+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Pfingstrosen

  1. Inaktiver User

    Pfingstrosen

    Habe mir vor ca. 4-5 Jahren ein kleines Pflänzchen gekauft, vor 2 Jahren im Baumarkt ein 2-fach größeres Exemplar, das in diesem Jahr zu meiner großen Freude erstmals 3 Blüten bescherte. Das älteres Gewächs ist immer noch deutlich 1/3 kleiner und immer noch ohne Blüten.

    Kennt sich jemand hier aus und kann mir sagen, woran das liegen mag? Wäre nett, wenn mir jemand antwortet. DANKE

  2. gesperrt Avatar von Yeti
    Registriert seit
    25.11.2002
    Beiträge
    14.309

    Re: Pfingstrosen

    Schau malhier nach:

    http://forum.garten-pur.de/Stauden-2...en-1321_0A.htm

    Vielleicht findest du die Antwort.


  3. Registriert seit
    06.05.2002
    Beiträge
    338

    Re: Pfingstrosen

    Meine weiße Pfingstrose hat drei Jahre gebraucht , bis sie zum ersten Mal blühte . Man darf Pfingstrosen nicht zu tief setzen , das mögen sie nicht. Ich hatte das falsch gemacht , deshalb hat es wohl auch so lange gedauert. LG Elly

  4. Inaktiver User

    Re: Pfingstrosen

    Hallo Yeti + Elly,

    dickes Dankeschön für den Link, Yeti... und Elly auch dir für deine Antwort.

    Habe alles durchgelesen und auch nicht zu tief gepflanzt (hatte mich vorher auch informiert!). Also ich warte noch 1 Jahr und setze sie dann um. Vielleicht ist sie zu dicht an der anderen und bekommt etwas wenig Licht. Euch beiden auch viel Erfolg beim Gärtnern.

  5. Avatar von Borealis
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    2.133

    Re: Pfingstrosen

    @yeti: Danke auch von mir für den Link, das ist ja ein richtig nettes Forum, und viel los. Hab da gerade schon stundenlang rumgestöbert.

  6. gesperrt Avatar von Yeti
    Registriert seit
    25.11.2002
    Beiträge
    14.309

    Re: Pfingstrosen


  7. AW: Pfingstrosen

    Darf ich eigentlich jetzt so langsam bei meinen Pfingstrosen die Blätter zurück- oder abschneiden? Ich meine, irgendwo (muss nicht in diesem Forum gewesen sein) gelesen zu haben, dass man die Blätter nicht abschneiden dürfe (nach der Blüte).

    Nun werden meine aber hässlich, sie trocknen von den Spitzen her aus und sind wirklich keine Augenweide mehr.

    Wie machen das die erfahrenen Pfingstrosenbesitzer?

    Meine sind noch neu, erst dieses Frühjahr gepflanzt, aber ich durfte mich trotzdem bei zwei von drei Stöcken schon über die Blüten freuen (wie man ja auch an meinem Bildchen sehen kann).

    lg ascalin
    Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.

    Chinesisches Sprichwort


    Moderation: Community weltweit - Rund um Versicherungen - Wie legen Sie Ihr Geld an.- Kredite, Schulden und Privatinsolvenz - Rund ums Eigenheim





  8. Avatar von Asphaltblume
    Registriert seit
    13.05.2006
    Beiträge
    8.453

    AW: Pfingstrosen

    Mit Pfingstrosen kenne ich mich zwar nicht so gut aus (meine blühen zumindest auch nicht, wahrscheinlich zuwenig Sonne, auf dem nachbargrundstück wurde gebaut...), aber generell soll man die Blätter von Knollen- und Zwiebelpflanzen ja nur darum nicht abschneiden, weil die Pflanze sie braucht, um Nährstoffe, die sie mit Photosynthese bildet, einlagern zu können. Das ist wichtig fürs Überwintern und den nächsten Austrieb.
    Wenn die Blätter aber gelb oder braun geworden sind, bringen sie auch keine Photosyntheseleistung mehr zustande, und dann kann man sie durchaus abschneiden, ohne der Pflanze damit zu schaden.
    Ich habe eine Wassermelone getragen.

  9. Inaktiver User

    AW: Pfingstrosen

    Ich habe meine Pfingstrosen gerade umgepflanzt. Hoffentlich können die das vertragen Die haben die letzten Jahre nämlich toll geblüht!

    LG von der miss

  10. AW: Pfingstrosen

    Hallo Miss,

    dann toi, toi, toi, dass deine Pfingstrosen den Umzug gut überstehen.

    Da du von "den letzten Jahren" schreibst: Bleiben bei dir die Blätter immer grün, oder ist das normal, dass sie im Spätsommer scheinbar austrocknen? Oder stehen meine dann zu sonnig bei gleichzeitig großen Hitzeperioden (Südwestfrankreich)? Aber ich habe sie immer abends gegossen, am Fuß, nicht mit dem Schlauch über die Blätter ...

    lg ascalin
    Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.

    Chinesisches Sprichwort


    Moderation: Community weltweit - Rund um Versicherungen - Wie legen Sie Ihr Geld an.- Kredite, Schulden und Privatinsolvenz - Rund ums Eigenheim





+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •