+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Avatar von Shirin
    Registriert seit
    31.07.2004
    Beiträge
    5.953

    Clematis zurückschneiden?

    Hallo liebe Gartenfreunde, ich hoffe, ich bekomme hier Hilfe.

    Ich habe eine sehr schöne Clematis, die an meiner Gabione entlangrankt. Nun ist sie ja nach unermüdlichem Blühen welk und das Gestrüpp sieht alles andere als schön aus. Soll ich sie zurückschneiden oder nur die verwelkten Triebe abknipsen?
    "Man kan nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen - denn Zukunft kann man bauen."
    Antoine de Saint-Ecupéry

  2. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    3.777

    AW: Clematis zurückschneiden?

    Es gibt drei verschiedene Clematisarten, die unterschiedlich zu schneiden sind. Was ist es denn für eine?
    Ich würde ja gern ein paar Kilos verlieren.
    Aber ich verliere niemals, ich bin ein Gewinnertyp!

  3. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    10.627

    AW: Clematis zurückschneiden?

    Ich schneide immer im Herbst radikal und hatte bisher immer Glück
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  4. Avatar von Shirin
    Registriert seit
    31.07.2004
    Beiträge
    5.953

    AW: Clematis zurückschneiden?

    @BlueVelvet Leider weiß ich nicht, welche Art Clematis es ist, die Blüten sind kleiner als die normalen Clematisblüten
    "Man kan nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen - denn Zukunft kann man bauen."
    Antoine de Saint-Ecupéry

  5. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    3.777

    AW: Clematis zurückschneiden?

    Dann würde ich an deiner Stelle bei Clematis Westphal schauen. Das ist eine renommierte Clematisgärtnerei. Dort sind die unterschiedlichen Arten gut beschrieben, vielleicht erkennst du deine Art ja anhand der Sorte über die Blütenfotos. Ich würde mal vermuten, du hast eine hybride, das wäre Rückschnittgruppe III, die einfachste.

    https://www.clematis-westphal.de/sho...rachig-neu.pdf
    Ich würde ja gern ein paar Kilos verlieren.
    Aber ich verliere niemals, ich bin ein Gewinnertyp!

  6. Avatar von Shirin
    Registriert seit
    31.07.2004
    Beiträge
    5.953

    AW: Clematis zurückschneiden?

    vielen herzlichen Dank @blue velvet
    "Man kan nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen - denn Zukunft kann man bauen."
    Antoine de Saint-Ecupéry

  7. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    12.600

    AW: Clematis zurückschneiden?

    Ich habe eine Clematis, der es egal ist, was ich tue, sie blüht auf jeden Fall.

    Die letzten Jahre habe ich sie einfach im Herbst stehen lassen und erst im Frühjahr habe ich die verdorrten Zweige ausgeschnitten.

    Sie verträgt aber auch einen Radikalschnitt. Als mein Vater vor einigen Jahren während unseres Sommerurlaubs den Rasen mähte (er sieht etwas schlecht) hat er die Clematis komplett mit dem Rasenmäher auf Bodenhöhe abgemäht. Im nächsten Jahr hat die Clematis dann kräftig ausgetrieben. Das ganze ist im Folgejahr nochmal passiert, bis ich meinen Vater soweit hatte, dass er aufs Rasenmähen verzichtet.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •