+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.031

    Blattläuse auf dem Balkon

    Meine Balkonsaison hat schon lange begonnen und zu meiner großen Freude sind auch meine beiden Kletterpflanzen wieder gekommen. Ich habe einen Knöterich und eine Clematis. Beide habe ich im Herbst zurück geschnitten und nun sind sie schon wieder zwei Meterhoch gerankt. Wunderbar.

    Weniger wunderbar ist, dass insbesondere auf dem Knöterich sich direkt auch wieder Blattläuse versammelt haben. Wie jedes Jahr? Wo kommen die eigentlich her? Gäbe es eine Methode sie im Winter zu vernichten? Denn offenbar überwindern sie ja irgendwo auf meinem Balkon. Vermutlich in der Erde. Ameise habe ich im übrigen nicht.

    Aktuell gehe ich gegen sie vor, in dem ich die jungen Triebe am Ende, wo etwas 90% sitzen abschneide und ab heute abend werde ich wieder Schmierseife-Spiritus-Lösung versprühen.

    Hat jemand sonstige gute Ideen?
    Nein friedliche Koexistenz ist für mich keine Alternative.

    Ich würde sie ja am liebsten mit Marienkäfern bekämpfen. Aber wie locke ich die an? Und selbst wenn ich welche kaufen würde, ich kann sie ja nicht anbinden ....
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  2. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Blattläuse auf dem Balkon

    Die können fliegen. Aber vermutlich überwintern auch welche. Marienkäfer lockst du an, wenn du die Läuse eine Weile erträgst. Wo keine Blattläuse sind, kommen auch keine Marienkäfer, wenn ich Hunger habe und meine Sippschaft satt kriegen will, fahr ich auch nicht am Sonntag ins Industriegebiet, wo nix ist.
    Ein Kompromiss zur Güte: mach jetzt erst mal deine Spiritus-Aktion (Töpfe abdecken, dass das Zeug nicht in die Erde geht), für danach (weil du eh nicht alle erwischst und neue zufliegen werden): kleine Gelbtafeln (es gibt sie für andere Schadinsekten auch in Blau). Die hängt man an die Pflanze (Pflanzstäbe) oder steckt sie in die Erde, am besten beides. Die dumme Laus denkt, das ist was Feines, fliegt hin und bleibt kleben. Es werden welche bleiben für die Marienkäfer, je mehr, desto Käfer. ist eine Gratwanderung und ein Weilchen nicht leicht zu ertragen.
    So richtig aufräumen mit der Brut, das machen aber nicht die Käfer, sondern deren Larven. Die sind auf den Blatt-Unterseiten und sehen aus wie Mini-Mini-Mini-Drachen oder -Salamander. Wenn du sowas siehst: auf keinen Fall vernichten!
    Geändert von ilazumgeier (19.04.2019 um 17:44 Uhr)

  3. Avatar von taggecko
    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    2.028

    AW: Blattläuse auf dem Balkon

    Du kannst auch Nützlinge kaufen und ausbringen. Die Neudorff Website ist diesbezüglich recht informativ. So habe ich mal die Wollläuse von meinen Phalenopsis weg bekommen.


  4. Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.954

    AW: Blattläuse auf dem Balkon

    Magst du einen Nistkasten anbringen? Meisen verfüttern jede Menge Blattläuse an ihre Jungen.
    Da steckste nicht drin!

  5. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Blattläuse auf dem Balkon

    Echt? wusste ich auch noch nicht!

  6. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Blattläuse auf dem Balkon

    oops! ich weiß nicht, ob die Feuerbringerin mit der Alternative glücklich wird...(letzter Absatz des ersten Beitrags). Sind zwar weder schädlich noch gefährlich, aber nicht jederfraus Sache


  7. Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.954

    AW: Blattläuse auf dem Balkon

    Dann git es hier vielleicht andere Alternativen:

    Blattlause erkennen und bekampfen | NDR.de - Ratgeber - Garten - Schadlinge

    Unsere Meisen nisten übrigens sehr gern in den Nistkästen. Manchmal sogar zweimal im Jahr. Und sie müssen ganz schön viel Futter anschaffen ...
    Da steckste nicht drin!

  8. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.031

    AW: Blattläuse auf dem Balkon

    Über das Bestellen der Nützlinge hatte ich noch nachgedacht - aber eine der Webseiten sagt, erst wenn es Nachts nicht unter 14 Grad ist - das wird hier noch eine Weile brauchen.

    Und Meisen habe ich einige auf dem Balkon - bisher habe ich aber keine gesehen, die an die Blattläuse geht.
    Einen Nistkasten kann ich nicht anbringen und ich fürchte auf meinem 3-qm-Balkon würde da auch niemand nisten, das wäre ihnen vermutich zu nahe bei mir und ich sitze aktuell jeden Tag auf meinem Balkon ...

    Aber ich denke nochmal über das Bestellen der Marienkäferlarven nach ... erscheint mir die sympathischste Lösung. Nur müsste ich vermutlich im Moment noch ein paar Wintermäntelchen für die Nächte ausgeben .... wobei auf meinem Balkon ist es natürlich ein bisschen wärmer (Südseite, zu beiden Seiten geschlossen.
    Sind die wirklich so kälteempfindlich?
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  9. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.031

    AW: Blattläuse auf dem Balkon

    Kennt zufällig jemand so einen Versand mit Sitz in oder um Berlin wo ich mir morgen oder Dienstag welche abholen könnte? Dann erspare ich ihnen den Postweg ...
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"


  10. Registriert seit
    13.03.2018
    Beiträge
    171

    AW: Blattläuse auf dem Balkon

    Brennnessel gegen Lause >> So setzen Sie sie ein

    Auf dem Balkon würde ich jedoch nur den Sud anwenden. Brennesseljauche riecht ziemlich streng, ist aber ein toller Dünger.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •