc. sein.
    Klar, die sind wirklich schwer.

    Es gibt auch sehr schöne, edle Kästen, Übertöpfe (auch hohe ... runde ... eckige ...) zB aus Polyrattan
    in Grau oder Dunkelbraun. Die kann man wunderbar mit großen Steinen auf dem Boden bzw. unter
    dem Pflanzeinsatz beschweren - und die könntest Du auch locker mit einem Taxi transportieren. Oder
    online bestellen.

  3. User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Ja. Der lebt in den Ritzen. Ich reiße ihn fleißig aus, kriege aber die Wurzeln nicht zu packen. Und nach drei Tagen erscheint er wieder.
    Kauf dir einfachen Essigreiniger, den du an den Stellen, wo der Löwenzahn aus den Fugen wächst, drüberkippst. Dadurch werden die Wurzeln zerstört. Irgendwann geht es wieder los, aber es dauert deutlich länger.
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  4. User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Zitat Zitat von Zuza. Beitrag anzeigen
    Kauf dir einfachen Essigreiniger, den du an den Stellen, wo der Löwenzahn aus den Fugen wächst, drüberkippst. Dadurch werden die Wurzeln zerstört. Irgendwann geht es wieder los, aber es dauert deutlich länger.
    Is das sooo?


    kann das so einfach sein?

    Ich hab auf dem Parkplatz Massen davon und brauch nur Essigreiniger drüber schütten?
    verdünnt???
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Im Außengeländer würde ich nicht mit Essig vorgehen, sondern mit einem Flammenwerfer.

    Oder mich am schönen Unkraut freuen - alles ein Blickwinkel, ich habe mal gelernt, "es gibt kein Unkraut, das ist ökologische Spontanbegrünung".


    Auf einem Balkon würde ich allerdings vor dem Einsatz von Feuer genau prüfen, was unter den Platten liegt, nicht das das ganze Haus abbrennt wegen ein paar Blümchen.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  6. User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Im Außengeländer würde ich nicht mit Essig vorgehen, sondern mit einem Flammenwerfer.

    Oder mich am schönen Unkraut freuen - alles ein Blickwinkel, ich habe mal gelernt, "es gibt kein Unkraut, das ist ökologische Spontanbegrünung".


    Auf einem Balkon würde ich allerdings vor dem Einsatz von Feuer genau prüfen, was unter den Platten liegt, nicht das das ganze Haus abbrennt wegen ein paar Blümchen.
    Auf dem Außengelände sind Mittel wie Essig oder auch Salz auch nicht erlaubt, da sie im Boden einsickern, den Boden verändern, andere Pflanzen schädigen können und letztendlich im Grundwasser landen. Aber auf dem Balkon sehe ich da kein Problem, der Untergrund ist ja in der Regel betoniert. Da sollte eine punktuelle Anwendung, wenn man die Wurzel nicht rausbekommen hat, kein Thema sein. Salz funktioniert übrigens auch. Salz auf das Unkraut und Wasser drüber. Nach ein paar Tagen ist das Unkraut verdorrt.

    Wir haben unsere Garagenauffahrt letztes Jahr neu pflastern lassen, das erste Unkraut sprießt schon wieder frech hervor. Ich hatte gehofft, dass es bei einer neuen Pflasterung etwas länger dauern würde. Wir benutzen dort ab und zu auch so einen Flämmer, der mit Gas betrieben wird. Aber man muss die Windrichtung gut im Auge behalten, die Pergola unseres Nachbarn würde sich nicht freuen. ;-)
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  7. User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen

    Derweil kannst du im Internet ja auch über die diversen Seiten mit Balkongestaltung surfen und dich weiter inspirieren lassen.
    Und über die richtige Pflege der einzelnen Pflanzen findet man da auch sehr viel. Zum Beispiel bei "Mein schöner Garten". Dort gibt es auch ein spezielles Gartenforum, wo ich schon oft sehr gute Tipps gelesen habe.

  8. User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Is das sooo?


    kann das so einfach sein?

    Ich hab auf dem Parkplatz Massen davon und brauch nur Essigreiniger drüber schütten?
    verdünnt???
    Ja, das klappt, ich sehe es jedes Jahr bei Leuten in der Nachbarschaft, die sich so des Unkrauts auf ihrem Hauszugang entledigen. Da wächst nichts zwischen den Steinen. Aber man bewegt sich da in einer rechtlichen Grauzone. Hier kann man ein bisschen nachlesen: mein-schoener-garten.de/gartenpraxis/pflanzenschutz/unkraut-vernichten-mit-salz-und-essig-verboten-31251
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  9. User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    kochendes Wasser mag der Löwenzahn auch nicht.
    und ist umweltfreundlich. Das Wasser macht die wurzeln kaputt.
    Essig stinkt und ist in vielen Bundesländern (alle?) verboten. Genau wie Salz..
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  10. User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Und über die richtige Pflege der einzelnen Pflanzen findet man da auch sehr viel. Zum Beispiel bei "Mein schöner Garten". Dort gibt es auch ein spezielles Gartenforum, wo ich schon oft sehr gute Tipps gelesen habe.
    Ja, dort halte ich mich auch sehr gerne lesend auf!

    Was den Löwenzahn angeht:
    es gibt spezielle Fugenkratzer (mit kurzem Stiel!) für die ganz schmalen Zwischenräume bei dicht
    verlegten Betonplatten. Da rutscht man vielleicht mal eine Stunde kratzend auf den Knien herum,
    aber dieses kleine Werkzeug ist sehr effektiv und das Ergebnis ist hält lange vor.

Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •