Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27
  1. User Info Menu

    Warum sind manche Bewerber viel erfolgreicher als andere?

    Meine Schwägerin hat mich gerade angerufen und mir erzählt, dass sie ab Januar einen neuen Arbeitsplatz hat. Nach 8 Jahren auf der gleichen Stelle hatte sie keine Lust mehr auf einen Arbeitsweg von einer knappen Stunde und hat sich bei einer Firma bei uns im Landkreis beworben, die ihr schnell zugesagt hat.

    Jetzt frage ich mich, warum das bei ihr immer so locker-flockig geht und sie von jedem Arbeitgeber so schnell und problemlos eingestellt wird. Meine Schwägerin hat in ihrem Leben nur 3 Bewerbungen geschrieben und wurde von allen 3 Arbeitgebern eingestellt. Ich hingegen habe eine Vielzahl an Bewerbungen verschickt und eine Menge Absagen kassiert. Wenn ich meinen Job wechseln wollte, hat es jedes Mal lange gedauert, bis mir ein Angebot gemacht wurde.

    Meine Schwägerin und ich sind alterstechnisch nicht weit auseinander (ich Jahrgang ´79, sie ist 3 Jahre jünger). Wir arbeiten beide als Teamassistenz, wobei ich eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation abgeschlossen habe, während sie einen Bachelor in Soziologie und einen in Bibliothekswesen hat. Für eine Stelle als Teamassistenz muss man aber nicht studieren. Unsere Gehälter haben sich nie großartig unterschieden.

    Ich mache mir auch Gedanken, weil ich schon viele Bücher zum Thema Bewerbung, Lebenslauf und Vorstellungsgespräch verschlungen, Bewerbungstrainings und Coachings besucht habe. Meine Schwägerin hat sich nie so intensiv mit diesem Thema befasst, kriegt aber jeden Job, auf den sie sich bewirbt. Woran liegt das? Hat es vielleicht was damit zu tun, dass meine Schwägerin seit Jahren "nur" in Teilzeit arbeitet, weil sie Kinder hat, während ich als kinderlose Frau immer vollzeitberufstätig war?

    Mich frustriert das, weil ich in die Jobsuche sehr viel Zeit und Mühe stecken musste, während ihr alles so einfach zufällt.

  2. Inaktiver User

    AW: Warum sind manche Bewerber viel erfolgreicher als andere?

    Hallo,

    Auch wenn es sich anbietet zu vergleichen..... Bitte höre auf damit.

    Es kommt doch immer auf die Firma und die Stelle an.

    Vollzeit und Teil-Zeit ist für mich nicht vergleichbar.

    Und auch wenn ein Studium nicht unbedingt gefordert wird, macht es doch was her auf dem Papier.

    Dann kommt noch ne Portion Glück / Timing dazu.

    Und die innere Einstellung. Du befasst dich mit dem bewerbungsprozess und das kann oft auch verbissen wirken...

    Sie geht das ganze locker an und mit einer Leichtigkeit die meist positiv aufgefasst wird

  3. User Info Menu

    AW: Warum sind manche Bewerber viel erfolgreicher als andere?

    Vielleicht hat sie entsprechende Kontakte zu den Firmen, wo sie sich beworben hat und die Übersendung der Bewerbungsunterlagen war nur noch Formalkram, aber keine echte Bewerbung?

    Also private Empfehlung über Vitamin B?

    Hast du deine Bewerbungsunterlagen mal von jemandem anders anschauen lassen?
    Du sollst die Pylone umfahren, nicht umfahren.
    Modern wird manchmal auf der ersten Silbe betont.

  4. User Info Menu

    AW: Warum sind manche Bewerber viel erfolgreicher als andere?

    Zitat Zitat von vloubout Beitrag anzeigen
    Hast du deine Bewerbungsunterlagen mal von jemandem anders anschauen lassen?
    Zwei Personen aus meinem Bekanntenkreis arbeiten in Personalabteilungen. Ich habe ihnen schon mehrmals Bewerbungsunterlagen von mir geschickt. Nur leider haben mir ihre Tipps nichts gebracht.

    Es zieht mich ganz schön runter, wenn ich daran denke, dass ich fast 250 Bewerbungen geschrieben habe, bis die Zusage für meine jetzige Stelle kam. Meine Schwägerin schreibt nur eine und bekommt den Job (ohne Vitamin B). Das ist heftig.

  5. User Info Menu

    AW: Warum sind manche Bewerber viel erfolgreicher als andere?

    Hallo Nina-Sophie,

    es kann schon sein, dass sie sich einfach besser verkauft - das meine ich ganz wertungsfrei.

    Und es kann auch sein, dass das Studium ein i-Tüpfelchen draufsetzt. 250 Bewerbungen, das kann dann irgendwann nur beliebig werden. Da kannst du dann irgendwann kein gezieltes Anschreiben und Profil mehr schicken, oder?

    Prüf deine Bewrbungen doch mal unter diesen Gesichtspunkten.

    Aber: Du hast doch jetzt einen Job, und allein darum geht es doc, oder! Wieso neidest du der Schwägerin etwas, das du schon hast? Oder zumindest den Weg dahin?

    Wie lufti schon sagt oben: Lass das Vergleichen; du hast eine Stelle, und die Vergangenheit änderst du nicht mehr. Das ständige Kreisen darum ist pure Energieverschwendung. Oder ist dir langweilig?

    Falls du dich unbedingt mit dem Thema beschäftigen willst, schau bei dir. Und wie gesagt - überleg dir, wie du dich verkaufst.


  6. Inaktiver User

    AW: Warum sind manche Bewerber viel erfolgreicher als andere?

    Zitat Zitat von Nina-Sophie1979 Beitrag anzeigen
    .

    Es zieht mich ganz schön runter, wenn ich daran denke, dass ich fast 250 Bewerbungen geschrieben habe, bis die Zusage für meine jetzige Stelle kam. Meine Schwägerin schreibt nur eine und bekommt den Job (ohne Vitamin B). Das ist heftig.
    Mmh,

    Ist dein Job so beliebig das es davon 250 offene Stellen gibt?

    Wenn das der Fall ist, dann wird der jeweilige AG auch verdammt viele Bewerbungen bekommen.

    Ich verstehe deine Frustration und rate dir, dich niemals wieder auf 250 stellen zu bewerben.

    Such eine Stelle die dich wirklich anspricht und schreibe mit genau diesem Gefühl eine individuelle Bewerbung. Und bitte kein 08/15 Standart (außer beim ÖD)

    Deine Freundin hat ihren Fokus auf 1 Bewerbung gelegt und diese auch bekommen.

    Du hast dein Potenzial auf 250 verteilt.......

    Dein Fokus war nicht wirklich da. Und da merkt man irgendwie

    Ich habe in meinem Leben noch nicht eine Bewerbung geschrieben aber dafür mindestens 10.000 gelesen ;)

    Und ich merkte wenn es eine Massenbewerbung ohne Ehrgeiz war.

  7. User Info Menu

    AW: Warum sind manche Bewerber viel erfolgreicher als andere?

    Die rund 250 Bewerbungen habe ich nicht innerhalb weniger Wochen versendet. Das ging über einen sehr langen Zeitraum.

    Ihr könnt mir glauben, ich habe sehr viel Individualität in meine Anschreiben gepackt und mir wirklich Mühe gegeben. An manchen Bewerbungen saß ich fast ´nen halben Tag, weil ich die Leute von mir überzeugen und nicht in der Masse untergehen wollte.

    Jetzt ratet mal, womit ich am Ende erfolgreich war. Mit einer 08/15-Bewerbung im ÖD. Ich habe einen langweiligen Job in einer Behörde. Genau das, was ich niemals wollte.

    In den Vorstellungsgesprächen habe ich mich immer gut verkauft und wurde dann auch meistens eingestellt, wenn ich irgendwo eingeladen wurde. Aber ich wurde eben nur sehr selten zum Gespräch eingeladen.

  8. User Info Menu

    AW: Warum sind manche Bewerber viel erfolgreicher als andere?

    Zitat Zitat von Nina-Sophie1979 Beitrag anzeigen
    Meine Schwägerin hat in ihrem Leben nur 3 Bewerbungen geschrieben und wurde von allen 3 Arbeitgebern eingestellt.
    (...)
    Meine Schwägerin und ich sind alterstechnisch nicht weit auseinander (ich Jahrgang ´79, sie ist 3 Jahre jünger). Wir arbeiten beide als Teamassistenz, wobei ich eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation abgeschlossen habe, während sie einen Bachelor in Soziologie und einen in Bibliothekswesen hat. Für eine Stelle als Teamassistenz muss man aber nicht studieren. Unsere Gehälter haben sich nie großartig unterschieden.
    Es ist nicht ungewöhnlich, nach einem Studium als Teamassistenz zu arbeiten. Dass deine Schwägerin sich ausschließlich auf solche Stellen beworben und nie versucht hat, näher an ihrem Studienfach zu bleiben, ist aber eher seltsam.

    Vielleicht hat sie noch etliche Bewerbungen auf ihre persönlichen Traumjobs geschickt und das in der Familie nicht thematisiert?

    Ich habe es selber in einer frustrierenden Bewerbungsphase auch so gehalten. Da hatte ich einfach keine Lust, die nächste schmerzhafte Absage am Kaffeetisch zu thematisieren.

  9. Inaktiver User

    AW: Warum sind manche Bewerber viel erfolgreicher als andere?

    Ich würde das auch nicht so ernst nehmen, dass sie angeblich bei jeder ihrer wenigen Bewerbungen direkt genommen wurde. In der Regel informiert man ja nicht die gesamte Familie darüber, dass man jetzt mal wieder eine Bewerbung verschickt hat.

  10. Inaktiver User

    AW: Warum sind manche Bewerber viel erfolgreicher als andere?

    ... respektive nicht darüber, wenn eine Bewerbung abgelehnt wurde.

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •