Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 59
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Dass Minze die Weltherrschaft anstrebt und deswegen in strenger Einzeltophaft zu halten ist, kann ich bestätigen - inzwischen kann ich allerdings vermelden, Oregano versucht das genauso .... ich werde demnächst wohl einen Strang eröffnen müssen, was man mit ungewöhnlichen Mengen an Oregano macht ...
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  2. Inaktiver User

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Da können Minze und Oregano sich überschlagen. Die Weltherrschaft hat der Löwenzahn.

    Das ist wirklich alles nicht so einfach. Ich bin ganz beschwingt zur Gärtnerei gefahren und wollte möglichst alle guten Ideen auf einmal umsetzen. Und dann stand ich da wie der Ochse vor der neuen Scheune, bin in Mr. Bean-Manier durch die Gänge getrottelt und war ziemlich hilflos. Ganz anders als im Gartenmarkt waren die Pflanzen größtenteils nicht beschriftet.

    Einen Lavendel und einen Thymian habe ich identifizieren können, und dann war Schicht im Schacht.

    In meiner Not habe ich mich einer Verkäuferin anvertraut und sie gebeten, mir doch "etwas für den Südbalkon" zu zeigen.

    Die Pflänzchen und das Zubehör sind gleich nach ein paar Stunden geliefert worden. Den Lieferservice macht ein älterer Herr weit jenseits des Renteneintrittsalters. Offensichtlich ein kleiner Zusatzverdienst.

    Er hat mir netterweise das Zeug in den zweiten Stock getragen und mich dann dringend aufgerufen, Jesus als meinen Herrn und Retter anzunehmen. Diese Wendung des Geschehens kam ziemlich unerwartet.

    Es entspann sich dann eine halbstündige theologische Grundsatzdiskusssion im Treppenhaus und der nette ältere Herr verließ kopfschüttelnd den Ort des Geschehehens.

    Der langen Rede kurzer Sinn: Der Löwenzahn breitet sich auf meinem Balkon aus, Jesus hat auf meinem Balkon nicht Fuß fassen können und es stehen ein paar Pflänzchen da.


    klick

  3. User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Der Löwenzahn breitet sich auf meinem Balkon aus ...

    klick
    Wie meinst Du das mit dem Löwenzahn?
    Der braucht ja einen tiefen Untergrund, um gut zu wachsen.

    Ist jetzt nicht böse gemeint ... aber das auf dem Foto war Deine ganze Ausbeute
    vom Gärtnerei-Besuch??

    Planst Du denn noch mehr Kästen für das Geländer?

    Wenn Dir tatsächlich ein kleines "grünes Paradies" vorschwebt, wie Du in Deinem
    EP geschrieben hast, dann stelle ich mir es eher mühsam vor, mit lauter so kleinen
    Töpfen und Pflanzen zu arbeiten.

    Ich würde da auf schöne Gefäße und größere, üppige Pflanzen setzen, um einen
    gewissen Effekt zu erzielen.

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Ein schöner Anfang - und ich halte es durchaus für klug, erst mal klein anzufangen und dann Stück für Stück zu erweitern. Ich habe auf meinem Balkon auch ein paar Jahre gebraucht, ehe ich so etwas wie ein Konzept hatte.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  5. User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Der Kasten sieht schon ganz gut aus, allerdings ist einer ein bisschen wenig an einem längeren Geländer. Das würde ich auf wenigstens drei mit ähnlicher Bepflanzung erweitern.

    Du weißt aber schon, dass es bis zu den Eisheiligen Mitte Mai noch Nachtfröste geben kann? Das vertragen einjährige Sommerblumen meistens nicht.

    Bei dem Löwenzahn steh ich auch auf dem Schlauch. Wie kommt der auf einen Balkon?

  6. User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen

    Bei dem Löwenzahn steh ich auch auf dem Schlauch. Wie kommt der auf einen Balkon?
    Geflogen


    Meine Empfehlung unter den aktuellen Umständen:

    Den Bodenbelag verhübschen.
    Als Basis für einen schönen Balkon

    Danach sieht das, was du bisher und auch zukünftig dazu gesellst, direkt besser aus

    Und dann kann es step by step wachsen, während Du Dich während entspannter Stunden dort wohlfühst
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  7. Inaktiver User

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    [...]
    Ist jetzt nicht böse gemeint ... aber das auf dem Foto war Deine ganze Ausbeute
    vom Gärtnerei-Besuch??
    [...]
    Ich würde da auf schöne Gefäße und größere, üppige Pflanzen setzen, um einen
    gewissen Effekt zu erzielen.
    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Ein schöner Anfang - und ich halte es durchaus für klug, erst mal klein anzufangen und dann Stück für Stück zu erweitern. Ich habe auf meinem Balkon auch ein paar Jahre gebraucht, ehe ich so etwas wie ein Konzept hatte.
    Das war der Plan.

    Solange der gärtnerische Sachverstand so unterentwickelt ist, fange ich lieber klein an. Sonst habe ich in zwei Wochen eine braune Hölle aus erfrorenen, ertränkten, vertrockneten und überdüngten Pflanzen auf dem Balkon stehen und ärgere mich grün.

    Allerdings habe ich auch das ganz banale Problem, dass man das Zeug in den zweiten Stock wuchten muss. Die eleganten Riesentöpfe sind erstaunlich schwer (und teuer!!), da ist der Rentnerkurier keine so gute Lösung. Wo wir bei den banalen Problemen sind: Ein Wasseranschluss auf dem Balkon lässt sich nicht realisieren und die Gießkanne passt nicht unter den Hahn in der Küche (im Bad schon gar nicht).


    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Der Kasten sieht schon ganz gut aus, allerdings ist einer ein bisschen wenig an einem längeren Geländer. Das würde ich auf wenigstens drei mit ähnlicher Bepflanzung erweitern.
    Das mache ich definitiv.

    Du weißt aber schon, dass es bis zu den Eisheiligen Mitte Mai noch Nachtfröste geben kann? Das vertragen einjährige Sommerblumen meistens nicht.
    Herrje. Theoretisch ja, praktisch habe ich gestern nicht darüber nachgedacht. Ein Grund mehr, es langsam angehen zu lassen. Hoffen wir mal, dass es keinen Frost mehr gibt.

    Bei dem Löwenzahn steh ich auch auf dem Schlauch. Wie kommt der auf einen Balkon?
    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Geflogen
    Ja. Der lebt in den Ritzen. Ich reiße ihn fleißig aus, kriege aber die Wurzeln nicht zu packen. Und nach drei Tagen erscheint er wieder.

    Meine Empfehlung unter den aktuellen Umständen:

    Den Bodenbelag verhübschen.
    Als Basis für einen schönen Balkon

    Danach sieht das, was du bisher und auch zukünftig dazu gesellst, direkt besser aus
    An dem Belag hatte ich bisher gar nichts auszusetzen. Das sind Steinplatten. Vielleicht liegt es an der Beleuchtung?

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Die Gießkanne kannst du in der Badewanne oder Dusche füllen.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  9. User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    und ich halte es durchaus für klug, erst mal klein anzufangen und dann Stück für Stück zu erweitern. Ich habe auf meinem Balkon auch ein paar Jahre gebraucht, ehe ich so etwas wie ein Konzept hatte.
    Ok, da sind die Menschen wohl verschieden ;).

    Ich hätte für einen Stück-für-Stück Erweiterung gar nicht die Geduld. Denn ein Balkon
    in der Größe wirkt ja nicht wegen seiner Teilbereiche, sondern wegen dem Gesamtbild.
    Zudem (für mich) ein Balkon auch immer der erweiterte optische Wohnbereich ist, gerade,
    wenn er zB vom Wohnzimmer ausgeht.

    Dass man ein Konzept immer mal wieder verändert bzw. aufgrund von Erfahrungen
    anpasst, finde ich ganz normal.

    Zudem hat @Pollex ja geschrieben, dass sie nicht geizen wird mit "Investitionen", weil
    das für den Urlaub geplante Geld hier angelegt wird. Also da würde ich schon klotzen statt
    kleckern ;).


    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Den Bodenbelag verhübschen.
    Auf dem Foto wirkt es so (ich kann mich natürlich täuschen), als handelt es sich um
    Stein-/Waschbetonplatten, die einfach mit einer moosig-schmutzigen Schicht überzogen
    sind.

    Da könnte schon eine ausgiebige Grundreinigung helfen.


    edit: Beitrag # 27 erst grad gesehen.

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Mein sonniger Südbalkon

    Und ich halte es auch für richtig, das Ganze langsam und Stück für Stück zu machen, und auch herauszufinden, was und wie du deinen Balkon eigentlich nutzt.

    Derweil kannst du im Internet ja auch über die diversen Seiten mit Balkongestaltung surfen und dich weiter inspirieren lassen.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •