+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 63

  1. Registriert seit
    26.06.2012
    Beiträge
    149

    AW: Zitronenbäumchen

    wir haben auch Zitronen / andere Zitrusbäume, seit vielen Jahren ...und ernten regelmässig von Januar bis März, April. Unsere kommen frühestens nächste Woche nach draussen, (windige) SW-seite. Sie kommen wieder ins ungeheizte, aber sonnige Zimmer Ende Okt / Anfang November.
    Zitronen und Co. brauchen die Kälte, damit die Früchte reifen ...und halten (wenn es in unseren Breiten nicht zu nass wird!!) auch leichten Frost aus.

    Wir binden draussen die Pflanzen an, im Frühjahr schneiden wir regelmässig Triebe ab, an denen sie nicht treiben um die Kraft in die Blüten / Früchte zu leiten.
    Wir topfen alle 3 - 4 Jahre um bzw. tauschen die Erde aus (Durchmesser Plastiktopf ca. 40 cm), säubern alle Wurzeln und schneiden diese vorsichtig , gedüngt wird vorsichtig alle 2 Wochen mit Zitrusdünger.
    Die Topferde mag keine Staunässe, und soll durchaus regelmässig durchtrocknen - gelbe Blätter haben wir auch ab und zu, wir zupfen ab wie IzG.
    Nur die Ruhe, mach nicht so viel - dann wirst Du lange Freude haben.
    Viel Erfolg, c-v
    Man sucht sich das Land seiner Geburt nicht aus ..Man sucht sich die Zeit nicht aus, an dem wir die Welt betreten ...aber gestalten können wir diese Welt ..Gioconda Belli, 1985


    Leben ist immer lebensgefährlich !...meint nicht nur Erich Kästner

    Verstehen kann man das Leben nur rückwärts - LEBEN muss man vorwärts ...ist mein Lebensmotto, nach S. Kierkegaard


  2. Registriert seit
    22.03.2005
    Beiträge
    1.734

    AW: Zitronenbäumchen

    Vielen Dank für den ausführlichen Bericht c-v.

    Hier in der Gegend sind Citruspflanzen nicht so verbreitet, eher Feigen und Kiwi, daher bin ich ganz froh, hier mal Erfahrungsberichte lesen zu können. Kaufen kann man sie schon, aber ich kenne niemanden, der einen hat.

    Grundsätzlich hat es bisher ja gut funktioniert. Ich glaube die gelben Blätter halten sich in Grenzen. Die Erntezeit scheint bei mir im Herbst- Winter zu sein, die neuen Zitronen sind erst 1cm gross. Da gibt es bestimmt unterschiedliche Sorten und praktisch wär es ja zwei Unterschiedliche zu haben.

    Na mal sehn wie sich das Bäumchen weiter entwickelt, Spass dran hab ich auf jeden Fall.

  3. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Zitronenbäumchen

    Die Ernte könnte sich durchaus in den Winter schieben, bei mir hat es immer fast/etwa ein Jahr gedauert. Je nach Standort können sie auch noch eine Weile hängen bleiben, wenn sie groß genug, aber noch grün sind, brauchen sie es richtig schön kalt zum Ergelben. Aber Vorsicht: bei mir war der letzte Kälteschock zu groß und oder zu lang; ich habe leider keinen gleichmäßig temperierten Kaltraum wie Aster


  4. Registriert seit
    22.03.2005
    Beiträge
    1.734

    AW: Zitronenbäumchen

    Heisst das dein Zitronenbäumchen ist eingegangen, ila?

  5. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Zitronenbäumchen

    meine, ja leider, so schnell konnte ich gar nicht schauen. aber ich bin selber schuld, ich hätte es wissen müssen


  6. Registriert seit
    22.03.2005
    Beiträge
    1.734

    AW: Zitronenbäumchen

    Oh, das ist aber schade...versuchst du es nochmal mit Neuen, oder lieber nicht mehr? So ganz günstig sind die Zitronen ja gerade nicht.


  7. Registriert seit
    26.06.2012
    Beiträge
    149

    AW: Zitronenbäumchen

    Hallo Aster,
    bezüglich Erntezeit bei Citruspflanzen: in Europa ist sie immer so ab Nov./Dez bis ins späte Frühjahr. Die besten italienischen Zitronen (von der Amalfiküste) oder Orangen (aus Sizilien) gibts ab Jan/Feb bis April/max. Mai. Ist so.
    Wir können dieses Jahr noch 5 ernten, diese sind in den letzten 2-3 Monaten noch zu ihrer normalen Grösse gewachsen, reifen jetzt und werden herrlich gelb.
    Unsere 'Bäume' sind nach über 10 Jahren ca. 120 / 140 cm und ausladend, obwohl wir sie jährlich zurückschneiden.

    Welche Sorte hast Du?
    ansonsten besorge Dir aus dem Buchhandel / Bücherei Literatur zum Thema Zitruspflanzen - G+U hat ganz brauchbare Hefte.
    Weiterhin viel zitronige Freude, c-v
    Man sucht sich das Land seiner Geburt nicht aus ..Man sucht sich die Zeit nicht aus, an dem wir die Welt betreten ...aber gestalten können wir diese Welt ..Gioconda Belli, 1985


    Leben ist immer lebensgefährlich !...meint nicht nur Erich Kästner

    Verstehen kann man das Leben nur rückwärts - LEBEN muss man vorwärts ...ist mein Lebensmotto, nach S. Kierkegaard


  8. Registriert seit
    22.03.2005
    Beiträge
    1.734

    AW: Zitronenbäumchen

    Hallo c-v,

    was für eine Sorte ich habe, weiss ich gar nicht genau. Auf dem Schild stand Citrus Lemon, dass ist sicher nur der Oberbegriff, an Genaueres kann ich mich nicht erinnern.

    Im letzten Jahr wurde die erste Zitrone gelb, kurz bevor ich sie ins Winterquartier gestellt habe und die anderen so im Jan/ Feb. Mittlerweile sind einige 1cm Grosse dran. Ich denke, die brauchen bestimmt bis nächstes Jahr, bevor sie reif sind.

    Insgesamt sieht die Pflanze gut aus, nachdem ich die gelben Blätter abgepflückt habe.
    Dann wünsch ich uns mal reiche Ernte.

    Aster

  9. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    6.966

    AW: Zitronenbäumchen

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    Avocado - für Lebewesen muss man Opfer bringen, zieh um!

    ICH tät ihn beschneiden und hoffen, dass er sich verzweigt! Kompliment, dass du ihn überhaupt so groß gekriegt hast!
    Ich kann mir einen Umzug schlicht nicht leisten: selbe qm Zahl aber hohe Altbauräume im gleichen Stadtteil rund 200€ mehr, mit hohen Decken dann auch höhere Heizkosten, alternativ der nächste Stadtteil mit Altbau sind die Mieten allgemein üblich noch etwas höher als nun direkt bei mir Ich gebe jetzt schon rund 40% meines Einkommens für die Miete aus (mit allen Kosten drumherum sind dann 50% weg...mehr will ich da nicht investieren)
    Schneiden würde die schöne Form erstmal völlig ruinieren - der wurde noch nie beschnitten, hat sich immer wunderbar von selbst verzweigt
    ...ein doofes Dilemma ...aber ein paar cm habe ich noch bis zur Decke

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    meine, ja leider, so schnell konnte ich gar nicht schauen. aber ich bin selber schuld, ich hätte es wissen müssen
    Oh das ist sehr schade, der ein Kälteschock deine Zitrone gekillt hat Meine war schon auf dem Balkon, aber ich hatte sie vor 2,5 Wochen wieder ins Haus geholt, da sich hier munter erneuter Winter ankündigte. Schnee gab es nun die Tage nicht mehr, dafür fieser eisiger Wind, der selbst mich sonst wetterfeste Outdoorfee gestern beim Spaziergang ins warme Café scheuchte. Letzte Nacht wieder -3°C...aber ich denke, die Temperaturen werden jetzt beständig steigen. Zum Glück hat mein Bäumchen das raus und wieder rein bisher ohne seltsame Anzeichen überstanden
    LG WhiteTara


  10. Registriert seit
    22.03.2005
    Beiträge
    1.734

    AW: Zitronenbäumchen

    Mittlerweile entwickelt sich meine Zitrone aber wirklich seltsam. Es waren ja einige Blüten dran und auch ein paar kleine Früchte, nur sind die alle abgefallen. Stattdessen treibt sie aus mit riesengrossen Blättern. Hab schon ein bisschen im Netz gestöbert, aber so eindeutige Ursachen scheint es nicht zu geben. Jedenfalls kann es wohl sein, dass auch mal 2-3 Jahre keine Zitronen dranbleiben...schade.

+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •